1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Abschlussdose in der Wohnung! Und wie weiter?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von ForrestFunk, 20. Februar 2007.

  1. ForrestFunk

    ForrestFunk Neuling

    Registriert seit:
    20. Februar 2007
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen.

    Vorweg, ich bin recht neu in der Digitalen TV-Welt. Habe mir auch schon im Zuge meiner TV-Kaufensteidung mal die Zeitschrift gekauft. Nun habe ein paar allgemeine Verkabelungsfragen.

    Ich bin mit der Anschaffung eines DVB-C Recievers in die Digitale TV-Welt eingestiegen. Bis dato waren alle Geräte von der Dose in unserer Wohnung (Mehrfamilien-Wohnhaus mit 8 Parteien/4 Stockwerken)mit T-Adaptern zum nächsten Zimmer geschleift! Mit dem Digital-Reciever habe ich nun generell mal Empfang. Jedoch habe ich Probleme auf einigen Sendern. z.B ist die ganze RTL-Sendergruppe nicht zu schauen. Bildaussetzer, Artefakte usw..... ProSieben usw. ist soweit in Ordung. Hin und wieder mal kommen ein zwei linien mit Artefakten, aber ansonnsten Gut.

    Jetzt bin ich der Meinung (lasse mich aber auch gerne Korrigieren) das es an der Art und Weise der Verkabelung liegt. Kann mir jemand evtl. Tipps geben wie man sowas mal richtig macht. Brauche ich da sowas hier Abzweiger 4-fach
    DM 36 (F-Anschluss)


    Oder Reicht es einfach wenn ich dieser Verkabelung nochmal neu, mit Hochwertigen Kabeln und Steckern mache???

    Wäre sehr über ein paar tipps verbunden!

    Gruß Forrest
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2007
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Abschlussdose in der Wohnung! Und wie weiter?

    Die Antennenleitung nach Möglichkeit überhaupt nicht aufsplitten, das hat immer erhebliche Verluste zur Folge. Digital-Empfänger sind alle so ausgelegt, dass man das Kabel da quasi durchschleifen kann, also mehrere Geräte in Reihe hintereinanderschalten kann, das bringt weniger Verluste als das Aufsplitten in mehrere Leitungen. Bei so vielen Teilnehmern wäre(n) vieleicht auch ein oder mehrere solcher Verstärker ganz sinnvoll...;)
     
  3. mawis

    mawis Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    81
    AW: Abschlussdose in der Wohnung! Und wie weiter?

    Ich würde das halt einfach mal ausprobieren. Wie ist das Bild, wenn du deine ganze Verkabelung abklemmst und den Receiver zum Test einmal direkt an die Steckdose anschließt? Immerhin ist nicht ausgeschlossen, dass das Problem auch an der Antennensteckdose oder der Zuführung zu dieser liegen kann.

    Wenn das Problem dann immernoch besteht, dann kannst du erstmal schauen, dass du dort ein vernünftiges Signal abnehmen kannst. Wenn nicht weißt du, dass du das Problem in deiner eigenen Verteilung suchen musst.
     

Diese Seite empfehlen