1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Abo Ende Oktober ausgelaufen, Sky bucht am 06.12 89,80€ ab?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Piotrekk, 6. Dezember 2011.

  1. Piotrekk

    Piotrekk Neuling

    Registriert seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    mein Sky Abo ist Ende Oktober ausgelaufen. Habe öfters Rückholanrufe gehabt, jedoch zu keinem Zeitpunkt zugestimmt.
    Die Smartcard wurde im Laufe des 1 Novembers deaktiviert.
    Leider habe ich es verpasst, den Receiver und die Smartcard zurückzuschicken, der Receiver lag das ganze Jahr lang im Keller rum (habe einen anderen), dazwischen kam ein Umzug, naja, jedenfalls habe ich die Sachen noch nicht zurückgeschickt.

    Heute hat Sky 89,80€ von meinem Konto abgebucht:

    LASTSCHRIFT
    SKY DEUTSCHLAND
    667582091 / 70020270
    4080xxxx 12/11 T1,49xxC*A,F2
    MEHR INFOS AUF SKY.*DE/KONTO
    01/11 3 PAKETE +44.*90
    01/12 3 PAKETE +44.*90

    Habe mir gerade die AGB durchgelesen und nichts von einer automatischen Verlängerung bei nicht zurückgeschickter Smartcard gelesen (die Smartcard ist übrigens nach wie vor inaktiv).
    Auf Sky.de kann ich mich nicht einloggen. Habe gerade die Kundennummer nicht zur Hand, kann diese aber nicht über das passende Formular herausfinden, da das System meine Daten nicht findet.

    Den Receiver und die Smartcard habe ich soeben zur Post gebracht und glaube und hoffe an einen Fehler seitens Sky.
    Wie seht ihr die Lage?
     
  2. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.226
    Zustimmungen:
    3.919
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Abo Ende Oktober ausgelaufen, Sky bucht am 06.12 89,80€ ab?

    Hi,

    die Rücksendung wird nichts ändern, da musst du schon anrufen.

    Gruß
     
  3. grauli

    grauli Junior Member

    Registriert seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Abo Ende Oktober ausgelaufen, Sky bucht am 06.12 89,80€ ab?

    Hallo,
    das gleiche ist bei mir auch passiert: mein Abo ist zum 31.10. gekündigt und die Karte wurde auch deaktiviert. Im November erfolgte keine Abbuchung mehr. Heute wurden mir auf dem Konto 2 Monatsbeiträge abgebucht-habe gleich die Rückbuchung veranlasst. Anschließend habe ich bei Sky angerufen-mir wurde mitgeteilt, daß es ein Systemfehler sei und im Kundenkonto berichtigt würde. Damit ist die Sache für mich erledigt.
     
  4. Guenter24

    Guenter24 Guest

    AW: Abo Ende Oktober ausgelaufen, Sky bucht am 06.12 89,80€ ab?

    Man darf gespannt sein, ob die Sache auch für SKY damit erledigt ist.
    Rückbuchung sollte immer nur das letzte Mittel sein, wenn dokumentierte Kontakte nichts gebracht haben.
    Rückbuchungen kosten Bank-und Verwaltungsgebühren.
    Die wird SKY dir wohl in Rechnung stellen. (AGB)
     
  5. "HSB"

    "HSB" Silber Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Abo Ende Oktober ausgelaufen, Sky bucht am 06.12 89,80€ ab?

    Die Schuld liegt aber eindeutig bei Sky. Deshalb kann Sky wohl nichts einfordern.
     
  6. Guenter24

    Guenter24 Guest

    AW: Abo Ende Oktober ausgelaufen, Sky bucht am 06.12 89,80€ ab?

    Das ist richtig, aber Du hast auch eine Schadensminderungspflicht und muß Sky erst mal schriftlich mit angemessener Fristsetzung auffordern, die Fehlbuchung zu korrigieren. Für den erfolglosen Fristablauf kannst Du die Rückbuchung androhen.
    Wenn die Frist erfolglos verstrichen ist, dann kannst Du auch rückbuchen lassen.
    Aber einfach Rückbuchen und dann anrufen und sagen: "ihr habt einen Fehler gemacht, ich habe rückbuchen lassen", wird sicherlich Probleme bringen.
     
  7. "HSB"

    "HSB" Silber Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Abo Ende Oktober ausgelaufen, Sky bucht am 06.12 89,80€ ab?

    Stimmt. Das Rückbuchen hatte ich gar nicht wahrgenommen.
     
  8. Wurzel-Sepp

    Wurzel-Sepp Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2010
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Abo Ende Oktober ausgelaufen, Sky bucht am 06.12 89,80€ ab?

    Die Schadensminderungspflicht, die du anführst, kann nur bei einem bestehenden Vertragsverhältnis zum tragen kommen. Da aber in diesem Fall seit mehr als einem Monat kein Vertrag mit Sky mehr besteht, ist auch kein Schaden zu mindern. Die Einzugsermächtigung erlischt automatisch bei Vertragsende, Sky hat kein Recht irgendetwas abzubuchen, und ist in diesem Fall für jeden entstandenen Schaden selbst verantwortlich, normalerweise könntest du sogar die Kosten (deine Bankgebühren) die durch Abbuchung und Rückbuchung entstehen in Rechnung stellen.

    Wozu gibt es die Möglichkeit einer Rückbuchung, wenn nicht für so einen Fall?

    Oder würdest du, wenn irgendeine Firma mit der du nichts zu tun hast, von deinem Konto abbucht, erst mal wochenlang Schriftverkehr pflegen? :eek:
     
  9. grauli

    grauli Junior Member

    Registriert seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Abo Ende Oktober ausgelaufen, Sky bucht am 06.12 89,80€ ab?

    Hallo,
    bisher habe ich auch bei bestehenden Verträgen, wenn falsch abgebucht wurde, auf Rückbuchungen verzichtet und abgewartet, bis eine Rücküberweisung bzw. Verrechnung erfolgte. In diesem Fall sehe ich das allerdings nicht ein. Ich bin weiterhin mit einem laufenden Abo Kunde, allerdings unter einer anderen Kundennummer. Der Vertrag für den abgebucht wurde, besteht mit Ablauf des 31.10.2011 nicht mehr. Ab diesem Zeitpunkt erhielt ich auch keine Leistungen mehr. Rechtlich ist alles wasserdicht; sollte mir Sky irgendwelche Kosten in Rechnung stellen, werde ich dies keinesfalls akzeptieren. Ich gehe jedoch davon aus, daß dies nicht passiert.
     
  10. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Abo Ende Oktober ausgelaufen, Sky bucht am 06.12 89,80€ ab?

    Richtig. Hier handelt es sich im Prinzip um eine Abbuchung, wie sie z.B. auch windige Gewinnspielgesellschaften ohne Einzugsermächtigung vornehmen. Da besteht nun überhaupt kein Anlass, erstmal freundlich anzurufen und zu fragen, wann man denn das Geld zurückbekommt und ob man das Geld erst in 14 Tagen zurückbuchen soll, damit das Unternehmen das noch als Einnahme für das aktuelle Quartal verbuchen kann. Ab zur Bank, zurückbuchen, fertig.
     

Diese Seite empfehlen