1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

8 LNBs an 1 Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von ml2013, 28. Dezember 2013.

  1. ml2013

    ml2013 Junior Member

    Registriert seit:
    24. November 2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    T90: 0.8°W / 9°O / 13°O / 16°O / 19.2°O / 23.5°O / 26°O / 28.2°O
    VU+ Solo2 (OpenPLI) / TBS-5925
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe eine T90 und möchte diese mit weiteren LNBs bestücken.

    Bisher sieht die Konfiguration so aus: 4 Twin-LNBs über 2x SPAUN SAR411 an 2 Receiver

    Ich möchte jetzt die Anlage erweitern:
    - Am ersten Receiver sollen die vorhandenen 4 Positionen empfangbar bleiben. -> keine Änderung
    - Am zweiten Receiver (VU+ SOLO2) sollen 4 weitere Positionen über Single-LNBs empfangen werden. Dafür hatte ich mir überlegt, einen zweiten SPAUN SAR411 und einen SPAUN SUR211 zu kaufen. -> So wie in diesem PDF / Konfiguration 03: http://www.spaun.de/files/3aee8_de_edition_14_de 115.pdf

    Würde das so funktionieren, oder soll ich lieber ein 8/1-Relais nehmen? Könnte es probleme mit der Stromversorgung von LNBs und Relaisgeben?

    Danke
    Michael
     
  2. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: 8 LNBs an 1 Receiver

    Also ich sag dir meine Meinung: und Erfahrung , auf 8x1 setzen alles andere ist teuer und nicht sicher(ich spreche aus Erfahrung) Habe selber 2Schüsseln mit 2x 8x1 Schaltern. Nicht sicher wenn nicht alle Teile von zb,Spaun sind(ist gültig für den Receiver)ob dieser das steuern kann

    Einen 10x1 Schalter (den ich gebrauchend könnte)gibt die REDAKTION hier nicht frei?`??
     
  3. voller75

    voller75 Gold Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: 8 LNBs an 1 Receiver

    Also ich würde keine 8/1 oder 10/1 einsetzen, da die Anbieter (sind nicht viele)
    nicht das "Übersprechen" im Griff haben- zumindest habe ich das damals in verschiedenen
    Foren gelesen.
    Habe mein Equipment zwar noch nicht angeschlossen, aber alles von
    Spaun&Kathrein (genauso wie Konfiguration 03)...Vantage hatte ein
    sehr kurzes Gastspiel bei mir;)
    Welche Sat´s kommen denn bei dir hinzu?
     
  4. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: 8 LNBs an 1 Receiver

    Ich nutze seit Jahren einen 8/1- und einen 16/1-DiSEqC-Schalter (bzw. 9/1 und 17/1 wegen Terrestrik) von EMP Centauri. Hatte damit mit Enigma2-Receivern noch keine Probleme.
     
  5. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: 8 LNBs an 1 Receiver

    @voller75 Ich sehe bei dir 7Sat's, ist für einen Twin Rec. mit 2x 4x1 DiseqC locker machbar.
    Siehe mal etwas oben(Course) da reichen deine nicht mehr aus.
    Oder ich habe da 1x9Sat's 19°_30°W) (und ist noch ausbaufäig) und nocheinmal 9Satelitten(19°-45°Ost)Mit Quattro LNB und Multischalter ist hier nichts zu machen.
     
  6. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: 8 LNBs an 1 Receiver

    Nachtrag: ist gemeint wenn 2 DiseqC Schalter 4x1 mit einem 211 werkeln.
     
  7. delantero

    delantero Gold Member

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dream 8000/Protek 9750/7700 HSCI

    Moteck 2500A mit Laminas 120cm, drehbar von 30° West bis 45° Ost
    AW: 8 LNBs an 1 Receiver

    Eventuell mal einen EMP-Centauris 9/1 mit Diseq 1.2 Protokoll betreiben, Umschaltzeiten SAT zu SAT begeistern, zumindest bei mir damals am 7700 HSCI hats mit 8LNBS an ner TDS88 top funktioniert und das fast 3 Jahre, mehrere Andere User habens im NF auf meine Empfehlung probiert und waren auch top zufrieden.

    Eventuell mal überdenken, auch preislich ist die Lösung mehr als akzeptabel, mit dem 16/1 von EMP und nem normalen Diseq 4/1 Relais(kein Optionsrelais) sollten 64 Sats machbar sein, oder 2 9/1er EMPs mit nem 2/1 Schalter, das habe ich selbst probiert, geht einwandfrei im 1.0 und EMPs im 1.2 Modus.;)
     
  8. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: 8 LNBs an 1 Receiver

    Ich hatte schon ein SPU81-00 von Axing im Einsatz. Ließ sich sowohl mit DiSEqC 1.0 und 1.1, als auch mit 1.2 ansteuern. War sogar mal Testsieger in der DF.
     
  9. ml2013

    ml2013 Junior Member

    Registriert seit:
    24. November 2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    T90: 0.8°W / 9°O / 13°O / 16°O / 19.2°O / 23.5°O / 26°O / 28.2°O
    VU+ Solo2 (OpenPLI) / TBS-5925
    AW: 8 LNBs an 1 Receiver

    Ich habe den AXING SPU81-00 genommen, leider noch nicht angekommen.
    Die LNBs sind schon dran, die Antenne füllt sich.

    Gruß
    Michael
     

Diese Seite empfehlen