1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Abzweigung des Receiver-Signals: mit CI-Slot irgendwie möglich?

Dieses Thema im Forum "HDTV, Ultra HD, 4K, 3D & Digital Video" wurde erstellt von pronik, 7. November 2015.

  1. pronik

    pronik Junior Member

    Registriert seit:
    16. November 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Meine Eltern haben mir den Auftrag erteilt, ihren Fernseher durch ein modernes Gerät zu ersetzen. Ihr alter ist ein BenQ DV3750 und besitzt weder CI-Slot noch HDMI, USB oder Ethernet und ist daher über die Jahre mit allem möglichen Krempel angewachsen (DVI+Audio -> HDMI-Converter, HDMI-Umschalter, HD-Receiver, Media-Player usw.) Ich würde das gerne alles mit dem neuen Gerät ablösen, d.h. ich gehe davon aus, dass das neue Gerät mind. einen CI-Slot, mehrere HDMI-Eingänge, USB und Ethernet besitzen wird. Was an sich schön ist, jedoch ein Problem mit sich bringt.

    Im bisherigen Aufbau war das so aufgebaut, dass der HD-Receiver (Humax PR-HD 1000C) zwar per HDMI an den Fernseher angeschlossen war, jedoch auch über seine analogen Ausgänge das Signal in die Küche geleitet hat, d.h. während am Haupt-TV das "normale" Kabel-Programm lief, konnten in der Küche die Receiver-Programme geschaut werden (meist russische Sender aus dem entsprechenden Paket von Kabel Deutschland, SD-Signal reicht da völlig aus). Logischerweise konnte man dabei nicht zwei verschiedene Programme über den Receiver schauen, war aber bis dato OK. Das müsste jedoch beim Neukauf in dieser oder ähnlicher (gerne verbesserter) Form beibehalten werden.

    Nun fällt mir dazu nur eine der zwei Möglichkeiten ein: entweder ich lasse den CI-Slot leer und fahre weiter mit dem Humax (was auch schon so langsam in die Jahre kommt) und lasse die Küchenleitung wie sie ist, oder man besorgt sich eine Zweitkarte für die Küche, die entsprechend teuer zu Buche schlägt. Gefällt mir beides irgendwie nicht.

    Aber übersehe ich hierbei eine andere Möglichkeit? Vielleicht irgendeine wilde Kombination aus Dual-Tuner und getrennten Ausgängen? Könnt ihr mir hierbei etwas empfehlen, wie ihr das aufbauen würdet?
     
  2. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    4.877
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Ein Receiver mit Enigma2 (Dreambox und Co.) und mindestens zwei Tunern kann ein Signal per HDMI/Scart ausgeben und gleichzeitig ein anderes Signal per Netzwerk (LAN/WLAN) auf einen zweiten Receiver streamen*, d. h. Du benötigst dann zwei Receiver und eine Netzwerkverbindung zwischen den beiden.

    * Bei Verwendung eines Moduls kann immer nur einer auf dessen Karte zugreifen, aber Karten, die in CI-1.0-Modulen laufen, funktionieren auch im internen Kartenschacht solcher Receiver, wo es diese Einschränkung nicht gibt.
     
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.291
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    Siehe auch hier > Sat Multiroom Lösung gesucht (funktioniert auch bei Kabel-TV)
    Remote-Channel-StreamConverter-Plugin im Mehrfach-Tuner LINUX-Receiver,

    Bei Kabel-Deutschland funktioniert mit einer D02 / D09 / G02 / G09 Pay-TV Karte
    aber auch HomeSharing, ohne CI-Modul und mit dafür geeigneten u. patchbaren Receivern.
    Parallel-Nutzung einer G09 Karte (von Kabel-Deutschland) auf zwei LINUX-Receivern:
    Kaufempfehlung HD DVB-C Receiver (funktioniert mit SoftCam z.B. auch mit vier Receivern).

    Aktuell > Kaufempfehlung Kabelreceiver
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2015
  4. pronik

    pronik Junior Member

    Registriert seit:
    16. November 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Vielen Dank, ich werde mich einlesen!
     

Diese Seite empfehlen