1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Abschaltung der analogen Kanäle = hunderte weitere digitale?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Big Kimble, 25. April 2013.

  1. Big Kimble

    Big Kimble Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Liebe Freunde,

    angenommen irgendwann werden einmal alle analogen Kanäle im Kabelnetz abgeschaltet, ist dann theoretisch platz für hunderte weitere digitale Sender? Und wenn ja, ist davon auszugehen dass dann auch so viele eingespeist würden??

    Viele Grüße
    Stephan
     
  2. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Abschaltung der analogen Kanäle = hunderte weitere digitale?

    Wo sollen die vielen Sender bitteschön herkommen? Sinnvoller wäre es die Bitraten zu erhöhen und die Sender dann auf die freiwerdenden Frequenzen zu verteilen!
     
  3. hector-paris

    hector-paris Silber Member

    Registriert seit:
    5. November 2011
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung:
    UE46F7080
    UE40F6270
    UE32F5070
    UE46D6200
    UE48H6470

    Toshiba
    37SL863G 2x
    AW: Abschaltung der analogen Kanäle = hunderte weitere digitale?

    Theoretisch kann man dann natürlich viele Sender aufschalten, aber auch eigene Videodienste oder weitere Downstreamfrequenzen.
     
  4. Big Kimble

    Big Kimble Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Abschaltung der analogen Kanäle = hunderte weitere digitale?

    Ich würde mir z.b. mehr ausländische Sender wünschen. Wobei natürlich die fraglich ist ob die Gründe für die nicht-Einspeisung aktuell durch Platzmangel oder anderen (rechtlichen) Hintergründen bedingt sind. Beispielsweise NHK World, Fox News und TF1 wäre toll. Und wenn alle größeren Amerikanischen Sender eingespeist würden, aber darauf kann man wohl noch lange warten.
     
  5. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.083
    Zustimmungen:
    448
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    AW: Abschaltung der analogen Kanäle = hunderte weitere digitale?

    Guter Witz. :D
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.317
    Zustimmungen:
    1.732
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Abschaltung der analogen Kanäle = hunderte weitere digitale?

    Neue Sender werden dann natürlich Pay TV Sender sein, mit denen der KNB Geld verdient.
    An Free TV Sendern dürfte sich das Angebot in Grenzen halten.
     
  7. Big Kimble

    Big Kimble Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Abschaltung der analogen Kanäle = hunderte weitere digitale?

    und was ich auch noch gerne hätte wären z.b. Sender aus Belgien und Holland. Dies sollte sogar für die Kabelnetzbetreiber kostenlos möglich sein, denn Holland ist grundsätzlich sehr offen was die Verbreitung betrifft. Über Home - Uitzending Gemist kann man z.b. alle Sendungen weltweit als On-Demand Streaming abrufen, das ist nicht so sehr geografisch begrenzt wie bei anderen Ländern.
     
  8. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Abschaltung der analogen Kanäle = hunderte weitere digitale?

    Deine Begeisterung in aller Ehren - aber das wird alles so niemals kommen.

    Es geht um Übertragungsrechte und nationale Abgrenzung sowie deutsches Medienrecht. Und natürlich Profitgier der Kabelnetzbetreiber.

    Bestes Paradebeispiel für die Rechteproblematik ist da der ORF, den KabelBW seinen Kunden gerne in komplett Baden Württemberg anbieten wollte. Die Rechteinhaber der Senderechte in Deutschland, vornehmlich RTL, drohten mit rechtlichen Konsequenzen für den ORF, wenn dieser weiterhin die Verbreitung seines Signals über KabelBW tolleriert. Daraufhin forderte der ORF KabelBW auf, die Verbreitung in allen Regionen, wo der ORF nicht auch per Dachantenne empfangen werden kann, sofort einzustellen.

    Man könnte technisch auch jederzeit die BBC sowie die britischen Privatsender einspeissen, was eine Bereicherung des Angebotes wäre. Da hättest du auch dein amerikanisches Programm, denn viele der Inhalte dieser Sender decken sich mit dem, was in den USA so läuft.

    Kommen wird das mit Sicherheit nie und nimmer.

    Wer Interesse am Fernsehen aus dem Ausland hat, wird um eine Sat-Anlage nicht herumkommen. Nur da bestimmst du was in deine Hausanlage eingespeisst wird, und nicht ein großer Konzern, der mit allen Inhalten möglichst noch viel Geld verdienen will.

    Andere Länder sind, was das angeht, deutlich liberaler, das stimmt. Dort wird das eingespeisst, was man irgendwie in dem Land empfangen kann. So ist im Schweizer Kabel die BBC, der ORF und selbstverständlich deutsches Fernsehen. Es kann ja alles auf schweizer Boden ohne Probleme empfangen werden.

    In Deutschland hingegen versuchen die Kabelanbieter, mit frei empfangbaren Programmen (z.B. Türksat, Hotbird, ...) noch zusätzlich Geld mit "Auslandspaketen" zu verdienen. Über Sat ist das alles kostenlos.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  9. Big Kimble

    Big Kimble Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Abschaltung der analogen Kanäle = hunderte weitere digitale?

    Ja, genau das ist das Problem!! Wobei ich um ehrlich zu sein kein Problem damit hätte für ausländische Sender auch ein paar Euros mehr zu bezahlen. Ärgerlich ist jedoch dass es einfach überhaupt nicht möglich ist.

    Naja, manchen Leuten müsste man einfach mal so richtig in die Eier treten dürfen...
     
  10. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Abschaltung der analogen Kanäle = hunderte weitere digitale?

    Da fällt mir grad noch eines ein, wo wir doch von den USA redeten: Dort sind die Abgrenzungen so streng, dass du im Kabel und auch über Satellit nur das für dich zuständige Affilate deines Networks sehen darfst! Alles andere wäre ein Verstoß gegen diverse Gesetze.

    Also in Stuttgart kein RTL Bayern ;)

    Wie man sieht, es geht noch viel schlimmer wie bei uns...zumindest haben wir ein erstklassiges FTA-Angebot über Satellit, was bei anderen Ländern nicht immer der Fall ist (Spanien, Griechenland - da ist fast nix brauchbares FTA über Sat)

    Gruß,

    Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen