1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

9902 *non DVB-Problem mit Türksat

Dieses Thema im Forum "Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik" wurde erstellt von mikre, 20. Oktober 2003.

  1. mikre

    mikre Junior Member

    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Detmold
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe derzeit ein Problem mit dem MM9902S. Er ist an 2 Satellitenschüsseln angeschlossen. Eine ist auf Astra 19,2 Grad Ost eingestellt. Die zweite ist auf Türksat/Eurasiasat 42 Grad Ost eingestellt.

    Die Programme auf Türksat habe ich alle über die manuelle Kanalsuche nach Lyngsat-Tabelle gefunden. Allerdings habe ich auf einigen Programmen das *non DVB-Problem. Es wirkt sich so aus, dass ich bei manchen Programmen (ATV, TGRT ...) bis zu 30 Sekunden warten muss, bis der Receiver das Signal erkennt und ein Bild anzeigt. Bei anderen Programmen wird das Bild mit Klötzchenbildung quittiert (Trotz ausreichender Signalstärke).

    Meine Nachbarn empfangen den Türksat über die gleiche Satanlage mit einem "Billig-Receiver" einwandfrei.

    Gibt es eine Möglichkeit, die Settings mit einem Editor manuell nachzubearbeiten, so dass der Receiver sie ohne Probleme verarbeiten kann? Wenn ja, was muss man dafür tun?

    Vielen Dank für Eure Hilfe

    mikre

    <small>[ 20. Okober 2003, 10:21: Beitrag editiert von: mikre ]</small>
     
  2. RFS

    RFS Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    276
    Ort:
    Sörnewitz
    Technisches Equipment:
    3,10m Mesh, Astrotel C-Band LNB mit mech. Polarizer 15°K, 36Zoll Aktuator / 1,95 m Offsteantenne, Smart Single Ku-Band, 36V H-2-H Mount 1224 SMR, 1,20 m Multifeedantenne, 2x Grundig STR600 AP, TBS5925
  3. mikre

    mikre Junior Member

    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Detmold
    Vielen Dank schon mal.

    Allerdings weiss ich nicht, um welche der angegebenen Arten es sich bei der Türksat-Geschichte handelt. Somit weiss ich auch nicht wie ich das Problem zu lösen habe. Welcher Punkt muss in den Settings geändert werden. Kann man evtl fertige Settings einspielen?

    Gruß

    mikre
     
  4. RFS

    RFS Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    276
    Ort:
    Sörnewitz
    Technisches Equipment:
    3,10m Mesh, Astrotel C-Band LNB mit mech. Polarizer 15°K, 36Zoll Aktuator / 1,95 m Offsteantenne, Smart Single Ku-Band, 36V H-2-H Mount 1224 SMR, 1,20 m Multifeedantenne, 2x Grundig STR600 AP, TBS5925
    Fertige Settings würden gehen, wenn man welche für den Türksat findet. Von DVB2000-Settings würde ich abraten, da die Transponder ID nicht ordentlich übernommen wird. Also am besten Sendersuchlauf und mittels MMedit besser setedit die Transponder ID entsprechend der Lyngsat-Daten umändern. Natürlich nur die Sender, die der Receiver als Schwarzbild anzeigt.
     
  5. mikre

    mikre Junior Member

    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Detmold
    Vielen Dank!

    Ich werde das heute abend mal ausprobieren.
     
  6. mikre

    mikre Junior Member

    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Detmold
    Tja, jetzt habe ich das 2 Tage lang probiert und bekomme aber keine wirkliche Besserung.

    Ich habe sowohl die Receivereigenen Settings bearbeitet und die ID's entsprechend der aktuellsten Lyngsat-Tabellen abgeändert und auch komplette Settings (sdx-Settings von Setedit Eurasiasat und Türksat benutzt.

    Wenn ich aber die Probleme bei z. B. TGRT beseitigt habe, tauchen sie bei anderen Sendern wieder auf. Ich schätze mal, dass ich bei ca. 7 von 10 Sendern dieses *non DVB-Problem habe.

    Von Nokia habe ich folgede Antwort bekommen:
    Irgendwie hat aber Nokia die Frage mal wieder nicht verstanden. Nach ca 30 Sekunden Wartezeit funktioniert es bei mir ja auch, aber wie soll man denn dabei die Programme vernünftig umschalten, wenn man an jedem 2. oder 3. Programmplatz eine halbe Minute warten muss, bis ein Bild zu sehen ist?

    Noch etwas!

    Wieso ist es eigentlich so, dass einige Programme auf der Position, (z. B. Viva, Gala, Flash, KanalD) in schwankender Qualität senden. Diese Programme kann ich nämlich nur vormittags bis nachmittags empfangen. Abends klappt der Empfang nicht mehr. Bietet ein größerer Schüsseldurchmesser hier Abhilfe?

    Vielen Dank für Eure Hilfe

    mikre
     
  7. RFS

    RFS Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    276
    Ort:
    Sörnewitz
    Technisches Equipment:
    3,10m Mesh, Astrotel C-Band LNB mit mech. Polarizer 15°K, 36Zoll Aktuator / 1,95 m Offsteantenne, Smart Single Ku-Band, 36V H-2-H Mount 1224 SMR, 1,20 m Multifeedantenne, 2x Grundig STR600 AP, TBS5925
    Abends ist der Türksat -Empfang immer etwas schlechter bei den SCPC-Sendern. Hier hilft wirklich nur ein große Schüssel.

    Zum Einfrieren: Ich dachte, das generell kein Bild bei Dir erscheint. Das aber erst nach 20 oder mehr Sekunden etwas erscheint und in der Zwischenzeit der "Kreisel" sich im oberen Bildschirm dreht ist erst seid der MA 2.09 der Fall und hat nichts!! mit dem NON DVB Problem zu tun. Es ist von der Software so gewollt, das das vorherige Bild einfriert und erst bei vollem Empfang etwas zeiugt. War mit der MA 1.3 nicht der Fall. Das Non DVB-Problem ist bei Diseqc 1.2 Drehanlagen ein kritisches Problem, da der Motor nicht auf die gewünschte Position fährt. Dann muss man manuell nachhelfen. Was bei Dir ist, ist ein reines von Nokia gewolltes Sofwarephänomen.
     

Diese Seite empfehlen