1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

abblenden?

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von GShumway, 31. Januar 2005.

  1. GShumway

    GShumway Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    38
    Anzeige
    Hi,

    weiß jemand, wie ich bei aufgenommenen Filmen z.B. am Ende des Filmes ein "Fade-Out" (oder wie man das nennt) einfügen kann? (Bild soll langsam schwarz werden) Öfters wird am Filmende schon Werbung, oder der nächste Film eingeblendet, deshalb möchte ich den Film schon vorher "abblenden lassen".

    Thx!
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: abblenden?

    Uff... Knifflig.

    [spekulatius]Eigentlich müsste man das sogar ohne Neukompression durch Manipulation der MPEG-Daten hinbekommen[/spekulatius]

    Hab bisher noch keine Software in der Art gesehen. Nur Zeug, mit dem man z.B. eigene Aufnahmen von der Videokamera komplett nachbearbeiten kann. Aber da kommt man nicht um eine Neukompression herum.

    Gag
     
  3. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: abblenden?

    HI..

    ich glaub net dass das gehen kann...oder doch *grübel*
    Aber soweit ich weis, gibt da nix zu manipulieren...ist ja net so das irgendwo die Helligkeit für die jeweilige Filmstelle steht....

    Wie es Gag schon angedeutet hat, sind das meinst Programme für digitalisieren von Videos wie z.B. Ulead Filmbrennerei, Magix filme auf DVD/SVCD und Pinnacle Studio 9 usw... zu den Programmen findest du einen kleinen Überblick bei uns...

    Wenn du kein Geld ausgeben willst, empfehle ich wie immer VirtualDub da geht einfach alles :)
    Vorgehen würde ich so...
    *das Endstück was ausgeblendet werden soll, rausschneiden oder an der Stelle splitten.
    *MPG2-Stück über AVIsysnth / MPEG2DEC in VD laden und wenn du dich mit AVISynth auskennst kannst du da schon das Ausblenden mittel Script einbinden. Ansonsten nimmste VDFilter die im Netz massig zu finden sind..
    *Wenn du die Filter eingestellt hast, lässte den VD als Frameserver für TMPEG laufen.. soll heißen, VD übergibt die durch den Filter veränderten Daten an TMPEG und der wandelt es in nen MPG2 um..
    *dann z.B. über TMPEG MPEGTools (merge&cut) das umgewandelte Endstück an den Rest anfügen und fertig

    Vorteil:
    *kostenlos
    *geht recht schnell wenn man geübt ist... (scripte kann man immer wieder verwenden)
    *min. Qualiverlust und wenn dann nur beim dem umgewandelten Stück

    Nachteil:
    *viel Handarbeit
    *einarbeiten in die Progs, dauert länger als bei der Software

    mfg erbse
     
  4. GShumway

    GShumway Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    38
    AW: abblenden?

    hey danke für eure Antworten. Hätte nicht gedacht, dass das so kompliziert ist, aber ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren. :)
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: abblenden?

    Reine Gedankenspielerei: Für den Bildinhalt der I- und P-Frames wird doch der JPEG-Algorithmus verwendet. Und hier kommt doch ein nach Helligkeit, Farbton und Sättigung getrenntes Farmodell zum Einsatz. Also könnte man doch theoretisch den Helligkeitswert der Macroblocks manipulieren, ohne etwas an den sonstigen Inhalten zu ändern, oder?

    Das würde sich natürlich nur auf auf jede vollständige GOP beziehen.

    Hmmm...

    Gag
     
  6. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: abblenden?

    mhm

    stimmt...aber genau der selbe wars glaube ich nicht...
    ausserdem muss ich leider gestehen, dass ich mich noch nicht so genau damit beschäftigt habe. Jedenfalls nicht so, dass ich sagen könnte wie genau dieser JPEG-Algo arbeitet....

    Wäre ja echt interssant das Ganze tiefergreifend zu behandeln...

    Aber irgendwie glaube ich ich nicht das es geht. Denn wie du selber weist, ist die Erstellung von komprimierten Videomaterial so ausgelegt, dass man alles was man net braucht weg kommt und der Rest komprimiert wird, in dem man Ähnlichkeiten , kleine Änderungen sucht, ausnutzt usw...
    Und da dieser Algo so schön komplex ist, wäre es meiner Meinung nach ein rießen Zufall, wenn man da wirklich etwas leicht ändern könnte...

    Aber man weis ja nie, evtl gibst wirklich einen "einfachen" Algo mit dem was tunen könnte...

    so nen mist...jetzt haste mich auf was gebracht...bin nur noch am grübeln *G*

    mfg erbse
     
  7. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: abblenden?

    Ich hab mir letztes Jahr etwa um diese Zeit die Zeitschrift Computer und Video 1/04 gekauft. Da war ne DVD dabei randvoll mit den unterschiedlichsten Programmen mit denen man unter anderem auch das was du willst machen kann. Wenn du vorgibst dich für ein Abo zu interessieren gibts die Ausgabe wenn sie noch zu haben ist sogar geschenkt. Mir hats leider nix genützt weil ich ne einfache Schnittsoft gebraucht hab bei der man einfach die wichtigsten Sachen hart rausschnipseln kann.

    Gruss Uli
     
  8. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: abblenden?

    @uli12us

    Wie schon geschrieben, entweder Software oder Freeware...und ehe ich mir ein ABO hole sauge ich die Freeware doch lieber aus dem Netz...Denn was die in die Zeitschriften packen ist entweder Freeware oder Software die "uralt" oder bescheiden ist...

    PS: wollte deinen Tip nicht schlecht machen...wollte nur sagen wie es ist und das man kein Geld für sowas ausgeben muss, jedenfalls net für Zeitschriften um an die Progs zu kommen...wer sie sowieso kauft ok ...

    mfg erbse
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: abblenden?

    Hi
    Mit Mpeg2vcr lassen sich Filme sehr gut ein und ausblenden. Dabei wird nur der betreffende Teil neu encodiert. (Der Film slbst bleibt unberührt)

    Gruß Gorcon
     
  10. GShumway

    GShumway Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    38
    AW: abblenden?

    Ich blicke bei Mpeg2vcr nicht so richtig durch. Ich habe jetzt die m2v-Datei geladen, am Ende vom Film das Fadeout eingefügt, aber wie speichere ich das ganze jetzt ab?
     

Diese Seite empfehlen