1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ADR - analog oder digital LNC

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Fredl, 30. Dezember 2001.

  1. Fredl

    Fredl Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2001
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Österreich
    Anzeige
    Hallo!

    Hab da mal ne Frage! Ich habe den Kathrein UFD 430 analog Receiver mit ADR. Nun meine Frage: Mit nem digtal LNC geht analog TV und ADR aber wenn ich nur ein altes analog LNC hätte würde TV logischerweise funktionieren aber was ist mit ADR? Brauche ich für ADR ein digitales LNC??
     
  2. Schiffelholz

    Schiffelholz Junior Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2001
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Harburg
    Hallo Fredl,

    da ADR auf den Tonunterträgern des analogen Fernsehens ausgestrahlt wird, funktioniert es auch mit einem LNC der nur analog unterstützt.
    Ein digitaler LNC wird also nicht benötigt. [​IMG]
     
  3. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Es gab ja früher mal die Single LNBs. Deren Frequenzbereich ging anfangs von 10.95-11.8 GHz(LOF 10.000). Als Astra 1 D im Orbit war gab es dann Single LNBs mit der LOF 9.750, die dann auch den Astra 1 D-Bereich abdeckten(10.7-10.95 GHz).
    Seit Einführung des Digi-TV, welches auf 19,2° Ost fast ausschließlich im High-Band(11.7-12,75 GHz)zu empfangen ist gibt es die Universal-LNBs die von 10.7-12.75 GHZ empfangen.

    Für den ADR-Empfang reicht, wie Schiffelholz schon schrieb auch ein altes Single-LNB aus. ADR-Programme sind nur im Bereich von 10.7-11.7 GHz zu finden und zwar auf den Tonunterträgern der analog ausgestrahlten TV-Programme. Daran wird sich auch nichts ändern. Es könnte mal sein, daß die S.E.S. sich entschließt, wenn das analoge Fernsehen tot ist, 2 oder 3 komplette Transponder für ADR zu nutzen. Auf einen Transponder passen dutzende Radioprogramme.
    Ich aber denke, daß mit dem Ende des Analogen Fernsehens auch ADR aussterben wird.
    Radios wird es dann vermutlich nur noch im DVB-Modus geben.
     
  4. Fredl

    Fredl Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2001
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Österreich
    Vielen Dank an euch zwei habt mir echt weitergeholfen!
     

Diese Seite empfehlen