1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Abendliche Geisterbilder

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Westfale, 24. November 2010.

  1. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo. Das ist ist jetzt so ne digital/analog Geschichte..........:eek:

    Der analoge TV-Empfang im Hause meiner Eltern war immer stabil und Störungsfrei. Dann trat Unitymedia in ihr Leben. Kurz, von deren neu installierter Hardware im Keller geht ein Antennenkabel vom Hauptverteiler in eine 2er-Weiche. Von dort zum einzigen Digitalreceiver.

    Der Rest blieb analog. Um die Geräte geht es auch nur in dieser Anfrage. OK, von dieser erwähnten Weiche führt ein Antennenkabel in einen 70er Jahre Uraltverteiler (ohne Verstärkung) Die Kabel wurden alle abisoliert und mit solchen Metallklemmen fixiert. Deckel drauf und fertig.

    Wenn nun 3 TV Geräte in Betrieb sind, Ist das Bild vom 1. TV ( Antennen-Ausgangskabel, das als erstes direkt neben dem Eingangskabel geklemmt ist) wie gehabt ohne Fehl und Tadel. Das Signal vom 2. Kabel in der Reihe ist auch sehr gut, aber das letzte produziert Geisterbilder.

    Testhalber habe ich mal das Letzte zum Ersten gemacht, und siehe da, Geisterbilder weg, dafür sind sie auf dem "ausgetauschten" Kabel.

    Sieht nach sequentiellem Signalverlust aus. :eek: Was meint ihr Jungs, ist das ein Fall für einen Antennenverstärker?

    Gruß

    westfale
     
  2. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Abendliche Geisterbilder

    Deine Beschreibung ist nicht besonders zweckdienlich für eine Hilfestellung, da zu viele Fragen offen bleiben.

    Was wurd konkret montiert bzw. wie lauten die Bezeichnungen?

    Die haben garantiert einen neuen Hausanschlußverstärker (HAV) im Keller montiert und eingestellt.

    Ist damit nur ein verschließbaren Kasten gemeint, in dem ein 2-fach Verteiler oder ein Abzweiger montiert ist???
    An Hand der Bezeichnung kann man dies hier feststellen.

    Was ist damit gemeint? Die Anschlußdose in der Wohnung? Das ankommende und weiterführende Kabel wurde abisoliert und angeklemmt? Wäre der "Normalfall".;)

    Sitzt dort eine Anschlußdose/ Durchgangsdose mit Abschlußwiderstand? - die gehört dort hin!

    Wie geht denn das???:)

    und das
    führt auf jeden Fall zu noch stärkeren
    :D

    ein solcher gehört an eine Antenne (außen oder innen), aber nicht in eine Hausverteilnetz. Hier werden HAV verwendet und ein solcher ist bestimmt bereits im Keller vom NB montiert.;)

    Eher nach einer Übersteuerung. => fehlende Durchgangsdose mit Abschlußwiderstand. (andere mögliche Ursachen mal außer acht gelassen)

    Der Falke
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2010
  3. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Abendliche Geisterbilder

    Ich bin ja schon ein ein paar Jährchen in den unterschiedlichsten Foren unterwegs, aber noch nie wurde eine meiner Anfragen bis ins letzte bit zerlegt, wie jetzt hier von dir. :eek::)

    Meine Eltern hatten noch den alten Signalverstärker, den der gute Unitymedia Mensch abgebaut hat. Damit fing es eigentlich an. Das Bild an den Geräten ohne Digi-Receiver wurde zunehmend schlechter.

    Aber erst in den letzten Wochen, vorher war alles im grünen Bereich...sehr merkwürdig. :confused: Ich schließe mal den alten Verstärker an, und gucke mal was geht.
     
  4. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Abendliche Geisterbilder

    Ich habe dies bewußt so gemacht, denn klare Aussagen und systematische Vorgehensweise helfen eher weiter.:winken: Darum beantworte zunächst die gestellten Fragen, denn das bringt nichts:

    :(

    Der NB hat einen Hausanschlußverstärker eingebaut, der dem Stand der Technik entsprechen dürfte. Wenn dann, wie ich befürchte, nachfolgend das Hausverteilnetz im alten (falschen???- auch wenn es funktionierte!) Zustand verblieb, sind bestimmte Dinge nicht auszuschließen.;)

    Der Falke
     
  5. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Abendliche Geisterbilder

    Aber weißt du, was komisch ist? Jetzt, am späten Abend, ist das Bild auf allen Geräten absolut Störungsfrei. Am schlimmsten ist es morgens bis in den frühen Abend. Und darum, ich KANN die Fragen nicht adäquat beantworten, weil der Zustand des Bildes von Grottenschlecht bis Quasi-HDTV schwankt, ohne dass wir selbst auf die Verkabelung Einfluss nehmen.

    Mal einen Ausflug in die Paranoia. Das Thema kommt immer wieder mal auf den Tisch. Wäre es denkbar, dass die Kabelanbieter ganz bewusst Störsignale ins Netz schicken, damit Analogkunden auf Digital umstellen?

    Klingt erst mal wie eine Geschichte aus Tausend und einer Nacht, aber diese Vermutungen halten sich doch sehr hartnäckig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2010
  6. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Abendliche Geisterbilder

    Da Deine Mitarbeit gegen Null geht:(, gebe ich an dieser Stelle auf.

    Der Falke
     
  7. tgodorf

    tgodorf Neuling

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Abendliche Geisterbilder

    Das Problem was Du hast beruht auf schlechte Abschirmung der Kabels,Geräte und Verlauf der Kabel.Das Problem kann auch von Funk/WLAN Geräte auftreten.Probier mal mit besser abgeschirmte Scart-Kabel.
     
  8. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Abendliche Geisterbilder

    Schätzeken, :rolleyes: ich würd` ja gerne, WENN das Problem permanent auftreten würde. Schade, dass man hier keine Bilder hochladen kann. In dem Fall sagen Bilder mehr als tausend Worte.

    Und vor allem, mit deiner "Zitaten-Orgie" komme ich überhaupt nicht klar. :p Wenn ich DA jetzt noch meine Antworten einpflege, wird es vollends unübersichtlich.

    Ich versuche mal, ob ich es manuell hinkriege, ohne Zitate.

    *Ist damit nur ein verschließbaren Kasten gemeint, in dem ein 2-fach Verteiler oder ein Abzweiger montiert ist???*

    --> fast, abschließbar ja, aber von da aus geht ein Kabel zu einem 2-fach Verteiler. Von dort ein Kabel direkt zum Receiver, das andere Kabel zum 3-fach Koaxialverteiler.

    *Sitzt dort eine Anschlußdose/ Durchgangsdose mit Abschlußwiderstand? - die gehört dort hin!*

    --> Ich würde dieses alte Gebilde mal als Durchgangsdose bezeichnen. Also ein Sockel, mit 4 Anschlüssen. 1xEingang und 3xAusgang. das ganze wird dann mit einem Deckel verblendet. Abschlusswiderstand ist nicht vorhanden. Bevor Unitymedia ihre Hardware eingebaut hat, war vorher ein Fuba Hausanschlussverstärker (VKE 461) mit vorgeschaltetem Dämpfungsregler im Einsatz. Das alles ohne Geisterbilder und Abschlusswiderstand.

    *Die Kabel wurden alle abisoliert und mit solchen Metallklemmen fixiert*

    --> Was damit gemeint war, wolltest du wissen. Kein Kabelende war mit Koax Steckern oder Kupplungen versehen. Die Enden sind mit der Verteilerdose verschraubt.

    *Testhalber habe ich mal das Letzte zum Ersten gemacht, *

    --> Damit meinte ich, das erste Ausgangskabel, das unmittelbar neben dem Eingangskabel platziert war (und das beste Bild von allen 3 Kabel lieferte) habe ich mit dem letzten Kabel getauscht. Gleiches Ergebnis. Denn jetzt lieferte das Kabel, das zuvor am Ende der Anschlussleiste war, das beste Bild. Fazit: Je näher sich ein Ausgangskabel am Eingangskabel befindet, umso besser ist das Bild.


    Was du da beschreibst, stimmt mich nicht gerade froh. Abschirmung? Tja, vielleicht. Man könnte sagen sämtliche Koaxkabel befinden sich in Nachbarschaftlicher Symbiose zu den Gasrohren. Ob das Metall störend einwirkt? Weiß ich nicht, denn wie schon gesagt, vor unitymedia lief alles bestens, auch mit Gasrohre in der Nähe.

    Austausch der Kabel ist leider nicht möglich. Ist ein 30er Jahre Bau, mehrmals umgebaut und renoviert. Scartkabel befinden sich nicht in der Nähe.

    Ich werde jetzt nur eines versuchen können. Mir für ein paar Euros einen 3-fach-Verteiler besorgen und den noch vorhandenen Anschlussverstärker Testhalber wieder anschließen. Irgendwo muss ich ja ansetzen..........

    Danke für`s erste für eure Antworten.
     
  9. tgodorf

    tgodorf Neuling

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Abendliche Geisterbilder

    Lass mal überprüfen wie stark das Signal aus der Antennedose kommt.Wenn das Signal deutlich mehr als 70-74 dB hat, ist das einfach zuviel Leistung.Es reicht schon aus wenn ein Kanal zu viel Dampf hat um Doppelbilder zu machen.Wenn früher Kabeldeutschland oder ähnlicher Anbieter war ist die Leistung dann angepasst gewesen.Aber wenn der neue Anbieter mehr Leistung schon am Hausübergabepunkt bringt ist am Ende dann zu viel vorhanden. Das macht dann Geisterbilder bis hin zu Doppelbilder und Tonverzerrer.
     
  10. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Abendliche Geisterbilder

    Hmja, klingt plausibel. Ich kann das in einigen Tagen selbst prüfen. Der 3-fach Verteiler ist schon da, die Stecker kommen nächste Woche, dann werde ich die Sache mal angehen. Einmal ohne, und dann mit nachgeschaltetem Dämpfungsregler. Den hatten meine Eltern auch noch, zusammen mit dem Hausanschlussverstärker.
     

Diese Seite empfehlen