1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

7°E und 9°E mit einem LNB?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Demolition-Man, 12. August 2012.

  1. Demolition-Man

    Demolition-Man Silber Member

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hi,
    die wichtigsten Sat-Position habe ich, nun wollte ich noch eine 4., nur so zum Spaß wegen der geschenkten Multifocusantenne (E-85).

    Kann es sein das ich irgendwie bei 8°E gelandet bin auf der Schiene?

    An der Antenne wurde nichts verändert.

    Ich empfange jetzt sowohl Sender von 7°E als auch von 9°E mit einem LNB!

    Leider sind die Sender die mich interessieren gerade nicht dabei!

    Gibts da auch Probleme mit der Positionierungsgenauigkeit? Vielleicht Satelliten auf 7.5°E und 8.5E? Die Sender die ich empfange haben ordentliche ne Qualität!

    Habt ihr eine Idee woran das noch liegen könnte? Am billigen Baumarkt-LNB? Ist wie gesagt nur zum Spaß.

    Ich müsste logischerweiße nur das LNB ein wenig weiter nach links auf der Schiene schieben, um 9°E voll empfangen zu können, aber der Halter kollidiert jetzt schon mit dem für 13°E.

    Mit dem Multifeedempfang beschätige ich mich erst seit ein paar Monaten, dass Problem ist für mich echt neu.

    Sagt mal bitte was dazu!

    mfg
    Kai
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2012
  2. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.369
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: 7°E und 9°E mit einem LNB?

    Womit die Frage doch schon selbst beantwortet wurde. Die Fehleinstellung von 1 Grad bewirkt zwangsläufig eine Verschlechterung des G/T und der Signalgüte.
     
  3. Demolition-Man

    Demolition-Man Silber Member

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: 7°E und 9°E mit einem LNB?

    Technisch ist das schon möglich?

    Halt nur ein blöder Zufall?

    Ich bau jetzt mal einen Multifeedhalter um oder klebe das LNB mit ein bisschen Tape auf den halben LNB-Halter ist ja nur zum Testen.
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.369
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: 7°E und 9°E mit einem LNB?

    Brauchst du noch mehr Beweise?

    Bei 2° Orbitabstand ist das nur eine Frage des Öffnungswinkels der Antenne und der ist bei einer spährisch ausgeformten Antenne nun mal deutlich größer als bei einer gleich breiten parabolischen Ausformung.
     
  5. Demolition-Man

    Demolition-Man Silber Member

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: 7°E und 9°E mit einem LNB?

    Buh Dipol wo steckste? Edit ah da biste ja...

    Bist doch Oberexperte:

    Wenn man zwei normalergroße (ja es gibts Unterschiede) LNB-Köpfe komplett aneinanderschiebt, wie weit sind die kann auseinander? ca. 4° oder so?

    Noch ne Frage: Könnte ich das LNB probeweise mal mit Heißkleber aufkleben, überlebt das die 1-2 sec 150° C?

    Zum Öffnungwinkel ist schwer bei einer Multifocusantenne oder betrifft das nur das winzige Stück auf der Antenne (7-9°)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2012
  6. Demolition-Man

    Demolition-Man Silber Member

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: 7°E und 9°E mit einem LNB?

    Mist klappt net!

    Naja 9°E ist ne net das Wahre...
     
  7. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.369
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: 7°E und 9°E mit einem LNB?

    Eine "nomale" Feedhorngröße gibt es weder mit dielektrischer Linse noch mit Rillenfeedhorn.

    Gib deine örtlichen Koordinaten in die üblichen T 85 Rechenprogramme ein und vergleich die Abstandswerte mit dem minimal möglichen Abstand deiner LNB.
    Es gibt ein Forum in dem ahnungslose User solchen Murks voller Stolz über ihr gelungenes Werk in die Bildergalerie einstellen. Nicht jeder Kunststoff eines LNB-Gehäuses dürfte diese Misshandlung schadlos überstehen. Heißkleber hält auch nur begrenzt.

    Und nun Schluss, ich will noch auf den Alpspitze.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2012
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: 7°E und 9°E mit einem LNB?

    Servus....
    Bist du im Urlaub ? Meinst du den Alpspix (Garmisch) ? War ich schon, schöne Schaukelei !

    Wann bist du wieder zu Hause, müsste dich mal telefonisch erreichen wenn du Zeit hast ? Hätte eine technische Anfrage mal wieder an dich.
     
  9. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: 7°E und 9°E mit einem LNB?

    Satellitenanlage montieren? :D:D:D
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: 7°E und 9°E mit einem LNB?

    Dazu fällt mir gerade dein Beitrag von vorhin ein........
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...-s/308836-schuessel-umsetzen.html#post5533374

    P.S. sehe gerade das meine Frage vorhin an Dipol nicht mehr passt !! Vorher stand da statt Alpspitze "alpspixx" und ich dachte das wäre ein Schreibfehler und damit das gemeint war was ich geschrieben hatte (der/die Alpspix in Garmisch). Wurde aber auch schon vor meinem Quote sogar geändert, hatte ich gar nicht beachtet !
     

Diese Seite empfehlen