1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

9902S Totalabsturz - Hiiiiiilfe!!!!!

Dieses Thema im Forum "Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik" wurde erstellt von Megatom, 3. Januar 2002.

  1. Megatom

    Megatom Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Unna
    Anzeige
    Guten Abend!

    Ich brauche dringend Hilfe zum Mediamaster 9902S. Das Gerät ist von der Technik her sicherlich erstklassig, doch die Software weist noch erhebliche Mängel auf und den Vogel hat nun die Softwareversion 1.2 abgeschossen!
    Kurz nach dem Update auf 1.2 blieb die Software beim Durchzappen irgendwann einfach hängen und nichts ging mehr. Ich habe dann also den Netzstecker gezogen in der Hoffnung der Mediamster würde dann wieder normal booten. Aber das Ergebnis ist ein Fiasko: Er bootet nämlich gar nicht mehr, sondern bleibt nach der Meldung "test" im Display gleich beim Bootvorgang hängen und wechselt in der Anzeige nur zwischen AD 1.2 und 9902S. Mehr passiert nicht ! Ich komme also nicht mehr rein. Die Festplatte fährt aber noch hörbar hoch.

    Nun möchte ich in erste Linie wieder rein ohne die gespeicherten Sender zu verlieren, wobei selbst ein Reset nicht geht, da ich ja gar nicht bis zur Anzeige von Uhrzeit/4 strichen komme. Selbst den Auslieferzustand kann ich also nicht erreichen, würde aber alsbald gerne wieder fernsehen!

    Ich könnte jetzt noch bestimmt 10 weitere Softwarefehler aufzählen, aber vordergründig möchte ich wieder in den Mediamaster rein, den sonst sind diese Fehler eh egal!

    Viele Grüße

    Megatom
     
  2. chriggel

    chriggel Junior Member

    Registriert seit:
    23. November 2001
    Beiträge:
    24
    Ort:
    dreiländereck
    Ich kann Dich insofern beruhigen, als dass auch bei mir die Kiste hin und wieder beim zappen abschmiert und ich deswegen auch schon den Netzstecker ziehen musste. Bis jetzt ist sie aber (Gottseidank) immer wieder angelaufen...
    Probleme macht zwischendurch auch die Umschaltung Astra / Hotbird [​IMG]


    Gruss, Christian

    PS: habe auch Version 1.2 installiert
     
  3. Megatom

    Megatom Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Unna
    Danke für den Trost, aber ich komme mit Stecker ziehen eben jetzt nicht mehr rein! Die Standardabstürze sind ja bisher auch nicht so schlimm gewesen, aber jetzt ist es doch heftiger.
    Wenn ich versuche zu reseten, obwohl ich weder Uhrzeit noch die 4 Striche im Display habe erscheint "FP--". Jemand ne Ahnung, was das nun wieder ist???

    Ein immer noch verzweifelter

    Megatom
     
  4. dennyh20

    dennyh20 Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    5
    Ort:
    stechow
    tja, völlig ratlos ? probier es doch mal hier !!! Da wird dir wohl auch geholfen !
     
  5. Megatom

    Megatom Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Unna
    Hallo zusammen!

    Ich bin gerettet, zumindest konnte ich den MM reseten..... Die gespeicherten Einstellungen sind zwar weg, aber immerhin kann ich wieder mit der Kiste was anfangen! Es gibt nämlich zwei Möglichkeiten zum Reset, die sich im Prinzip sehr ähneln! Mir hat folgendes geholfen:

    1. Netzstecker ziehen
    2. Stand-By-Taste drücken und dabei Netzstecker wieder rein
    3.Warten bis "----" im Display erscheint, dann Stand-By-Taste los lassen
    4.Nun Pfeil-Up drücken und halten und dann sofort Pfeil-Down drücken und halten
    5.Nach 4-5 Sek. erscheint "Cust" im Display
    6.Nun alle Tasten loslassen und warten bis "Pull the cord" erscheint
    7. Netzstecker ziehen und 20 Sekunden warten
    8. Netzstecker wieder rein und fertig ist der Reset!!

    Also ähnlich der bekannten Methode zum Reset, aber eben doch auch für härtere Fälle geeignet.

    Danke nochmals

    Megatom
     

Diese Seite empfehlen