1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Abschlusswiderstand

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Piskus, 31. Oktober 2004.

  1. Piskus

    Piskus Junior Member

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    30
    Anzeige
    hallo liebe leute,
    habe mich jetzt für eine kathrein cas90 mit 2 x uas 484 und exr 908 entschieden. dass reicht zunächst, denke ich. aber nur noch eine frage:
    muss an jedem ausgang des multischalter exr908, der nicht belegt wird, ein abschlusswiderstand?

    ...doch noch eine 2. frage:
    wenn ich später mal eine drehanlage zusätzlich nur für einen teilnehmer inst. will, kann ich dann mit einem relais zwischen der drehanlage und der gemeinschaftsanlage astra u. eutel, die ich jetzt (wie oben erwähnt) aufbaue, wechseln?

    danke!:winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2004
  2. Wellenjäger

    Wellenjäger Gold Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.681
    Ort:
    Münsterland
    Technisches Equipment:
    Wave Frontier T 90 42,39,36,28,5,26,23,2 ,19,2 ,16,13,10 Grad Ost
    110 cm Triax Antenne 65cm Technisat Antenne für Testzwecke Mobil zu montieren 100cm Technisat Antenne als Hausanlage.
    Vantage VT100 USB PVR Telestar Diginova HD ohne HD+ Karte / Telestar CI (P) Ohne Sky Vertrag
    AW: Abschlusswiderstand

    Der Abschluss Wiederstand sorgt dafür das sich keine Stehnden Wellen bilden und das kein Fremdsignal reinstrahlen kann was Probleme verursacht.

    Auf der Leitung die zu deinen Receiver geht kannst du einen Schalter setzten aber ich weis nicht in wie wiet sich die Steuersihganle und Umschalt Signale sich vertragen.
     
  3. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Abschlusswiderstand

    Bei dem genannten Multischalter sind keine Abschlusswiderstände erforderlich, da jeder Ausgang einen rückwirkungsfreien Verstärker hat.
    Die Umschaltung zwischen einem Multischalter und einer Drehanlage kann problemlos über einen DiSEqC-Schalter erfolgen. Einziges Problem dabei, der Receiver muss mitspielen.
     

Diese Seite empfehlen