1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ab 2016 setzt Grundig auf Android TV

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. Juli 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.807
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    In Zukunft werden Käufer von Grundig-Fernsehgeräten auf Android TV zurückgreifen können. Im Zuge des Ausbaus der Zusammenarbeit mit Google wird der Elektronikkonzern das Betriebssystem in allen neuen Smart TVs einsetzen. Zudem ist für das kommende Jahr der Einsatz von HDR geplant.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. nemesis-2000

    nemesis-2000 Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Sharp LC40-LE830E
    Origen AE S14V Win 7/32 Bit
    Digital Devices Cine S V6
    Maxcam Twin, AC Classic
    System Fidelity DVD-R150
    Magnat Sub + LS
    Xtrend ET9200
    Zotac ZBOX ID18 mit Openelec
    Sky Welt (+), Sky Film , Sky HD
    AW: Ab 2016 setzt Grundig auf Android TV

    Hoffentlich verbauen die auch endlich mal Dual- Tripple Tuner in ihren höherpreisiges Geräten
     
  3. retspan

    retspan Neuling

    Registriert seit:
    10. Juli 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Ab 2016 setzt Grundig auf Android TV

    Aus der Pressemeldung: Ein wahres Multitalent ist der neue 2x Triple Tuner, denn hier arbeiten zwei Triple Tuner simultan. Das bedeutet, dass z. B. ein Kanal angeschaut werden kann und ein anderes Programm gleichzeitig über ein mobiles Endgerät oder über einen zweiten Fernseher gestreamt werden kann. Oder man nutzt die Möglichkeit, zwei Kanäle auf dem Bildschirm laufen zu lassen: Entweder mittels PIP-Technologie (Picture-in-Picture) oder man wählt die PAP-Funktion (Picture-and-Picture). Familienstreitigkeiten um das TV-Programm gehören sowieso der Vergangenheit an, denn USB Recording 4.0 ermöglicht, ein Programm ohne Einschränkung aufzunehmen, während man ein anderes Programm anschaut. Der nutzerfreundliche Comfort Mode hingegen stellt eine einfachere Installation und Menüführung für die Konsumenten zur Verfügung, die nur fernsehen wollen – ganz ohne großen Schnickschnack.
     
  4. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.159
    Zustimmungen:
    533
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Ab 2016 setzt Grundig auf Android TV

    Na bitte!
    So viel zum Thema, Grundig sei nur einer von diesen Billigmarken...
    Wie man sieht, kann man auch mit aufgekauftem Namen gute Leistung anbieten
     
  5. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.266
    Zustimmungen:
    1.437
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Ab 2016 setzt Grundig auf Android TV

    Vielleicht schaffen sie es ja dann mal, normkonforme Einkabel-Steuersignale zu schicken.
     
  6. nemesis-2000

    nemesis-2000 Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Sharp LC40-LE830E
    Origen AE S14V Win 7/32 Bit
    Digital Devices Cine S V6
    Maxcam Twin, AC Classic
    System Fidelity DVD-R150
    Magnat Sub + LS
    Xtrend ET9200
    Zotac ZBOX ID18 mit Openelec
    Sky Welt (+), Sky Film , Sky HD
    AW: Ab 2016 setzt Grundig auf Android TV

    Die hochpreisigen Modelle hatten bei mir immer n guten Eindruck hinterlassen. Einzig der fehlende Dual-Tuner hat mich bislang vom Kauf abgehalten.
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Ab 2016 setzt Grundig auf Android TV

    Ich habe keine Ahnung wie du aus dem was da geschrieben steht den Schluss ziehst das gute Leistung hinten raus kommt !
    Wenn alles was Giechenland geschrieben/gesagt hatte umgesetzt worden wäre hätten wir akt. mit denen nicht diese Probleme, von dem was gesagt/geschrieben wurde stimmte dann aber leider später weniger als die Hälfte.

    Eine "Qualität" der Ware kann man mit geschriebenem eh absolut nicht bewerten ....
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.934
    Zustimmungen:
    3.529
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Ab 2016 setzt Grundig auf Android TV

    Android auf dem TV ist noch ein Grund mehr einen Receiver dort anzuschließen.
     
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Ab 2016 setzt Grundig auf Android TV

    Das finde ich absolut nicht so .... Android auf dem TV heißt z.B. auch das Sky-Go dort nutzbar wird, direkt ohne sogar Zugang zum Sat-Empfang zu haben.
    Siehe Wetek-Go, genau aus diesem Grund das Sky-Go dort rennt ein Brenner geworden.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.934
    Zustimmungen:
    3.529
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Ab 2016 setzt Grundig auf Android TV

    Das OS hat aber nichts mit dem Vorhandensein von Sky go zu tun!
    Bedenke das Apps die auf einem Android Tablett laufen nicht auf einem TV auch zwangsläufig funktionieren. Sky Go funktioniert ja bis heute auf vielen Android Geräten nicht (und das ist mit vielen anderen Apps auch so).

    Aber von der Bedienung ist Android nun mal ein Nogo. Da ist nichts Intuitiv man sucht sich da einen Wolf und einige Einstellungen kommt man nur mit extremen umwegen.
     

Diese Seite empfehlen