1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Absoluter Neuling braucht Tipps

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von masterbeco, 6. Januar 2013.

  1. masterbeco

    masterbeco Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich habe schon ziemlich viel hier im Forum gelesen und bin ehrlich gesagt völlig überfordert.

    Das einzige was ich möchte, ist den Sound des Fernsehers (Philipps LED TV) + HD Recorder über neue Boxen laufen zu lassen. Da ich eine Eckcouch habe, würde ich gerne kleine Boxen nehmen und diese an die Wand anbringen. Vor dem Fernseher wäre Platz für 2 Boxen +Center + Sub.
    Ist es problematisch das es sich um eine Eckcouch handelt und ich somit nicht zentral vor dem TV sitze sondern leicht nach rechts versetzt?

    Da ich hier immer wieder gelesen habe, dass von Komplettsystem abgeraten wird bin ich leider überfordert.

    Über die Boxen soll zu 90 % nur der Fernseh / DVD Ton übertragen werden. Einen Blurayplayer habe ich nicht.

    Das Wohnzimmer ist etwa 20 m² groß.

    Als Budget habe ich etwa 500 Euro angesetzt. Wie gesagt meine Ansprüche sind nicht sonderlich hoch. Will lediglich in den Genuss von Sourroundsound kommen :)


    Danke für eure Hilfe!

    So Skizze ist fertig:

    [​IMG]
     
  2. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.605
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Absoluter Neuling braucht Tipps

    Wenn du deine Möbelanordnung nicht veränderst, ist es egal wie du dich drehst und wendest, unter diesen Umständen wird das nix.

    Kompaktanlagen sind darüber hinaus per se nichts Schlechtes und könnten, unter der Bedingung, die Couch um eine Meter nach links und in eine Linie zum TV zu rücken, deinen Belangen durchaus genügen. Für Einzelkomponenten gilt das natürlich ebenso.
     
  3. masterbeco

    masterbeco Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Absoluter Neuling braucht Tipps

    Ist das denn so wichtig das man in einer Linie zum Tv sitzt?

    Also die Skizze ist nicht ganz richtig gezeichnet. Wenn ich ganz links auf der Couch sitze (da wo ich immer sitze), schaue ich fast gerade auf den Fernseher. Muss nur sehr leicht nach links schauen, was ich aber nicht als störend empfinde.

    Ich hatte mir daher vorgestellt links ans Ende der Eckcouch und rechts in der Ecke zwei kleine Boxen an der Wand anzubringen und die Couch ein Stück vorzuziehen. Die anderen Boxen würde ich rund um den Fernseher verteilten und leicht schräg ausrichten um den Sound in die Ecke zu bekommen. Geht das so?

    Da es sich um eine Eckcouch handelt fände ich es blöd sie zwei Meter nach links zu verschieben, da das L-Stück dann mitten im Raum steht und der Platz dahinter verschenkt wird.

    Hat jemand sonst noch eine Idee wie ich das Problem lösen kann?

    Ich danke euch
     
  4. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.605
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Absoluter Neuling braucht Tipps

    Grundsätzlich kannst du natürlich mit den Lautsprechern machen was du willst. Wenn aber die Grundlagen für eine ordentliche Abbildung des akustischen und optischen Geschehens mißachtet werden, dann wird das Ergebnis nicht überzeugen.
    Weil selbst der beste Decoder grobe Abweichungen nicht wirklich ausgleichen kann, darüberhinaus ein LCD Panel noch immer im 90° Winkel das beste Bild liefert, sollte man ein paar Grundsätze in dieser Richtung durchaus beherzigen. Das Beispiel ist willkürlich gewählt, einen Bezug dazu habe ich nicht.
     
  5. masterbeco

    masterbeco Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Absoluter Neuling braucht Tipps

    Mh, klingt logisch!

    Ist das Konzept dann für mich gestorben? Für solche Räumlichkeiten bzw für Fernseher die halt nicht 100% Frontal zu einem stehen muss es doch auch eine Lösung geben.
     
  6. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.605
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Absoluter Neuling braucht Tipps

    Nein. Du solltest nur wissen, dass unter diesen Umständen die Lösung nicht optimal sein kann. Wie gesagt, du kannst die Lautsprecher deinen Möglichkeiten gemäß anbringen, ob das Ergebnis allerdings überzeugt, das wage ich zu bezweifeln. Das kommt aber auch auf den Stellenwert an, den man der Sache Fernsehen und Surround bei misst.

    Für meinen Teil würde ich die Couch um den einen Meter nach links verschieben und in die frei werdende Ecke eine Grünpflanze oder ähnliches stellen. Das allein verbessert die Dinge bereits wesentlich in Richtung gute Grundlagen.
     

Diese Seite empfehlen