1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ADAC und kein Ende: 500 Mio Euro Steuerschulden

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Mythbuster, 9. März 2014.

  1. Mythbuster

    Mythbuster Foren-Gott

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    10.726
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    Anzeige
    Ist das jetzt das Ende: ADAC muss etwa 500 Millionen Euro Steuern nachzahlen - SPIEGEL ONLINE

    Offenbar gibt es Anzeichen für eine Steuerstraftat ... man fragt sich, welcher Sumpf da nach und nach trocken gelegt wird ... und welche Konsequenzen das hat.
     
  2. Schnellfuß

    Schnellfuß Platin Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    2.302
    Zustimmungen:
    5.304
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: ADAC und kein Ende: 500 Mio Euro Steuerschulden

    Konsequenzen?
    Jetzt ist der Weg frei für umfassende Autobahnmaut.:)
     
  3. Mythbuster

    Mythbuster Foren-Gott

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    10.726
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    AW: ADAC und kein Ende: 500 Mio Euro Steuerschulden

    Sprich Dich aus ... Deine Verschwörungstheorien sind immer wieder unterhaltsam ... wenngleich auch stets ohne Beweise. :)
     
  4. Mythbuster

    Mythbuster Foren-Gott

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    10.726
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    AW: ADAC und kein Ende: 500 Mio Euro Steuerschulden

    Und selbst wenn die Maut kommt: In anderen Ländern ist das Autofahren wesentlich teurer als in Deutschland.

    Vergleich mal zum Beispiel mit den NL: Luxussteuer bei der Anschaffung, Kfz Steuer teilweise mehr als zehn Mal teurer, Benzin deutlich teurer, Versicherung teurer ... Strafen für Delikte vom falsch Parken bis zur Geschwindigkeitsübertretung deutlich höher ... Parkplätze in Städten wie Amsterdam gar nicht zu bezahlen (bis zu 500,- Euro pro Monat) ...

    Und in den NL kannst Du Fahrten zur Arbeit mit dem Auto nicht absetzen ... nur mit dem Öffentlichen Nahverkehr oder Kosten für ein Rad ...

    Und auch in diversen anderen Ländern sieht es nicht besser aus ... insofern: Selbst mit Maut wäre das Auto im Vergleich noch günstig ... offenbar zu günstig, wenn man die vollen Straßen sieht ... und daß jeder Depp selbst die 500 Meter zum Bäcker mit dem Auto fahren muss ...
     
  5. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.295
    Zustimmungen:
    1.483
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ADAC und kein Ende: 500 Mio Euro Steuerschulden

    Die Einnahmen aus Mineralöl- und KFZ-Steuer werden ja leider nur zu einem kleinen Teil in Ausbau und Erhalt der Verkehrs-Infrastruktur verwendet (inlusive nicht-Straße-Verkehrswegen). Durch unangemessene oder kaputte Verkehrsinfrastruktur entsteht aber ein nicht zu vernachlässigender volkswirtschaftlicher Schaden. Zudem werden viele sinnvolle Projekte gar nicht oder in völlig schwachsinniger Weise realisiert, so dass der Nutzen gering, die Kosten hoch, aber natürlich die lokale Wählerschaft zufrieden ist.
    Es wäre doch mal toll, wenn der ADAC nun seine halbe Milliarde zahlen würde und man die Information bekäme, welche sinnvolle Sache nun mit dem Geld passiert. Zum Beispiel "Diese dritte Autobahnspur wurde durch die Steuereintreibung beim ADAC ermöglicht". Oder "Diese neuen S-Bahn-Wagen hat ihnen der ADAC ermöglicht". Ich weiß, etwas unrealistisch, aber es würde den Bürgern ein gewisses Gerechtigkeitsgefühl geben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2014
  6. Mythbuster

    Mythbuster Foren-Gott

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    10.726
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    AW: ADAC und kein Ende: 500 Mio Euro Steuerschulden

    In der Tat wäre es sinnvoll, wenn Steuergelder zweckgebunden erhoben und ausgegeben werden würden ... das würde so manche Quersubventionierung unmöglich machen, ebenso die Verschleierung diverser Verschwendungen ... und es würde dazu beitragen, daß der Bürger mehr Einsicht hat und damit vielleicht sogar Verständnis für manche Entscheidungen aufbringen würde ... allerdings ist so eine Transparenz offenbar nicht gewünscht ... von keiner Partei, die je an einer Regierung in Deutschland beteiligt war ...
     
  7. Schnellfuß

    Schnellfuß Platin Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    2.302
    Zustimmungen:
    5.304
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: ADAC und kein Ende: 500 Mio Euro Steuerschulden

    Welch überraschender Zufall, dass die Enthüllungen über "skandalöse Machenschaften" des ADAC gerade in Zeiten verstärkter Mautpropaganda an's Licht kommen.

    Wenn's natürlich nicht im Spiegel steht, braucht man selbstverständlich keinen Gedanken dran verschwenden.
    Dafür ist er ja da, der Eigenhirnersatz.

    Hauptsache, E-Mails sind sicher.:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2014
  8. Schnellfuß

    Schnellfuß Platin Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    2.302
    Zustimmungen:
    5.304
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: ADAC und kein Ende: 500 Mio Euro Steuerschulden

    Gibt es auch Länder, wo es "billiger" ist?
     
  9. Mythbuster

    Mythbuster Foren-Gott

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    10.726
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    AW: ADAC und kein Ende: 500 Mio Euro Steuerschulden

    Im Verhältnis zu den sonstigen Lebenshaltungskosten und dem Einkommen der Menschen? Wohl nur wenige. Sieht man ja gut, wenn man mal vergleicht, wie hoch die "Dichte" an Autos im Vergleich zur Bevölkerung ist.
     
  10. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.295
    Zustimmungen:
    1.483
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ADAC und kein Ende: 500 Mio Euro Steuerschulden

    Spontan fällt mir "USA" ein.
    Man muß sich aber denke ich auch Preis/Leistung anschauen. Wenn ich für tatsächlich 100€ Jahresmaut Autobahnen wie in der Schweiz bekäme, dann täte ich gerne freiwillig zahlen.
    Wobei sich in D in den letzten Jahren vieles getan hat, die fehlenden Lücken müssen nur endlich mal sinnvoll geschlossen werden. Die kaputten Brücken müssen natürlich auch ersetzt werden.
     

Diese Seite empfehlen