1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

AC Light & Technisat Skystar HD

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Steuerman, 19. Oktober 2007.

  1. Steuerman

    Steuerman Junior Member

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    64
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich möchte demnächst am PC auch mal Discovery-HD oder Premiere-HD Sendungen aufzeichnen und auf DVD brennen können.

    Hab schon ein AC Light mit 3er Abo im Homi HS 5101 im Einsatz. Läuft das Modul auch in der Technisat Sky HD mit CI Erweiterung???

    Brauche ich noch zusätzliche Software oder reichen die Beigaben von Technisat??? Zum brennen nutze ich im Moment Nero.

    Danke schon mal

    Steuermann
     
  2. westad22

    westad22 Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    814
    Ort:
    51°29'N/11°55'O
    Technisches Equipment:
    Receiver:
    ---------
    DM7080(S-S-C)

    DB an Sony KDL-40W4500 und
    Teufel Dec. Station 7
    Teufel Central AV / Cubycon 2
    AW: AC Light & Technisat Skystar HD

    Grundsätzlich reicht die Softwarebeigabe von Technisat. Allerdings solltest du überprüfen, ob auf der Installations-CD ein H.264/AVC-Softwaredecoder (hier PowerDVD von Cyberlink) mitgeliefert wurde. Wenn nicht, mußt du dir PowerDVD 7 noch besorgen. Nur der PowerDVD-Softwaredecoder läuft mit der TV-Applikation von Technisat aka. TechnoTrend. Besser wäre in meinen Augen aber, wenn du dich von der Technisat-Software verabschiedest und dir als TV-Applikation den DVB-Viewer Pro (15€) und den H.264/AVC-Decoder, CoreAVC Prof. Ed. von CoreAVC (14,95$) besorgst. Diese Kombination funktioniert am stabilsten und verbraucht weniger Systemressourcen.

    MfG
    WeSt
     
  3. hugo13

    hugo13 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    344
    AW: AC Light & Technisat Skystar HD

    @Steuerman,

    Falls du sie noch nicht gekauft hast, kann ich dir diese Karte empfehlen:
    http://www.digital-everywhere.com/en/alcms/index.php?sid=1187859689
    Erstens eine Single-Karte, 2tens eine deutliche höhere Qualität in SW und Support (bezogen auf Windows XP/Vista), 3tens geringe Kompatibilität mit vielen Motherboards der TechniSat/TechnoTrend-Karte und 4tens durch die direkte Stromversorgung kein Problem mit der 25W-Grenze bei PCI.

    Bei dem Vergleich zwischen Cyberlink PowerDVD 7 und CoreAVC sollte man beachten, das CoreAVC nur ein H.264-Codec ist und PowerDVD eine Sammlung von MPEG2/H.264-Codec sowie AudioCodec (AC3/DTS/Dolby-Surround). D.h. bei CoreAVC müsste man sich die anderen Video/Audio-Codecs woanders her nehmen und kombinieren. Bei einfachen oder besser älteren System macht sich der Unterschied zwischen den beiden Videocodecs nicht bemerkbar. Bei aktuellen Systemen mit neuen Grafikkarten (ATI 24xx, 26xx und NVidia 85xx, 86xx) ist, aber der Cyberlink deutlich besser. Mein System ist unter 15% Last bei 1920x1080 H.264 mit AC3 Downsampling zu DD Surround.

    Hugo
     
  4. westad22

    westad22 Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    814
    Ort:
    51°29'N/11°55'O
    Technisches Equipment:
    Receiver:
    ---------
    DM7080(S-S-C)

    DB an Sony KDL-40W4500 und
    Teufel Dec. Station 7
    Teufel Central AV / Cubycon 2
    AW: AC Light & Technisat Skystar HD

    MPEG2/AC3-Decoder sind als Freeware im Internet zu finden. Dafür ist kein PowerDVD notwendig. PowerDVD ist mir suspekt, weil Spyware/Werbe verseucht. Trotz der Hardwarunterstützung von aktuellen GPUs ist die Systemauslastung bei PowerDVD unwesentlich besser als bei CoreAVC. D.h. PowerDVD verschwendet Ressourcen für anderen Müll.

    MfG
    WeSt
     
  5. jo234

    jo234 Platin Member

    Registriert seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    GER
    Technisches Equipment:
    Technisat MF4-S
    Technisat MF4-K
    Skystar HD (TT S2-3200 + CI-Slot)
    Skystar2
    Twinhan DTV Sat-CI Rev. 1032A + 1034
    AW: AC Light & Technisat Skystar HD

    Wobei man hier anmerken muss, dass dies nur für die 7er Version (die auf der Installations-CD dabei ist) von PowerDVD gilt. Der Codec V.6 (z.B. bei der Software von Twinhan dabei - gibt es dort auf der Seite) war/ist weitaus "ressourcenfreundlicher" als CoreAVC.

    Und ja, Alphacrypt klappt bei der CI-Erweiterung ohne Probleme.
     
  6. hugo13

    hugo13 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    344
    AW: AC Light & Technisat Skystar HD

    Welche Spyware/werbung meinst du? Beim mir kommt keine ???
    Systemauslastung keinen Unterschied ???

    Test auf meinem System: Vista, X2 4200 und NVidia 8600GT, DVBViewer GE oder Mediaportal Einstellung EVR. LCD-TV 1920x1080x50p
    LiveTV mit AstraHD+, also 1920x1080 H.264 mit AC3 Downmix DolbySurround.

    CoreAVC Pro 1.5 : 45% mit leichter Ruckeln
    PowerDVD 7.0 Ultra 3104a mit GPU-Support: < 15% Ruckelfrei (Die aktuelle Version nicht die uralte die auf den Installations-CD ist)
    Speicherverbrauch bei beiden ~570MByte.

    Ich finde das schon einen deutlichen Unterschied.

    Hugo
     
  7. Steuerman

    Steuerman Junior Member

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    64
    AW: AC Light & Technisat Skystar HD

    Hallo nochmal,

    danke für die kompetenten Antworten. Software werde ich dann wohl einfach mal checken - hängt jawohl immer stark von der eingesetzten Hardware ab...

    Bis denne

    Steuermann
     

Diese Seite empfehlen