1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Abzocke bei Kabel BW!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von ottohier, 10. November 2003.

  1. ottohier

    ottohier Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Baden
    Anzeige
    Hatte am Samstag einen Flyer von Kabel BW im Media Markt mitgenommen, auf dem geworben wird zusätzliche Digitalprogramme wie z.B. BibelTV, Club, Liberty, EinsteinTV und Extreem Sports, absolut zum Nulltarif freischalten zu lassen(es handelt sich nicht um Fremdsprachenpackete!).
    Nun rief ich bei der Hotline an, und wollte die oben genannten Programme freischalten lassen, daruf hin wollten sie 9,90 Euro für eine einmalige Freischaltung.
    Hier der Link zum Flyer : http://www.kabelbw.de/show.php?ID=2668

    Dies nenne ich eine absolute Verarschung, weiter so Kabel BW!!!

    <small>[ 19. November 2003, 16:03: Beitrag editiert von: ottohier ]</small>
     
  2. fcsh

    fcsh Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    4.393
    Ort:
    Deutschland/Bayern
    Ist zwar nicht ganz Korrekt im Flyer nicht darauf hinzuweisen, aber an sich kostet das Paket doch nichts. Monatlich zahlst du keine Gebühren oder?
    Übrigens, sei doch froh - bei Kabel Deutschland kostet die Freischaltung einmalig EUR 14,50.

    filmin
     
  3. ottohier

    ottohier Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Baden
    aber 9,90 für solche sch... Sender????
     
  4. garfield82

    garfield82 Gold Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    D 47057 Duisburg
    Wenn sie so sch... sind, dann wieso willst du sie freischalten lassen?
     
  5. ottohier

    ottohier Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Baden
    zahle ja schließlich im Monat schon genug an Kabel BW Gebühren, und wenn es umsonst ist warum nicht.Aber für 10 Euro bestelle ich mir lieber 10 Monate Discoyery Channel!!!
     
  6. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Halten wir doch ganz einfach mal fest:

    Mit welcher Begründung wird der Freischaltpreis verlangt? 9,90 EUR od. 14,50 EUR für simples Knöpfchendrücken? Da wäre ich schon reich.

    Das ist genauso eine Luftnummer wie die 6,-EUR/monatl. für TV Polonia (bei Kabel Deutschland) oder 1,-EUR/monatl. für Bibel TV (bei Primacom).
    Wahrscheinlich sind das Sonderabgaben für die hochbezahlten Nichtskönner (Manager und Juristen), anders kann man das eigentlich nicht mehr erklären.

    Die Tätigkeit der Freischaltung ist nun wirklich keine besonders hochwertige oder aufwendige Dienstleistung. Auch bei TV Polonia möchte ich den Wert 6,-EUR/monatl. stark anzweifeln.
     
  7. quarks

    quarks Silber Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    819
    Ort:
    amsee
    Technisches Equipment:
    Edision Argus Mini 2in1
    Nokia Sat 2xI
    laut Premiere.de kostet DISCOVERY CHANNEL € 3,- was dann nur für etwas mehr als 3 Monate reichen würde.

    Wie sieht es eigentlich aus wenn ich mich Freischalten lassen will, aber noch gar keine Karte hab? Wenn man für die 10 € noch ne Karte zugeschickt bekommt ist der Preis berechtigt.


    Aber wieso müssen die die Sender überhaupt verschlüsseln, wenn sowieso keine monatlichen Gebühren anfallen. So ist es doch nur Stress sowohl für den Kunden als auch für KabelBW.

    P.S.: Die genannten Sendern (BibelTV, MTV Base, Club, Liberty, EinsteinTV und Extreem Sports) hab ich beim letzten Scan nicht gefunden. Werden wohl gar nicht überall bei KabelBW eingespeisst.

    Gruss quarks
     
  8. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Die Karte bekommt man zugeschickt. Ob der Preis berechtigt ist?
    a) wer bereits eine Karte hat, braucht keine zugeschickt bekommen
    b) bei den extrem hohen Kabelgebühren, kann man auch die Karte so verschicken

    Die Kunden sollen an die Grundverschlüsselung gewöhnt werden, mehr als ARD digital und ZDF.vision wird es im Kabel in Zukunft wohl nicht unverschlüsselt geben.
    Die Grundverschlüsselung hat einen enormen Vorteil, zur Zeit bezahlt jeder Haushalt in aller Regel nur 1x für den Kabelanschluss - in Zukunft wird man pro Gerät zahlen müssen (s. Tatik Premiere). Ist zwar im Ausland nicht anders, es gibt allerdings wenigstens Rabatte (für's zweit Abo) , etwas was es in Deutschland nicht gibt.

    Vielleicht hat der ganze Verschlüsselungswahn aber doch was gutes - Fernsehen wird aus kostengründen wohl wieder Gemeinschaftserlebnis.
     
  9. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    12.160
    Ort:
    Köln
    Also die Handyanbieter verlangen ja auch Geld für´s simple Freischalten einer SIM-Karte. Und zwar nicht 9,90 sondern gleich 24,95!
     
  10. bengurion

    bengurion Silber Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    536
    Ort:
    ...
    Und das wird dann endgültig der Todesstoss für Kabel. Warum soll man für FTA-Pakete im Kabel bezahlen, wenn man jene Programme auch umsonst über Sat bekommt? Auch wenn es hier nur um die Grundverschlüsselung geht: Im Prinzip gibts doch mehr als 1 Fernsehgerät pro Haushalt.
    Ausserdem bin ich mal gespannt, was für die Privaten digital monatlich entlöhnt werden muss.
    Bestimmt 4 Euro pro Monat- soviel soll ja Digikabel D ab 15. kosten.
    Dann gibts ab nächstes Jahr das Pluspaket nicht mehr über Premiere, sondern über die Kabelgesellschaften. Vorbei mit Treueabos etc.

    Die Digitalisierung des Kabels bedeutet finanzielle Mehrbelastungen.
     

Diese Seite empfehlen