1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Abmahnung wegen Besuch einer Pornoseite

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von electrohunter, 10. Dezember 2013.

  1. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Hallo,

    ich gehöre zu den tausenden Personen, die heute eine E-Mail von den Regensburger Rechtsanwaltsgesellschaft Urmann + Collegen erhalten habe. Angeblich habe ich vorletzten Sonntagabend eine Pornoseite besucht und nun wollen die von mir über 400 €.

    Doch zur Tatzeit saß ich auf der Couch und schaute Tatort. Dazu läuft der Anschluss über meine Freundin.

    Über dieses Thema haben auch schon Focus und Stern berichtet und ich dachte mir, ach, ich kann jetzt die Mail löschen. Doch nun lese ich den Artikel von n-tv. Die schreiben, man solle reagieren. Jetzt bin ich echt durcheinander und weiß nicht was ich machen soll.

    Auf der Website der Kanzlei steht nun das hier:

    Urmann + Collegen | U + C Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
    Was meint ihr? Soll ich denen meine Mail wie hier gewünscht schicken? Nicht das ich dadurch Nachteile bekomme.

    Ich hatte leider schon mal so eine Mail bekommen. Da ging es aber um ein Foto das ich für eBay benutzt hatte. Leider hatte ich das gemacht und am Ende musste ich deshalb 150 € zahlen müssen. Ein Anwalt konnte das um 600 € drücken. Okay, das war halt mein Pech.

    Ich weiß, ihr denkt jetzt, selber schuld, warum muss der auf eine Pornoseite gehen und und und. Doch 1. war ich nicht auf der Website und 2. läuft der Anschluss auf den Namen meiner Freundin. Und nun?
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Abmahnung wegen Besuch einer Pornoseite

    Ignorieren!
     
  3. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    Ähm.

    Du gehörst NICHT zu den tausenden die von U+C eine Abmahnung bekommen haben. Die kommt nämlich per POST.

    Deine Email ist von Spammern, die die abmahnwelle nun für die eigene Bereicherung nutzen wollen. Im Anhang wirst du auch ein verseuchtes ZIP finden.

    Wie Gag schon sagte. Ignorieren.


    Und U+C sollte man auch nicht unterstützen. Egal wie.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.965
    Zustimmungen:
    3.909
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Abmahnung wegen Besuch einer Pornoseite

    Eine Porno Seite zu besuchen ist ausserdem nicht verboten! Da kann niemand für abgemahnt werden.

    Löschen und auf keinen Fall antworten!
     
  5. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Abmahnung wegen Besuch einer Pornoseite

    Das ist eben das Problem.

    Gesetzlich ist es eben noch nicht geklärt. Ob das Streaming von Urhenerrechtsgeschützten Werken, auch für den Nutzer, illegal ist.


    Und genau diese Lücke nutzt man nun in der echten Abmahnung aus.
     
  6. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Abmahnung wegen Besuch einer Pornoseite

    In den Berichten von Stern & Co. geht es ja aber um diese E-Mail die ich vorhin bekomme hatte.

    Also sollte ich der Kanzlei nicht schreiben? Mh? Mein 1. Gedanke war ja auch, wenn ich denen schreibe, dann wissen sie ja, dass ich diese Mail erhalten habe und dann könnten die mir ja dann auch schriftlich was schicken.

    Na gut, dann werde ich das ignorieren und hoffen das nichts mehr kommen wird.

    Wenn wir schon dabei sind, in letzter Zeit erhalte ich wieder viel Spam. Nicht so schlimm wie vor vielen Jahren, aber es sind schon 1-3 Stück am Tag. Meine Freundin behauptet, sie hatte noch nie Spam Mails bekommen. Ich wollte es einfach nicht glauben und wir haben ihre Mails der letzten Monate angeschaut und tatsächlich, da waren keine dabei.

    Kann man dagegen was machen, oder muss man damit leben?
     
  7. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    Also in den beiden verlinkten Artikeln, geht es eindeutig um die echte Abmahnung per Post.

    Und nicht um die Fake Abmahnung per email.
     
  8. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.343
    Zustimmungen:
    1.862
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Abmahnung wegen Besuch einer Pornoseite

    Nicht antworten, nichts hinschicken! Reagiert wird nur auf einen Mahnbescheid, sprich, du widersprichst dann der gesamten Forderung und die müssen alles nachweisen. Werden die aber nicht machen.:winken:
     
  9. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Abmahnung wegen Besuch einer Pornoseite

    Dann habe ich wohl eben mist gebaut.

    Auf der Website der Kanzlei steht: Sie können dem Sender der Email antworten und ihm mitteilen, dass höchstwahrscheinlich sein Email-Konto und möglicherweise auch der komplette Computer gehackt wurde.

    Da ich so gutmütig bin, habe ich dem Absender (Rolf xxx @ t-online.de) geschrieben, dass ich von seiner Mail Adresse eine Mail bekommen habe und er wohl jetzt einen Virus auf seinem Rechner hat. Mehr habe ich nicht geschrieben. Ich hoffe dass das jetzt nicht schlimm war.


     
  10. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Abmahnung wegen Besuch einer Pornoseite

    Die angeblichen Absender von Spam-Mails sind meistens nicht die wahren Absender. Das ist einfach nur ein Datenfeld im Maildokument, welches mit irgendeiner eMail-Adresse belegt wurde.

    Vergiss einfach die Sache und sei froh, dass du dich nicht mit einer schriftlichen Abmahnung, ob gerechtfertigt oder nicht, herumärgern musst.
     

Diese Seite empfehlen