1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Abschaltbare Festplatte Twinreceiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von jürgen-bremen, 5. März 2006.

  1. jürgen-bremen

    jürgen-bremen Senior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    165
    Anzeige
    Hallo Leute,

    nach vielen Recherchen im Forum stellte ich fest, daß bei allen Twin-Receivern, die mich interessieren, die Festplatte nicht abschaltbar ist bzw. nach längerer Nichtbenutzung sich nicht abschaltet und vor sich hinsingt. Mir ist klar, daß bei eingeschaltetem timeshift die Platte laufen muß, aber wenn timeshift deaktiviert wird, sollte die Platte nicht laufen.
    Deshalb habe folgende Fragen:

    1. Kann mir mal jemand sagen, bei welchen Geräten sich die Platte definitiv nach einiger Zeit der Nichtbenutzung abschaltet?

    2. Sind große Platten eigentlich lauter als kleine?
    Z.B. ist der Technisat S2 mit 80 oder 160MB erhältlich. Hat der kleine evtl. eine Platte mit 5400UPM und der große eine (lautere?) mit 7200UPM ?

    Für Eure Antworten wäre ich dankbar.:winken: :winken:
     
  2. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
    AW: Abschaltbare Festplatte Twinreceiver

    ich würde die HD laufen lassen
    denn jedes hochfahren verkürzt die Laufzeit des Spindelmotors
     
  3. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Abschaltbare Festplatte Twinreceiver

    Jeder Linux-Receiver bietet diese Moeglichkeit. Entweder man kann die Standby-Zeit direkt im Menue einstellen oder man muss das manuell einrichten: Einfach hdparm beim booten ausfuehren lassen.
    Die Dreambox z.B. schaltet die HDD defaultmaessig ab.

    Wenn du die HDD aber oft benutzt, dann ist diese Option nicht sehr ratsam. Staendiges Anlaufen und Stoppen reduziert die Lebensdauer so einer HDD gewaltig.

    Ein Beispiel: Wir haben vor 8 Jahren drei baugleiche Rechner angeschafft.
    Bei zwei Rechnern wurde mindestens zwei mal die Festplatte ausgetauscht. Einer laeuft seit dem ohne Unterbrechung durch. Bei dem Rechner ist immer noch die erste Festplatte drin.


    Darueber kann man pauschal keine Aussage machen. Der Geraeuschpegel einer HDD ist Hersteller- bzw. Modellabhaengig.

    Die Plattengroesse hat damit eher weniger zu tun.
    So sind z.B. meine 500GB 7200rpm Hitachi Platten leiser als eine aeltere Maxtor mit 5200 rpm.

    Moderne Platten haben eine Technik integriert - Akustikmanagement genannt, welche die Kopfbewegungen so stuern, dass moeglichst wenig Geraeusche entstehen. Das geht zwar auf Kosten der Performance, aber fuer die meisten Anwendungsfaelle ist das kaum relevant. Das Problem dabei ist, dass diese Funktion meist per Software aktiviert werden muss.

    Fuer den Einsatz in Receivern werden eher 5400 rpm HDDs empfohlen. Diese erzeugen (oft) weniger Abwaerme.
     
  4. jürgen-bremen

    jürgen-bremen Senior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    165
    AW: Abschaltbare Festplatte Twinreceiver

    Vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten.:)

    Dann muß ich daraus schließen, daß ein Deaktivieren des timeshift noch Sinn macht, um die Kopfpositionierungsgeräusche zu vermeiden, der Motor aber aus Haltbarkeitsgründen besser durchlaufen sollte.

    Aber offenbar sollte man eine FP mit nur 5400 UPM nehmen, wenn verfügbar.

    Da man das Geräusch der Platte in den lauten Läden kaum und im Versandhandel gar nicht prüfen kann, kann mir jemand aus seiner Erfahrung sagen, welche Geräte denn - auch bei laufendem Motor - besonders leise sind ?:winken: :winken: :winken:
     
  5. idefix--211

    idefix--211 Junior Member

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    22
    AW: Abschaltbare Festplatte Twinreceiver

    Hallo,

    aus Erfahrung kann ich besonders Samsung-Festplatten empfehlen. Wenn bei denen das Akustik-Management eingeschaltet wird, sind sie so gut wie gar nicht mehr zu hören. Auch Maxtor-Platten sind i.A. recht leise.
    Abraten würde ich dir von Seagate-Platten, da sie gar kein Akustik-Management beherrschen (warum auch immer).

    Ich benutze übrigens einen Topfield TF5000, der bei ausgeschaltetem Timeshift auch die Festplatte runterfährt, und man kann das Akustik-Management ganz leicht mit einem kleinen Progrämmchen (TAP) am Receiver einschalten.
     

Diese Seite empfehlen