1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

85% der KDG Kunden zwangsverkabelt !

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Terranus, 1. November 2008.

  1. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    Anzeige
    Bei den Medientagen wurde ne interessante Zahl genannt:

    Das ist ja noch weit mehr als ich gedacht habe. Nur ganze 15% der KDG Kunden sind Einzelanschlüsse. Donnerwetter.

    Und da besteht wie gesagt kein großes Interesse an digital....
    2012 Kabel analog aus ? Das kann man ganz schnell vergessen.
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    13.455
    AW: 85% der KDG Kunden zwangsverkabelt !

    Zur Zwangsverkabelung und einer Abmeldung vom Kabel, auch wenn die Kabelgebühr im Mietvertrag fixiert ist, fehlen anscheinend Musterprozesse ?

    Es gibt ja auch Regionen / Städte mit guter DVB-T Versorgung (mehr als 20 verschiedene Programme) und diese sind mittels Zimmerantenne gut empfangbar, das ist für viele Bürger ein ausreichendes Angebot.

    -Die brauchen keine TV-Versorgung via Kabel-

    (ist zumindest bei meiner älteren Mutter so, ihr genügen fünf Programme via DVB-T, obwohl sie 26 Programme mit guter Dachantenne empfangen kann)

    Wie ist eigentlich die Rechtslage, wenn sich ein zwangsverkabelter Mieter bei der GEZ abmeldet, weil er lieber Bücher liest / oder am liebsten klassische CD-Musik hört, und auf Radio und TV ganz verzichtet?

    ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2008
  3. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.536
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: 85% der KDG Kunden zwangsverkabelt !

    Wenn keine Empfangsgeräte vorhanden sind braucht man auch keine GEZ bezahlen.Der Kabelanschluß ist unwichtig.

    Diese Zwangsverkabelungen gehören verboten!
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2008
  4. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.652
    Ort:
    Magdeburg
    AW: 85% der KDG Kunden zwangsverkabelt !

    Mich wundert die Zahl nicht das 85 % der Kabelkunden kein Interesse an Digital-TV haben. Warum auch.
     
  5. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.164
    AW: 85% der KDG Kunden zwangsverkabelt !

    Vielleicht wegen der steigenden Zahl der großen Flatscreens?
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.652
    Ort:
    Magdeburg
    AW: 85% der KDG Kunden zwangsverkabelt !

    Gerade deshalb eben nicht... Bei den Datenraten...
     
  7. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.164
    AW: 85% der KDG Kunden zwangsverkabelt !

    Ich habe seit über einem Jahr, wegen einer Frage hier im Forum, mal wieder analoges TV angeschlossen und war entsetzt. Kanst'e mir sagen was Du willst, aber selbst die stark komprimierten Privaten kommen digital immer noch besser als analog. In etwa auf DVB-T Niveau.

    Eigentlich hätte ich erwartet das mit dem steigenden Marktanteil der Flachen auch das digitale Fernsehen zunimmt.
     
  8. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.988
    Ort:
    Hamburg
    AW: 85% der KDG Kunden zwangsverkabelt !

    Kommt darauf an, welches Digital-TV:
    Zieht man nur DVB-C in Betracht, dürfte die Verweigererquote noch höher liegen, mit Optionen auf Wechsel zu Terrestrik oder Sat eher geringer.
     
  9. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.536
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: 85% der KDG Kunden zwangsverkabelt !

    Ja da müssen wir wohl erst auf ein paar HD Sender warten dann könnte der Druck auf die Kabelanbieter größer werden.Aber so wie man die Deutschen kennt...:rolleyes:
     
  10. GrafSpee

    GrafSpee Junior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2008
    Beiträge:
    130
    AW: 85% der KDG Kunden zwangsverkabelt !

    So lange es analog gibt müssen die meisten auch gar nicht umsteigen, ein weiteres Problem ist das DVB-T zwar weitestgehend ausgebaut ist aber die Privatsender fehlen das macht dann auch DVB-T unattraktiv.

    Eigentlich müsste man jetzt nur konsequent einen Termin für die Abschaltung der analog Übertragung machen, und diese dann auch richtig bekanntmachen. Weil erst wenn es sicher ist das die anderen nicht mehr analog übertragen werden sich die meisten mit dem Digitalfernsehen beschäftigen.

    Wir haben jedenfalls auch diesen zwang bei Kabel Deutschland, sind aber trotzdem auf Digital umgestiegen, und haben gleich das Pay TV Angebot noch dazu genommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2008

Diese Seite empfehlen