1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Abbruch beim Kopieren auf USB Festplatte

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von mach4, 27. Juni 2006.

  1. mach4

    mach4 Neuling

    Registriert seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Habe nun schon zwei mal folgendes Problem festgestellt:

    WDR-Rockpalast Aufnahme kann nicht auf USB Festplatte kopiert werden.
    Der Vorgang wird nach etwa 300MB Videodatei abgebrochen.

    An was liegt denn das ? Dateigröße ? Datenformat der Übertragung ?
    Andere Aufnahmen konnte ich kopieren.

    Habe es noch nicht per Computer und Kabel probiert - geht das besser ?
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Abbruch beim Kopieren auf USB Festplatte

    Ist die gesamte Aufnahme vielleicht größer als 4GB ?

    Ich hatte bisher zweimal Rockpalast aufgenommen und die waren beide größer als 4GB.

    Die FAT32 formatierte externe HD kann solche Files nicht handhaben, es gibt zwei Möglichkeiten:

    1. Das Datenkabel und eine Überspielung auf eine NTFS Platte

    2. Die Aufnahme vorher teilen

    zu Punkt 2:

    Wenn du das wirklich sauber hinbekommen willst, würde ich nicht die teilen Funktion von TS verwenden, dabei scheinen ein paar frames verloren zu gehen, ich würde zwei sich überlappende Bereiche exportieren, und diese später zusammenschneiden.

    Bei einer 2 Stunden Aufnahme also z.B. von 0:00 - 1:01, und einmal von 0:59 bis 2:00

    Ich hofffe das hilft dir weiter...

    Gruß
    emtewe

    EDIT: PS: Willkommen im Forum!
     
  3. mach4

    mach4 Neuling

    Registriert seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Abbruch beim Kopieren auf USB Festplatte

    Vielen Dank ! - Das werde ich heute noch testen !
     
  4. Perlico

    Perlico Senior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    169
    AW: Abbruch beim Kopieren auf USB Festplatte

    Hallo,

    der Digicorder erkennt doch keine NTFS-Partition. NTFS ist doch ein Windows spezifisches Format.

    Ich kopiere die ganz normal über USB-Link Kabel auf eine 32 GB große FAT32-Partition meiner externen 160 GB Platte.

    Aufpassen mußt bei 2,5" Platten, die keine externe Stromversorgung haben. Da könnte das ganze schonmal mittendrin abbrechen, wenn der USB-Port nicht genug Dampf liefert. Das liegt oft im kritischen Bereich ...


    Gruss
    Perlico
     
  5. arcade99

    arcade99 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    4.971
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020HD
    Dreambox 800HD SE (2x)
    Technisat HD S2 Plus
    Technisat HD8-S
    Triax TDS 88cm
    Schwaiger 5/8 (SEW 5458)
    AW: Abbruch beim Kopieren auf USB Festplatte

    er meint ja auch sicher das kopieren über Mediaport unter windows, denn da kommt es ja nicht auf die festplattenformatierung an
     
  6. doclektor

    doclektor Silber Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    613
    AW: Abbruch beim Kopieren auf USB Festplatte

    Bei externer Festplatte mußt du ein ganz normales USB Kabel nehmen.

    Das USB link ist ist doch zum Überspielen auf PC

    :confused:
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Abbruch beim Kopieren auf USB Festplatte

    Richtig, ich meinte mit Datenkabel jedoch das Link-Kabel zum direkten verbinden von PC und S2.
    Der Hinweis mit dem NTFS Filesystem hatte schon seinen Grund, als ich einmal ein für die externe HD zu großes File direkt auf den PC überspielen wollte, habe ich nicht auf die dortige Formatierung geachtet, und ganz geschickt auch dort auf eine FAT32 Partition kopiert, und mich gewundert warum das Programm irgendwann gegen Ende der Übertragung hängen blieb.
    Also, wenn Direktübertragung auf PC, dann auf eine NTFS Partition, sonst bringt das auch nichts;)

    Gruß
    emtewe
     
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Abbruch beim Kopieren auf USB Festplatte

    Teil 1 ist richtig, Teil 2 nicht. Auch dort kommt es auf das Format an, zumindest wennd as File größer 4GB ist;)
     
  9. arcade99

    arcade99 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    4.971
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020HD
    Dreambox 800HD SE (2x)
    Technisat HD S2 Plus
    Technisat HD8-S
    Triax TDS 88cm
    Schwaiger 5/8 (SEW 5458)
    AW: Abbruch beim Kopieren auf USB Festplatte

    Oh, ich habe erst gestern die ersten Testdaten vom S2 auf meinen Windows PC übertragen. Meine Festplatte ist standardmäßig auch mit FAT32 formatiert. Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass die Übertragung crashed, wenn ich ein File > 4GB übertragen will? Wenn ja, ab welcher Fimlänge erreicht man bei normaler Qualität in etwa 4GB auf dem S2?
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Abbruch beim Kopieren auf USB Festplatte

    Das hängt davon ab in welcher Datenrate die Sender senden. Der Receiver speichert das auf HDD was vom Sender kommst.

    Z.B. ist es beim ZDF sehr viel (ein Film = große Datei) und bei VOX sehr wenig (ein Film = kleine Datei).

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen