1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

821 und Grundverschlüsselung Astra

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von Granny, 23. Mai 2006.

  1. Granny

    Granny Junior Member

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    24
    Anzeige
    [blödfrag]
    Seht Ihr den 821 eigentlich gerüstet für die zukünftige Grundverschlüsselung von DVB-S?

    Ich (Laie) würde mir das vorstellen, wie bei Premiere, also mit 2. Alphacrypt, nur halt für alles, was kommt.

    Wird das dann auch noch mit einer 2. Entschlüsselung von Premiere o.ä. gehen?
    [/blödfrag]

    Granny
     
  2. Neo2006

    Neo2006 Junior Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    32
    AW: 821 und Grundverschlüsselung Astra

    Jup, schließe mich da mal an...
    Leider wird das nicht mehr lange dauern :wüt: ...
     
  3. Ananda

    Ananda Junior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Mitten im Pott
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS 821
    AW: 821 und Grundverschlüsselung Astra

    Hi,

    über ungelegte Eier (besonders wenn sie faul sind) mach ich mir keine Sorgen.

    Abwarten .................... braucht man das wirklich ? Für was ?

    Für mich sind RTL, SAT1 und co. nicht von Interesse !

    Auf Filme mit Werbeunterbrechung habe ich keinen Bock !!

    Besonders wenn sie während des Films eingebendet wird !


    m.f.G
    Ananda
     
  4. John_Galt

    John_Galt Gold Member

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    1.510
    Ort:
    Galt's Gulch
    AW: 821 und Grundverschlüsselung Astra

    Hi,

    versuche mich mal mit einer etwas konstruktiveren Antwort, als mein Vorposter.

    Ich denke, der UFS 821 ist auf jeden Fall gut gerüstet, da er gleich zwei CI-Slots (Einschubplätze für CAM (Common Access Module)) mitbringt. Egal für welches Verschlüsselungsverfahren sich Astra entscheidet, mit dem entsprechenden CAM und der passenden Smart-Card (von Astra) werdet Ihr es sehen können.

    Gruß

    John
     
  5. Ananda

    Ananda Junior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Mitten im Pott
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS 821
    AW: 821 und Grundverschlüsselung Astra

    Hi John_Galt

    hast ja recht ;)

    aber ich denke noch ist nichts wirklich entschieden und ob man das mitmachen sollte ist auch fraglich !

    Gruss
    Ananda
     
  6. ruepel

    ruepel Senior Member

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    311
    Ort:
    irgendwo an der Ostsee
    Technisches Equipment:
    TV: Grundig MW 82-150/8 Dolby
    Sat: UFS 821 Si
    A/V: Kenwood KRF-X9070D /Quadral 5.1 Boxen
    DVD: Grundig GDV-130
    Video: Grundig GDV-540
    AW: 821 und Grundverschlüsselung Astra

    Hi,

    zunächst einmal steht es ja noch gar nicht fest, ob die Grundverschlüsselung kommt. Das Kartelamt prüft die Zusammenarbeit von APS Prosiebensateins und der Rtl-Gruppe, hinzu kommt, dass Eutelsat gegen die Übernahme von von APS (ehemals eine Premiere-Tochter) durch SES Astra vorgeht.

    Die öffentlichen Sender verschlüsseln nicht und sind auch durch langfristige Verträge davor geschützt.

    Das Geld landet in erster Linie nicht bei den Sendern, die verschlüsseln. Somit wird sich die schlechte (inhaltliche) Qualität nicht verbessern und für mich steht die Frage im Raum ob ich nicht zukünftig diese Sender meide, soll heißen, ich bin nicht bereit dafür Geld auszugeben und bei mir bleiben die Sender dann eben schwarz. Wenn das alle so machen werden die von selbst drauf kommen, dass es ein Fehler ist die Programme zu verschlüsseln.

    Nun zum technischen: grundsätzlich wird es mit dem UFS 821 möglich sein mit dem geeigneten Interface die grundverschlüsselten Programme zu empfangen. Ob die Mehrfachentschlüsselung verschiedener Karten geht weiß ich nicht.


     
  7. John_Galt

    John_Galt Gold Member

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    1.510
    Ort:
    Galt's Gulch
    AW: 821 und Grundverschlüsselung Astra

    Natürlich nicht, die werden sich auch davor hüten, das zu tun, denn dann schnwindet noch ein Argument für Ihre Art der Geldbeschaffung (heute schon abGEZockt?).

    Da könntest Du dann richtig sparen.
     
  8. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: 821 und Grundverschlüsselung Astra

    Auch ich finde dass die Privaten keinen Euro wert sind. Wenn die eine Tür mit Münzautomat einbauen geh ich nicht mehr rein. Im Laufe der Zeit sind die ÖR`s immer interessanter geworden. Privat kann man zwar sehen, aber nur ohne Mony. Für Werbung und vergammelten Käse Geld zu verlangen ist `ne Frechheit. Glaube aber dass es so viel wären die zahlen würden, dass das eingenommene Geld alles andere aufwiegt. Die Mehrheit gehört nun mal (immer noch?) den Doofen. Sieht man in den letzten Jahren bei jeder Bundestagswahl.
    :D
     
  9. ruepel

    ruepel Senior Member

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    311
    Ort:
    irgendwo an der Ostsee
    Technisches Equipment:
    TV: Grundig MW 82-150/8 Dolby
    Sat: UFS 821 Si
    A/V: Kenwood KRF-X9070D /Quadral 5.1 Boxen
    DVD: Grundig GDV-130
    Video: Grundig GDV-540
    AW: 821 und Grundverschlüsselung Astra

    Dafür bieten die öffentlich-rechtlichen wenigstens ein Programm bei dem man nicht ganz verblödet.

    Was hab ich früher immer gesagt: Westfernsehen macht doof....:LOL:

     
  10. John_Galt

    John_Galt Gold Member

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    1.510
    Ort:
    Galt's Gulch
    AW: 821 und Grundverschlüsselung Astra

    Das könnten die Privaten vielleicht auch bieten, wenn der Markt dafür nicht schon von dem ÖRR besetzt wäre. So was heißt dann Marktverzerrung. N24, n-tv und die ganzen Dokukanäle haben es doch sauschwer gegen das geballte Intellektuellenfernsehen des ÖR.
    Außerdem bricht mich der Zwang an, mit dem das Zeug finaziert wird. Hat was von Schutzgelderpressung. Paßt irgendwie besser in den Kongo als in die BRD. Würde lieber für 5 Euro einen guten Nachrichten- u. Dokukanal abonnieren, als für 17 Euro den ganzen Schmonzes zu finanzieren.

    Na ja, mit dem ÖRR ist Dir ja der Staatsfunk doch noch erhalten geblieben und Du wirst ähnlich gut informniert wie damals inder DDR. :D
     

Diese Seite empfehlen