1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

A/D-Converter SCART zu HDMI für Videorecorder synchronisiert nicht richtig

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Nostalgiker, 4. Mai 2019.

  1. Nostalgiker

    Nostalgiker Neuling

    Registriert seit:
    4. Mai 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Da mein altes Philips-TV ausgefallen war, mußte ich mir ein neues TV *edit* (Panasonic TX-40FSW404) kaufen. Dabei stellte ich mit Schrecken fest, daß man den selbstverständlichen SCART-Anschluß nun auch noch eingespart hat! Wie schließe ich nun meinen alten Videorecorder an? Ach ja, der hat ja auch noch einen Antennenanschluß mit HF-Modulator. Denkste, das TV hat ja auch keinen analogen Empfänger mehr. Was nun?
    Die Cinch-Buchsen auf der Rückseite sind YUV (Component Video) und kein RGB, wird also auch nichts!

    Also bei ebay einen A/D-SCART-zu-Converter aus China mit HDMI-Ausgang gekauft und angeschlossen:
    1080P Scart Zu Hdmi Adapter Upscaler Video Audio Konverter Adapter Für Tv H GY | eBay

    Jetzt kommt zwar ein Bild, aber es synchronisiert nicht. Umschalten 720p oder 1080p ändert nichts. Defekt? Habe das Teil also bei einem Bekannten mit einem alten 32"-LCD-Orion-TV 768x1366 Pixel angeschlossen (kann auch Full-HD in geringerer Auflösung wiedergeben). Dort klappt es, so bald das Videoband einwandfrei ist. PAL beherrscht der Converter, das Bild ist farbig. Ist ein Knick im Band oder Rauschen etc., fällt die Syncronisation aber auch aus und fängt sich nicht mehr. Muß man ausschalten und ein gutes Bildsignal liefern, dann funktioniert es wieder.

    Sind die Converter alle von so schlechter Qualität oder gibt es hier bessere? Hat das hier schon mal jemand getestet? Könnte ich sonst noch etwas tun, um das analoge Signal anzusehen? Ein Vermögen möchte ich nicht ausgeben, der Converter sollte schon unter 50 Euro liegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2019
  2. Millex

    Millex Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    38
    Welches Modell genau ist es denn?
    Getrennte Anschlüsse für RGB haben aber wirklich nur Exoten unter den Videorecordern.
    Ich würde es mal mit "Composite" oder "FBAS" versuchen das ist das was früher über Scart übertragen wurde. Da reicht dann auch ein einfacher Adapter von Scart auf 3x Chinch (2x Ton und 1x FBAS). Mußt nur aufpassen daß er richtig rum beschaltet ist.
     
  3. Nostalgiker

    Nostalgiker Neuling

    Registriert seit:
    4. Mai 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Vielen Dank. Hatte gepennt. Der neue ist kein Philips, sondern Panasonic TX-40FSW404. Der hat einen Component-Eingang (rote-grüne-blaue Buchse und rot-weiß für den Ton). Dort habe ich meinen alten Philips-DVD-Player ohne HDMI-Ausgang angeschlossen. Die übliche gelbe Cinch-Buchse (FABS) gibt es leider nicht.
     
  4. Millex

    Millex Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    38
    Da ist doch eine grüne Buchse (müsste die Oberste sein) dran, ich weiß nicht wie die beschriftet ist, aber die wird für FBAS verwendet. Du kannst immer nur ein Gerät da anschtecken also DVD oder VCR.
    Ist auch in der Bedienungsanleitung S.49 und S.52 beschrieben.
    Übrigens auf S.99 steht daß man bei TV auch Analog einstellen kann, also der müßte auch einen analog-Tuner haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2019
  5. Nostalgiker

    Nostalgiker Neuling

    Registriert seit:
    4. Mai 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Vielen Dank. Der erste Versuch schlug fehl, da ich nur DVB-C und TV/IP auswählen konnte und kein analog. In der Hilfe stand auch warum - es war noch kein analoges Programm gespeichert, man kann nur die Empfangsarten auswählen, wo bereits Programme gespeichert sind. Lt. Panasonic muß man dazu den gesamten Senderspeichervorgang wiederholen und das analoge Programm muß dabei anliegen. Da ich meine Sender nicht alle neu abspeichern und sortieren will, muß das noch etwas warten. Evtl. kann ich sie auch vorher auf einem USB-Stick abspeichern. Das man die grüne Buchse auch für FBAS verwenden kann, wußte ich noch nicht. Danke! Dort hängt aber schon mein Nostalgie-DVD-Player dran, der noch keinen HDMI-Ausgang besitzt...im schlimmsten Fall muß eine Cinch-Umschaltbox dran, wo ich zwischen DVD und Videorecorder umschalten kann.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    120.910
    Zustimmungen:
    8.204
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Den würde ich aber ersetzen!
     
  7. ska67

    ska67 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    28
    ja, den DVD Player unbedingt ersetzen, dann macht auch DVD gucken wieder richtig Spaß.
    Ein Gerät mit eingebautem Upscaler und HDMI Ausgang bringt tatsächlich einen enormen Qualitätssprung.
    Gibt es neu ab 25 EUR oder gebraucht ab 5 EUR.
     
  8. Millex

    Millex Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    38
    Du hast doch den "Scart Zu Hdmi Adapter" stecke den doch mal an den DVD-Player, vielleicht geht der ja da, da müßte eigentlich ein sauberes Synchron-Signal rauskommen mit dem der Adapter funktioniert.
    Dann könntest du den Component-Eingang für den VCR nutzen.
     
  9. chab12345

    chab12345 Platin Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    371
    Punkte für Erfolge:
    93
    Irgendwie verstehe ich eines nicht: Wir sind in 2019 hat man da noch einen Videorecorder? Wenn dann steckt der in DVD-Recorder zum Digitaliseren der Bänder...der hängt per HDMI am Display.
     
    Gorcon gefällt das.

Diese Seite empfehlen