1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Achtung Info! Bei diesen Netzbetreibern ARENA auch über Premiere!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Eike, 21. August 2006.

  1. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.736
    Ort:
    Magdeburg
    Anzeige
    Interessante Entwicklung an der ARENA-Front für kleine Kabelnetzbetreiber:


    www.digitalfernsehen.de/news/news_103225.html


    Da sieht doch echt keiner mehr durch. Stümperhafter kann Marktwirtschaft nicht funktionieren.
     
  2. Dietzer

    Dietzer Junior Member

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    114
    AW: ARENA über Kabelkiosk und Premiere?

    Hallo,

    da kann ich dir nur zustimmen. Dieser ganze Kabelmarkt ist ein einziges Chaos und das sehr zum Nachteil des Kunden. Ich bin bei einem dieser kleinen Kabelnetzbetreiber (KMS) Kabelfernsehen München (http://www.atcable.de) und habe zum Thema Arena eine Odyssee hinter mir, die sich in einer anderen Rubrik hier im Forum bereits auf knapp 30 Seiten nachlesen läßt. Nur, weil eine kleine Gemeinschaft die Bundesliga über Arena in München sehen wollte, wurde die SZ, AZ und andere lokale Medien hinzugezogen, um unsere Probleme in die Öffentlichkeit zu tragen. Über das Engagement aller beteiligten war ich sehr überrascht und froh, als ich am Freitag nun endlich wieder die Bundesliga sehen konnte.

    Ein weiteres großes Problem sehe ich immer noch bei der Digitalisierung der Privaten Sender Pro7SAT1 sowie die RTL-Group bei den klein und mittelständischen Kabelnetzbetreibern. Die KMS hat entweder keine Lust oder sieht die Notwendigkeit nicht, die Verträge mit Pro7SAT1 und der RTL-Group auszuarbeiten. Jedesmal wenn ich dort anrufe, bekommte ich gesagt, dass sie noch in Verhandlung stehen. Immerhin rufe ich seit Januar 2006 monatlich mindestens 1x - 2x an und beomme immer die gleiche Antwort.

    Ich weiß nicht, wie es in anderen Städten/Ländern aussieht. Ob es dort ähnlich ist wie in München, die ihr Signal über KMS bekommen (Nein, einfach bei KMS kündigen ist nicht drin). Aber Aufgrund des Kabelnetzchaos sowie die politischen Spiele von Eutelsat, Arena, Premiere, Pro7Sat1, RTL-Group, FRK und wie sie alle heißen, wird der Kunde IMMER benachteiligt sein. Was ich mir für die Zukunft wünsche ist, dass in jedem Kabelnetz die gleiche Programmvielfalt (digital) zur Verfügung steht wie es bereits bei den großen Kabelnetzbetreibern (KDG, isey, ISH, KabelBW) der Fall ist.

    ciao
     
  3. hans-hase

    hans-hase Platin Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    2.144
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Aktiv:
    AX Quadbox mit DVB-C/T2;
    Philips 32PFL8404H;
    div. DAB+-Empfänger

    Auf Abruf:
    Digit ISIO C (zu verkaufen), Sky+Box gekündigt, DigiCorder K2 (f. Hörfunk)

    Außer Dienst:
    Digit mf4k;Digit HD8C;
    dbox1 (Kabel & Sat);
    Terratec Cinergy HTC HD XS (wegen fehlender Linux-Unterstützung);

    Empfang:
    KMS-Kabel mit ca. 100 FTA-Programmen im Münchner 862MHz-Netz, Abos mit Conax (CV/KK);
    DAB+ & DVB-T: Olympiaturm ;
    DVB-T/T2 Gaisberg (AT);
    Sat: außer Betrieb
    AW: ARENA über Kabelkiosk und Premiere?

    Bei dem Arena/Premiere/KMS-Deal hat man sich bestimmt in Unterföhrung oder Ismaning zusammen mit ein paar Schreiberlingen der Münchner Lokalpresse in einen Biergarten gesetzt und die alten Seilschaften begossen...:D Und einige kleinere Netzbetreiber haben dann davon profitieren können.
    Vielleicht ist's ja bei Premiere/KDG/Arena ähnlich gelaufen.

    EWT ohne Standbein in Unterföhring und Umgebung mußte da leider außen vor bleiben und wird sich wohl mit Kabelkiosk begnügen. Was bei EWT abgeht, kann ja in einem eigenen Thread nachgelesen werden. EWT (ex Bosch/BlueCable) kann man z.B. in einigen Ost-Berliner Stadtteilen, aber wohl auch in einigen anderen Städten recht gut mit mit der Position von KMS in München vergleichen. EWT ist allerdings insgesamt größer.

    Mich interessiert Fußball ja nicht die Bohne, aber das Monopoly, das da abgeht ist spannend wie ein Krimi. Marktwirtschaft gab's beim Kabel ja noch nie, jeder Netzbetreiber ist faktisch Monopolist (auch wenn für viele direkt von KMS-versorgte Adressen in der KDG-Adress-Abfrage eine Anschließbarkeit behauptet wird), im Kabel gibt's keine Deregulierung, wie im Telekom-Sektor (Mit IP-TV greifen die Monopol-Sitten auch auf die Telekom-Netze über...).
    Aber immerhin wird bei diesem Spielchen deutlich, daß es KDG-Home und Premiere nicht mehr die einzigen PayTV-Anbieter sind...

    Was die privaten Programme angeht, ist wohl der Leidensdruck nicht groß genug, da man die ja gut über DVB-T bekommt. Verstehe ich aber nicht, warum die nicht einfach remultiplext einspeisen kann. Bei den analogen Programmen waren das ortsübliche Programme...

    Ich denke Kabelnetzbetreiber sollten nicht selbst gleichzeitig Inhalteanbieter sein und keine eigenen Packete schnüren dürfen, sondern nur solche weiter verbreiten. Dies aber dann kostenneutral für die Netzbetreiber (Urheberrechstabgaben gleichen Einspeisegebühren aus, Beteiligung an eventuellen Abo-Gebühren). Bei KMS und EWT (ich sprech jetzt immer von den mit eigener Kopfstation versorgten Netzteilen) läuft das ja mit dem Kabelkiosk eigentlich so. Dort darf aber z.B. nicht KDG-Home verbreitet werden, weil KDG damit die eigene Konkurrenz fördern würde. Anderseits Anderseits hast Du auch bei KDG Pech, wenn Dir Packete/Progaramme vorenthalten werden.
    Ich denke deshalb, Arena sowohl über Kabelkiosk als auch Premiere, warum nicht, wenn die Netzkapazität da ist? Und im Arena-Kabelkiosk sind andere Programm-Angebote zusätzlich im Bundle, als bei Premiere.
     
  4. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.736
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Achtung Info! Bei diesen Netzbetreibern ARENA auch über Premiere!

    Also um es gleich vorweg zu nehmen:

    Bei EWT ist die Sache klar! Bei KDG-Zuspielung über Premiere sonst über den Kabelkiosk!

    Premiere hat auf seiner Homepage die Netzbetreiber veröffentlicht über denen ARENA von Premiere geordert werden kann. Es betrifft vorwiegend kleine und mittelständige Kabelnetzbetreiber.

    Hier die Quelle die täglich von Premiere aktualisiert wird:

    www.premiere.de/premweb/cms/de/mein_premiere_mein_abo_arena_info.jsp

    Dort bitte auf "Weitere Kabelbetreiber" anklicken!

    P.S. Ich lasse das Thema offen damit neuste Erkenntnisse der User hier gepostet werden können.
    Die Moderatoren haben nicht jeden Tag die Möglichkeit auf den laufenden Stand zu sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2006
  5. Dietzer

    Dietzer Junior Member

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    114
    AW: Achtung Info! Bei diesen Netzbetreibern ARENA auch über Premiere!

    Hallo,

    ich muß sagen, die Liste bei Premiere der kleinen und mittelständischen Kabelnetzbetreiber wird immer länger.
    Aber eine Erweiterung des Angebotes (Einspeisung zusätzlicher Programme wie Pro7SAT1 und RTL-Group) ist wohl immer noch in weiter ferne.

    Ein Frage hätte ich jedoch noch:
    Sollten sich die privaten Fernsehsender dazu entschließen, ab 2007 ihr Programm über Satellit zu verschlüsseln und auch nur noch digital auszustrahlen, hätte das auch Auswirkung auf die Kabelnetzbetreiber? Denn in München (KMS-Kunde) können wir Pro7SAT1 und RTL-Group nur analog Empfangen. Auf eine Digitalisierung der Programme warte ich nun schon seit 6 Jahren.
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.736
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Achtung Info! Bei diesen Netzbetreibern ARENA auch über Premiere!

    Ja, das hätte sie. Die analoge Verbreitung würde dann mittelfristig eingestellt weil nach der Verschlüsselung der Sender diese ihr PAY-TV an den Mann bringen wollen.

    Aber das ist hier nicht der Punkt (wurde schon vielfach diskutiert) sondern die Möglichkeit bei vielen Netzen Arena über Premiere zu beziehen. Ich bitte daher um Themenreinheit.
     
  7. prodigital2

    prodigital2 Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    14.955
    Ort:
    Aschaffenburg
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: Achtung Info! Bei diesen Netzbetreibern ARENA auch über Premiere!


    Gute Idee! :):):love:
     
  8. Ronnos

    Ronnos Silber Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2004
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Hoyerswerda
    AW: Achtung Info! Bei diesen Netzbetreibern ARENA auch über Premiere!

    Ja wenn das mal so gehen würde.Ich warte seit 2 Wochen auf freischaltung von Arena (Primacom)
     
  9. globalsky

    globalsky Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    83075 | Bad Feilnbach (47°46'6'' N, 12°0'3'' E)
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Achtung Info! Bei diesen Netzbetreibern ARENA auch über Premiere!

    In dieser Auflistung von Premiere fehlt der lokale Anbieter in Rosenheim. Auch bei der komro GmbH kann arena nur über Premiere bezogen werden.
     
  10. ahasver

    ahasver Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    754
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    DVB-C HD+PVR: Digit HD8-C
    TV mit DVB-C-HD: 32PFL8404H
    DVB-C: DigiCorder K2 (Twin-PVR),
    Internetradio: Squeezbox Classic;
    Renkforce (Reciva-Clone von Conrad)
    Z.Z. außer Betrieb:
    dbox1 mit dvb2000,
    Sat-Equipement z.Z. samt Schüssel ungenutzt im Keller...
    IPTV früher getestet(2008): zatoo mit vlc, HomeTV-Box von Alice
    AW: Themenreinheit

    @Dietzer
    Dein Thema zu den privaten bei KMS kannst Du ja hier nochmal thematisieren und auffrischen...
    (Für den Fall, daß Du den alten Thread nicht mehr findest, weil die Bordsuche immernoch keine dreibuchstabigen Abkürzungen findet...)

    @Eike
    Den betreffenden Threadteil kannst Du ja dahin verschieben...
     

Diese Seite empfehlen