1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

AEG und die Arbeitsmoral der Deutschen

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von nevers, 11. Mai 2006.

  1. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    Anzeige
    http://www.rp-online.de/public/article/nachrichten/wirtschaft/unternehmen/deutschland/331196

    Nachdem nach den Streiks die Schließung schon von Ende 2007 auf Mitte 2007 vorgezogen wurde, hat die Gewerkschaft es wieder geschafft, das Unternehmen nochmal dazu zu "motivieren" ein halbes Jahr vorher die Leute arbeitslos zu machen.

    Wenn ihr mich fragt: Das ist eine Schande und wirft kein gutes Licht auf die deutsche Arbeitsmoral.
     
  2. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: AEG und die Arbeitsmoral der Deutschen

    Als Neoliberaler musst du das sagen. *gähn*
     
  3. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    AW: AEG und die Arbeitsmoral der Deutschen

    Was soll bitte daran toll sein, dass das Werk 1 Jahr früher schließt und den Unternehmen gezeigt wird, dass im Fall einer Unternehmensverlagerung Deutschland zur teuren Falle werden kann?

    Das motiviert weder jemanden nach Deutschland zu kommen, noch bringt es irgendeinen Vorteil für die Leute, die dort arbeiten.
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: AEG und die Arbeitsmoral der Deutschen

    Wo ist das Problem? Da wird ein Betrieb geschlossen, die Leute haben keine Lust mehr und nu machen die noch früher zu, weil zuviele krank sind. Sorgen können nun mal krank machen, soll passieren.
    War an diesem "Sozialvertrag" und die versuchte Schließungsverhindeherung nicht so ein unfähiger Verkehrsminister Bayerns beteiligt? Tja, nun geht da wohl nicht mehr viel. Hätte nicht gedacht das die soviel traute da unten aufbringen, ich dachte eher das die bis zum letzten Tag brav arbeiten gehen. Scheint sich wohl etwas zu verändern im denken der Bundesdeutschen Arbeitnehmer.
    Samsung war geschickter, also geht es doch mit den ausländischen Firmen.
    Das zeigt denen nur das hier nicht nur willenlose Schafe rumlaufen.
    Sollen sie gehen, sollen sie wegbleiben, das ist dann also kein deutsches Markenprodukt mehr was man kaufen müßte um den heimischen Markt zu stärken. Da gibt es noch einige andere derzeit und auch in Zukunft. Wo ist das Problem? Genau wie der komische Armaturenhersteller, man sollte drauf achten von wem man in Zukunft Armaturen kauft. Samsung muß es auch nicht unbedingt sein, das können andere auch.
     
  5. klebnikow

    klebnikow Junior Member

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Rlp/Hessen
    AW: AEG und die Arbeitsmoral der Deutschen

    Du kannst es einfach nicht lassen, wa
     
  6. falkoo

    falkoo Junior Member

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Schwarzwald
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-L47ETX54,
    Elgato USB Sat Free Box,
    AV Verstärker Yamaha-RX V650 RDS,
    5.1 Canton Movie 22X,
    Sat 75° Antenne, Quatro Lnb.
    AW: AEG und die Arbeitsmoral der Deutschen

    @nevers,
    das zeigt einmal ganz deutlich was von Verträgen zu halten sind, die mit aussländischen Konzernen abgeschlossen werden.

    Zweitens, sind die getroffenen Zusagen als gelogen zu bewerten die der Konzern gemacht hat.
    Eine Produktionsverlagerung um ein Jahr vor zu verlagern, schafft man nicht von heute auf morgen, dass war schon lange so geplant.
    mfg falkoo
     
  7. Hubble

    Hubble Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Aachen
    Technisches Equipment:
    HDTV Topfield TF 7700 HSCI, Pioneer Plasma PDP 427-XD
    AW: AEG und die Arbeitsmoral der Deutschen

    Moin,
    ich kann die Jungs , die sich jetzt krank melden verstehen, würde ich auch machen. :D Was haben die denn noch für eine Perspektive, wenn deren Job aus Profitsucht gestrichen wird, im übrigen müssen die sich um einen neuen Job kümmern und das braucht Zeit. Rücksichtsnahme ist hier völlig fehl am Platz. Außerdem ist es doch nicht schlimm , wenn Electrolux Produktionsausfälle hat, das holen dann die Kollegen in Polen alle wieder auf. Viel besser wäre, wenn morgens vor den Werkstoren keiner mehr stehen würde , alle krank :eek:
    Ich denke die Krankmeldungen kommen dem Konzern entgegen, jetzt haben die alle Argumente in der Hand ihrem Mitarbeitern noch früher den Tritt in den *rsch zu geben.
    In diesem Sinne
     
  8. doclektor

    doclektor Silber Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    613
    AW: AEG und die Arbeitsmoral der Deutschen

    :D

    :D B R A V O :D

    Die neoliberalen wollen uns unterwandern:LOL:
     
  9. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    AW: AEG und die Arbeitsmoral der Deutschen

    Sehe ich ähnlich.
    Jetzt versucht die Firma nochmal ihre "Macht" zu demonstrieren.
    Armseelig, wie ich finde! :mad:

    Wenn es nicht so traurig wäre.
     
  10. Hubble

    Hubble Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Aachen
    Technisches Equipment:
    HDTV Topfield TF 7700 HSCI, Pioneer Plasma PDP 427-XD
    AW: AEG und die Arbeitsmoral der Deutschen

    Aber es geht auch anders, man gucke nur nach Wolfsburg, da kriegen die Jungs auch den Tritt in den Hintern und können sich jetzt freuen :D
    Und im übrigen hinter AEG stecken die Aktionäre von Electrolux, an solchen Sentimentalitäten können die sich nicht aufhalten, die haben in Aktien investiert und die wollen Rendite , solche Begriffe wie Traditionsunternehmen usw. rufen dort nur Verachtung hervor .

    Aber wenigstens in Wolfsburg scheint die Sonne .

    Na ja die haben schon nen tollen Job , die Schrauber von VW, denn in anderen Firmen kriegen die Jungs den Tritt in den *rsch und können froh sein noch eine Lohntüte mitzunehmen :mad: Und bei VW winken bis zu 250000 Euro , als Prämie wenn man freiwillig geht :eek:
    Guckst Du hier http://www.n-tv.de/671734.html

    Na ist klar dem Konzern liegen die Aktionäre im Nacken und die wollen Rendite, koste es was es wolle. Demnächst kriegt man bei Volkswagen noch einen Touaregg wenn man nur geht :winken:

    Noch ist das Interesse an diesem Maßnahmen noch sehr zurückhaltend, weil man nicht realisieren will , dass 1/5 der Belegschaft wohl gehen müssen, d. h. wer heute zaudert könnte morgen mit nix in der Tasche den Gnadentritt bekommen.
    Schöne kapitalistische Welt und Angela Merkel kann auch frohlocken , denn wenn die als reiche Leute bei der Bundesagentur für Arbeit um Stütze bitten , kriegen die ehe nix :p

    In diesem Sinne
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2006

Diese Seite empfehlen