1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

8 TV-Geräte gleichzeitig betreiben

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von maxnexxtv, 5. April 2017.

Schlagworte:
  1. maxnexxtv

    maxnexxtv Neuling

    Registriert seit:
    5. April 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich würde gerne bei uns im Büro 8 TV-Geräte gleichzeitig mit einem TV-Signal versorgen. Uns stehen allerdings nur zwei SAT-Buchsen zur Verfügung. Nun dachte ich mir, dass es doch sicherlich eine Art Switch (wie beim LAN Kabel) gibt mit dem das möglicht ist und habe uns dann einen PremiumX Multiswitch bestellt. Leider hat sich herausgestellt, dass das so einfach nicht funktioniert, wenn ich keinen Zugang zur SAT-Schüssel habe (da wir uns in einem Bürokomplex befinden, habe ich das nicht).

    Daher folgende Frage: Gibt es eine Möglichkeit dennoch 8 Fernseher gleichzeitig über zwei SAT-Buchsen über ein TV-Signal zu versorgen? Falls nein, gibt es evtl. alternative Möglichkeiten über DVB-T2?

    Vielen Dank und lieben Gruß,
    Max
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.267
    Zustimmungen:
    1.440
    Punkte für Erfolge:
    163
    Hallo Max,

    willkommen im Digitalfernsehen-Forum!
    Grundsätzlich funktioniert das, was du vorhast, allerdings muss man dazu in der Antennenverteilung ein zusätzliches Gerät einbauen. Bisher werdet ihr wahrscheinlich von einem Multischalter aus versorgt (genauer: von zwei Multischalterausgängen), hier muss entweder statt dessen oder zusätzlich ein Einkabelmultischalter installiert werden. Diese gibt es inverschiedensten Ausführungen und es wird auch eine für euch passende Lösung dabei sein. Für eine konkrete Empfehlung müsste aber mehr über die Verteilung bekannt sein, beschreibe entweder, was dort installiert ist oder lade Fotos hoch.
    DVB-T2 würde ich jetzt mal nicht pauschal als Alternative ansehen, denn die Verfügbarkeit müsste erst geprüft werden (wo wäre das denn?) und dann kosten Privatsender für jedes einzelne Gerät Geld.

    Gruß, Klaus
     

Diese Seite empfehlen