1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ADSTECH Instant TV DVB-T USB (PTV-333)

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von mirohh, 10. Dezember 2004.

  1. mirohh

    mirohh Neuling

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hamburg / Eppendorf
    Anzeige
    Erfahrungsbericht: ADSTECH Instant TV DVB-T USB (PTV-333)

    Ein kurzer Erfahrungsbericht:

    Die ADS Box ist eine weitere DIBCOM basierte USB Box von ADS-Technologie
    ca 100 Euro bei MediaMa...

    http://www.adstech.com/products/PTV-333/intro/PTV-333_intro.asp?pid=PTV-333

    In den Treiberdateien findet man mehrmals das Word KWorld.

    Die Box unterstützt USB 2.0 und AC3. Im Lieferumpfang ist eine Fernbedienung und (bei mir) eine Stummelantenne enthalten.
    Die Antenne soll aber laut Verpackung nur in der Markteinführungsphase dabei sein.

    Als Software ist Instant TV PVR mitgeliefert.
    Funktionen: Timeshift, Sendersuchlauf, Aufnahme, EPG

    Aufgenommene Dateien lassen sich ohne Umwandlung auf DVD brennen.
    Ein Vergleich der Aufnahme mit einer Aufnahme mittels Panasonic DVD-Video-Recorder brachte, trotz des schlechten Empfanges, keine gravierenden Unterschiede zuTage.


    Soweit zur Ausstattung.

    Die Installation der Software endete nach dem Sendersuchlauf mit einem Programmfehler.
    Der Fehler sollte laut ADS in der Version 1.3 nicht mehr auftreten.
    Eine Supportanfrage bei ADS brachte innerhalb von 14 Tagen nicht einmal eine Reaktion.
    Ich hatte den Fehler aber nach 2 Tagen "schon" selber behoben:
    Die Kazaa Codecs sind inkompatible (Das hatte ich in einem Internetforum gefunden). Also Codecs runter und Box läuft.

    Ich finde in Hamburg Zentrum 12 Sender von denen ich aber nur 6 ohne Ton bzw. Bildstörungen schauen kann. Die Pegelanzeige der Software steht meistens auf gelb bis orange.

    Meine Idee war dann "Aktive Antenne von Atel.. für 9,90 Euro kaufen."

    Jetzt hatte ich gar kein Bild mehr!!
    Etwas nachdenken und dann das Messgerät rausgeholt.

    Am Antennenausgang der Box liegen keine 5 Volt für externe Antennenversorgung an.

    Ein aufschrauben der Box lies mich gleich ahnen, das ein Umbau wohl nicht möglich ist. (Alles SMD).

    FOTO:
    http://www.anhinga.de/platine.jpg


    Ich habe es trotzem versucht und dabei jedesmal meine USB-Schnittstelle kurzgeschlossen. Über eine Entkoppelung mache ich mir noch Gedanken!

    - Das ist nur was für Verrückte mit Forschergeist. ;-)

    Als nächstes werde ich mal diese Selbstbauantenne versuchen:
    http://qxm.de/digitalewelt/20040517-111208

    Ich melde mich dann wieder
    (kann etwas dauern, ich muss auch manchmal arbeiten ;-))

    Gruss aus Hamburg
    MiRo

    P.S.
    Ganz schön viel Aufwand für 99,- EUR
    Aber forschen macht ja manchmal auch Spass
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2004
  2. mirohh

    mirohh Neuling

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hamburg / Eppendorf
    AW: ADSTECH Instant TV DVB-T USB (PTV-333)

    Kennt jemand ein T-Stück, mit welchem man 5V in die Antennenzuleitung einspeisen kann?

    Gruss MiRo
     
  3. mirohh

    mirohh Neuling

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hamburg / Eppendorf
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2004
  4. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    AW: ADSTECH Instant TV DVB-T USB (PTV-333)

    Hi,
    Auf der Herstellerwebsite wird ein Patch angeboten, der unter anderem das Problem mit Abstürzen nach dem Sendersuchlauf beheben soll. Vielleicht hilft das ja.

    Was Dein Antennenproblem betrifft: Keine USB-Box wird 5V Antennenversorgung bereitstellen können. Dazu ist die USB-Schnittstelle nicht leistungsfähig genug. Die spezifizierten 500mA konsumiert schon die Box für sich, da bleibt nix mehr übrig.

    Achso, Du kannst auf dem Teil auch die Twinhan-Software für USB-Ter laufen lassen. Eine Anleitung findest Du im Unterforum "DigitalTV am PC" (Forensuche). Eventuell geht auch die der Artec T1 USB, die ist ebenfalls baugleich.

    Michael
     
  5. mirohh

    mirohh Neuling

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hamburg / Eppendorf
    AW: ADSTECH Instant TV DVB-T USB (PTV-333)

    Hi auch
    der Patch hilft nicht. Ich hatte das auch geschrieben. Der Fehler lag reproduzierbar bei dem Kazaa-Codec-Pack

    Die Antenne ist mit 30mA angegeben. Sie wird über das Antennenkabel versorgt. Das kann nur gehen, wenn die BOX das z.V. stellt. Selbst wenn die BOX wirklich die gesammten 500mA der USB-Spezifikation benötigen würde. Sollten die 6% noch möglich sein.

    Die Lösung:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showpost.php?p=602842&postcount=3


    Die Twinhan-Softeware habe ich mal versucht. Sehe aber keinen Vorteil.
    Mit der Software von ADS bin ich jetzt ganz gut zufrieden.


    Danke für deine Mühe!

    Gruss MiRo
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2004

Diese Seite empfehlen