1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ADR-Receiver???

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von schneewittchen, 15. Oktober 2004.

  1. schneewittchen

    schneewittchen Junior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Stuttgart
    Technisches Equipment:
    Topfield 5000PVR mit Samsung 160GB HDD
    Anzeige
    Hi Leute,
    bitte nochmal um schnelle Hilfe!!!!!
    Bin noch am überlen, welchen receiver ich kaufen soll - und habe mich nach langem hin- und her jetzt eigentlich auf einen topf5000 mit 120 GB-Platte festgelegt. Heute morgen wollte ich mal mit meinem alten Premiere-Teil (Nokia dbox)- wird durch meine Kündigung bei premiere Ende des monats zurückgeschickt- nach Raiosendern schauen. Leider bekomm ich mit dem Teil, Sender die mir wichtig sind nicht rein. hab' heute im Internet etwas über "ADR-Receiver" gelesen - kei ne Ahnung was das sein soll???:eek:
    Jetzt meine dringende Frage:
    - Benötige ich zum Empang der meisten Sender (z.B. Senderliste ASTRA - ADR: "SWR3") eine ADR-Receiver?
    - beherrscht der TOPF viell. ADR, oder kann ich mit hochwertigen Receivern ADR-Sender empfangen?
    - Wenn nein: könnt Ihr mir gescheite ADR-Receiver mit Festplatte empfehlen?

    Wäre toll, wenn Ihr mir helfen könntet!

    Danke - j.a.g.
     
  2. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: ADR-Receiver???

    ADR steht für "ASTRA DIGITAL RADIO" und ist mit dem Topfield-Receiver, der DVB/MPEG-2 beherrscht, nicht kompatibel.

    Überhaupt wird wohl kaum noch ein ADR-Receiver produziert, weil dieses System kurz vor dem eigenen Ende steht: 2005 soll es einen ARD-Hörfunktransponder geben, wo die Radiosender dann in DVB/MPEG-2 aufgeschaltet werden. Dann braucht es nur einen gewöhnlichen Digitalreceiver, den extra ADR-Receiver kann man sich sparen. Ich glaube nicht, daß es einen Receiver gibt, der sowohl ADR beherrscht als auch ne eingebaute Festplatte hat. Es gibt wenige Receiver, die sowohl TV/Radio analog über Satellit verarbeiten und zusätzlich noch die ADR-Programme.

    Einzig sinnvolle wäre vielleicht, zB bei ebay noch nen ADR-Receiver zu kaufen, zusätzlich zum Digitalreceiver.
     
  3. schneewittchen

    schneewittchen Junior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Stuttgart
    Technisches Equipment:
    Topfield 5000PVR mit Samsung 160GB HDD
    AW: ADR-Receiver???

    Danke littelupo,

    schade - da meiner meinung nach noch viel zu wenig (vor allem lokale) Radiosender digital senden...... glaubst Du, dass viele sender, die jetzt über adr senden - ab 2005 über dvb senden werden?
     
  4. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: ADR-Receiver???

    Zumindest ist das für die öffentlich-rechtlichen Hörfunksender vorgesehen. Das Thema gab es hier aber schon öfter im Forum. Oben rechts auf dieser Seite kannst Du auf "Suche" gehen, gib da mal "ARD-Hörfunktransponder" ein. "ARD", nicht "ADR"!
     
  5. schneewittchen

    schneewittchen Junior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Stuttgart
    Technisches Equipment:
    Topfield 5000PVR mit Samsung 160GB HDD
    AW: ADR-Receiver???

    Prima, danke littelupo - werd' ich mal versuchen!

    gruss
     

Diese Seite empfehlen