1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

64Bit-Treiber für die Cinergy 2400i DT taugen nichts?!!!

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von dirac, 14. Juni 2007.

  1. dirac

    dirac Junior Member

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    80
    Anzeige
    64Bit-Treiber für die Cinergy 2400i DT fehlerhaft?!!!

    Hallo,

    ich habe mir in diesen Tagen eine Terratec Cinergy 2400i DT gegönnt, die ich vornehmlich unter Windows XP_x64 einsetzen wollte.

    Die Installation der aktuellen 64Bit-Treiber in der Version 1.0.3.255 klappte traumhaft einfach, sowohl unter Terratecs Home Cinema als auch im DVBViewer Pro/Ge wurde die Karte mit beiden Tunern erkannt und funktionierte auch auf den ersten Blick tadellos. :)

    Aber eben nur auf den ersten Blick, denn bei bestimmten DVB-T Kanälen, bei mir speziell K36, kommt es zu unschönen Diskontinuitäten im Datenstrom, jede Minute werden etwa 2 Datenpakete verschluckt, was bei 60 Minuten schon 120 Fehler macht, vernünftige Aufnahmen sind damit leider nicht zu machen.

    Glücklicherweise habe ich zu Testzwecken auf dem gleichen Rechner noch ein WindowsXP in der 32Bit-Variante installiert. Und siehe da, mit den aktuellen 32Bit Treibern in der Version 1.0.3.260 gibt es die oben beschriebenen Diskontinuitäten / Fehler im Datenstrom nicht, der Zähler bleibt bei allen DVB-T Kanälen felsenfest bei 0 stehen.

    Nun meine Fragen: Kann hier irgendjemand das oben beschriebene Verhalten der Cinergy 2400i DT mit den 64Bit Treibern bestätigen?

    Weil hier auch Terratec-Mitarbeiter mitlesen, würde mich natürlich brennend interessieren, ob es mittelfristig noch ein Treiber-Update der 64-bit Treiber für die 2400i DT geben wird. Wenn nicht, werde ich die Karte nämlich ganz schnell an meinen Händler zurückgeben und eine anderes Produkt mit 64Bit-Unterstützung ausprobieren ... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2007
  2. dirac

    dirac Junior Member

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    80
    AW: 64Bit-Treiber für die Cinergy 2400i DT fehlerhaft?!!!

    So, ich habe mal in eigener Sache weitergeforscht:

    Das Problem ist offenbar nur auf eine DVB-T Transponderfrequenz (Kanal36) beschränkt, hier im Raum Hannover werden dort die Regionalprogramme (NDR Niedersachsen, WDR, HR, MDR) ausgestrahlt, alle anderen Sender weisen die von mir beschriebenen Diskontinuitäten (fehlende Datenpakete!) definitiv NICHT (!!!) auf.

    Ich habe nun noch etwas mit den 32Bit Treibern für die Karte herumprobiert, wie ich bereits geschrieben hatte, treten die Fehler mit Kanal36 bei der hier aktuellen Version 1.0.3.260 nicht auf. Glücklicherweise steht auf dem Terratec FTP-Server auch noch die ältere Treiberversion 1.0.3.255 in der 32Bit Variante zum Download bereit, die in WindowsXP (32Bit) zu genau den selben Diskontinuitäten auf Kanal 36 führt wie die 64Bit Variante mit der gleichen Versionsnummer.

    Damit dürfte hinreichend bewiesen sein, dass der 64Bit Treiber für die Karte fehlerhaft ist und dringend ebenfalls auf den Stand der 1.0.3.260 für die 32Bit Betriebssysteme gebracht werden muß. Leider ist aus der "History" für die 1.0.3.260 nicht ersichtlich, was bei dem Versionssprung von der 255 zur 260 konkret verändert wurde.

    In diesem Zusammenhang wäre es noch reizvoll zu erfahren, ob nur Kanal36 im Raum Hannover von diesem Problem betroffen ist oder ob auch andere Transponder in anderen DVB-T Empfangsgebieten mit der Cinergy 2400i DT auf 64Bit Betriebssystemen nicht mehr fehlerfrei zu empfangen sind.

    Von hier aus nocheinmal die dringende Bitte an die Terratec Mitarbeiter, möglichst bald eine fehlerbereinigte 64Bit-Treiberversion für die 2400i bereitzustellen!!! :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2007
  3. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: 64Bit-Treiber für die Cinergy 2400i DT taugen nichts?!!!

    Vielen Dank für die detaillierten Infos. Wir werden uns schnellst möglich um das Problem kümmern.
     
  4. Tomislav

    Tomislav Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    616
    AW: 64Bit-Treiber für die Cinergy 2400i DT fehlerhaft?!!!

    Hallo
    Ja ich habe mit der 2400i DT genau die von dir beschriebenen Probleme unter Vista x64 hauptsächlich mit 3Sat und WDR gelegentlich auch RTL2 und Kabel 1 (Standort Düsseldorf)
    So sehen 45 min Mythbusters mit der 2400i DT unter Vista 64 aus (ProjectX Log datei):

    ok> PID 0x162 hat PES-ID 0xC0 (MPEG Audio) (17108 #92)
    ok> PID 0x161 hat PES-ID 0xE4 (MPEG Video) (30644 #164)
    !> PID 0x0 (PAT) (37976 #203) -> ignoriert
    !> PID 0x160 (PMT) (67492 #360) -> ignoriert
    -> Videoeigenschaften: 720*576 @ 25fps @ 0.6735 (4:3) @ 15000000bps, vbvPuffer 109
    -> starte Export von Videodaten bei GOP# 0
    !> verwerfe überflüssige B-Frames bei GOP# 0 / neuer Zeitindex 00:00:00.000
    !> PID 0x161 -> Paket 1303035 bei Pos.: 244970392 außerhalb der Sequenz (6/1) (Zählerkorrektur..) (~00:14:08.560)
    !> PID 0x162 -> Paket 1303039 bei Pos.: 244971144 außerhalb der Sequenz (3/2) (Zählerkorrektur..) (~00:14:08.560)
    !> packet writing: length index out of bounds, shortened.. (162 / c0 / c0 / 4420 -- 4440 / 16 / 4608) @ PTS 03:19:10.185
    !> PID 0x161 -> Paket 1631028 bei Pos.: 306633076 außerhalb der Sequenz (14/13) (Zählerkorrektur..) (~00:17:40.720)
    !> PID 0x161 -> Paket 1639084 bei Pos.: 308147604 außerhalb der Sequenz (1/9) (Zählerkorrektur..) (~00:17:45.520)
    !> PID 0x162 -> Paket 1639087 bei Pos.: 308148168 außerhalb der Sequenz (7/13) (Zählerkorrektur..) (~00:17:45.520)
    !> verwerfe GOP# 2221 bei orig. PTS 03:22:48.604 (1095174384), errorcode: 24
    !> Bilder erw./gez. 12/9, inGOP PTS Diff. 0ms, neuer Zeitindex 00:17:46.000
    !> PTS Differenz von 43200 (00:00:00.480) zur letzten exportierten GOP festgestellt
    !> verwerfe überflüssige B-Frames bei GOP# 2222 / neuer Zeitindex 00:17:46.000
    !> PID 0x161 -> Paket 1642852 bei Pos.: 308855988 außerhalb der Sequenz (6/5) (Zählerkorrektur..) (~00:17:48.320)
    !> PID 0x161 -> Paket 1649398 bei Pos.: 310086636 außerhalb der Sequenz (14/11) (Zählerkorrektur..) (~00:17:52.640)
    !> PID 0x162 -> Paket 1649408 bei Pos.: 310088516 außerhalb der Sequenz (7/14) (Zählerkorrektur..) (~00:17:52.640)
    !> verwerfe GOP# 2236 bei orig. PTS 03:22:55.804 (1095822384), errorcode: 24
    !> Bilder erw./gez. 12/20, inGOP PTS Diff. 480ms, neuer Zeitindex 00:17:52.640
    !> PTS Differenz von 86400 (00:00:00.960) zur letzten exportierten GOP festgestellt
    !> verwerfe überflüssige B-Frames bei GOP# 2237 / neuer Zeitindex 00:17:52.640
    !> PID 0x161 -> Paket 2300089 bei Pos.: 432416544 außerhalb der Sequenz (2/13) (Zählerkorrektur..) (~00:24:06.480)
    !> PID 0x162 -> Paket 2300098 bei Pos.: 432418236 außerhalb der Sequenz (14/13) (Zählerkorrektur..) (~00:24:06.480)
    !> packet writing: length index out of bounds, shortened.. (162 / c0 / c0 / 7544 -- 4440 / 16 / 4608) @ PTS 03:29:10.377
    !> PID 0x161 -> Paket 2477407 bei Pos.: 465752328 außerhalb der Sequenz (13/7) (Zählerkorrektur..) (~00:25:50.640)
    !> PID 0x162 -> Paket 2477417 bei Pos.: 465754208 außerhalb der Sequenz (3/13) (Zählerkorrektur..) (~00:25:50.640)
    !> packet writing: length index out of bounds, shortened.. (162 / c0 / c0 / 8087 -- 3520 / 16 / 4608) @ PTS 03:30:54.633
    !> verwerfe GOP# 3234 bei orig. PTS 03:30:55.324 (1138979184), errorcode: 24
    !> Bilder erw./gez. 12/11, inGOP PTS Diff. 0ms, neuer Zeitindex 00:25:51.120
    !> PTS Differenz von 43200 (00:00:00.480) zur letzten exportierten GOP festgestellt
    !> verwerfe überflüssige B-Frames bei GOP# 3235 / neuer Zeitindex 00:25:51.120
    !> PID 0x161 -> Paket 3275966 bei Pos.: 615881420 außerhalb der Sequenz (13/1) (Zählerkorrektur..) (~00:34:17.440)
    !> PID 0x162 -> Paket 3275971 bei Pos.: 615882360 außerhalb der Sequenz (5/4) (Zählerkorrektur..) (~00:34:17.440)
    !> verwerfe GOP# 4290 bei orig. PTS 03:39:22.204 (1184598384), errorcode: 24
    !> Bilder erw./gez. 12/21, inGOP PTS Diff. 480ms, neuer Zeitindex 00:34:17.440
    !> PTS Differenz von 86400 (00:00:00.960) zur letzten exportierten GOP festgestellt
    !> verwerfe überflüssige B-Frames bei GOP# 4291 / neuer Zeitindex 00:34:17.440
    !> PID 0x161 -> Paket 4267606 bei Pos.: 802309740 außerhalb der Sequenz (5/8) (Zählerkorrektur..) (~00:44:38.960)
    !> PID 0x162 -> Paket 4267609 bei Pos.: 802310304 außerhalb der Sequenz (4/3) (Zählerkorrektur..) (~00:44:38.960)
    !> PID 0x161 -> Paket 4267620 bei Pos.: 802312372 außerhalb der Sequenz (6/2) (Zählerkorrektur..) (~00:44:38.960)
    !> PID 0x162 -> Paket 4267626 bei Pos.: 802313500 außerhalb der Sequenz (9/5) (Zählerkorrektur..) (~00:44:38.960)
    !> PID 0x161 -> Paket 4267631 bei Pos.: 802314440 außerhalb der Sequenz (5/15) (Zählerkorrektur..) (~00:44:38.960)
    !> packet writing: length index out of bounds, shortened.. (162 / c0 / c0 / 13969 -- 3704 / 16 / 4608) @ PTS 03:49:44.169
    !> verwerfe GOP# 5586 bei orig. PTS 03:49:44.764 (1240628784), errorcode: 24
    !> Bilder erw./gez. 12/11, inGOP PTS Diff. 0ms, neuer Zeitindex 00:44:38.960
    !> PTS Differenz von 43200 (00:00:00.480) zur letzten exportierten GOP festgestellt
    !> verwerfe überflüssige B-Frames bei GOP# 5587 / neuer Zeitindex 00:44:38.960
    packs: 6063537 100% 1145345256

    ++> Mpeg Video: PID 0x0161 / PesID 0xE4 / SubID 0x00 :
    -> Video: fr-ct-1p-cg-og-dg -> 94584-6-0-7883-0-5
    -> Videolänge: 94584 Bilder in 01:03:03.360
    -> GOP Zusammenfassung: min. 20, max. 24 Felder; enthält Halbbilder
    -> durchschnittl. nom. Bitrate 2151708bps (min/max: 1026000/5523600)
    -> setze Bitrate im ersten Sequenzkopf auf 5523600bps
    ---> neue Datei: D:\TV\1\MythBusters 6.17.m2v

    ++> Mpeg Audio: PID 0x0162 / PesID 0xC0 / SubID 0x00 :
    -> validiere CRC (AC-3 / Mpg-Audio L1,2)
    -> entferne CRC (Mpg-Audio Layer1,2)
    -> Frames am Ende anfügen
    -> Audio PTS: erstes Paket 03:05:01.545, letztes Paket 04:08:09.513
    -> Video PTS: Start 1.GOP 03:05:02.604, Ende letzte GOP 04:08:09.724
    -> passe Audio an Video-Zeitlinie an
    -> Ursprungsformat: MPEG-1, Layer2, 48000Hz, stereo, 192kbps, CRC @ 00:00:00.000
    !> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 20370241, @ 00:14:07.704
    !> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 20371208
    !> 3 Frame(s) (72ms) eingefügt @ 00:14:07.704
    !> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 25595529, @ 00:17:45.432
    !> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 25596168
    !> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 25596745, @ 00:17:45.456
    !> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 25597256
    !> 10 Frame(s) (240ms) eingefügt @ 00:17:45.456
    !> 2 Frame(s) (48ms) eingefügt @ 00:17:45.840
    !> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 25775241, @ 00:17:52.560
    !> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 25776000
    !> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 25776577, @ 00:17:52.584
    !> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 25776968
    !> 2 Frame(s) (48ms) eingefügt @ 00:17:52.584
    !> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 34765449, @ 00:24:06.288
    !> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 34765840
    !> 2 Frame(s) (48ms) eingefügt @ 00:24:06.312
    !> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 37266257, @ 00:25:50.496
    !> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 37266880
    !> 4 Frame(s) (96ms) eingefügt @ 00:25:50.520
    !> 9 Frame(s) (216ms) eingefügt @ 00:34:17.112
    !> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 64371137, @ 00:44:38.520
    !> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 64371368
    !> 2 Frame(s) (48ms) eingefügt @ 00:44:38.520
    !> 2 Frame(s) (48ms) eingefügt @ 00:44:38.712
    !> 1 Frame(s) (24ms) angefügt @ 01:03:03.336
    Audio Frames: wri-pre-skip-ins-add 157640-0-0-36-1 @ 01:03:03.360 abgeschlossen...
    ---> neue Datei: 'D:\TV\1\MythBusters 6.17.mp2'

    Zusammenfassung der erstellten Mediendateien:
    .Video (m2v): 94584 Bilder 01:03:03.360 'D:\TV\1\MythBusters 6.17.m2v'
    Audio 00 (mp2): 157640 Frames 01:03:03.360 0-0-36-1 'D:\TV\1\MythBusters 6.17.mp2'
    -> Abschlussbefehl ausgeführt: {D:/System/DVBT/Mpeg2Schnitt_0.8.13/Mpeg2Schnitt}
    => 1.108.386.652 Bytes geschrieben...
    -> es wurden 72 Warn-/Fehlermeldungen ausgegeben.

    Mit meiner Ex Technisat Airstar 2 hatte ich solche Probleme unter Vista x64 nicht dort war der Datenstrom einwandfrei nicht ein einziger Aussetzer.
    Grüße Tomi
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2007
  5. dirac

    dirac Junior Member

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    80
    AW: 64Bit-Treiber für die Cinergy 2400i DT fehlerhaft?!!!

    Hallo Tomislav,

    ich lese gerade von deinen offenbar ähnlich gelagerten Problemen mit deiner 2400i.

    Hast du zufällig auch noch ein altes Windows XP in der 32Bit Variante auf dem gleichen PC installiert? Wenn die von dir beschriebenen Probleme unter WindowsXP mit Treiber-Version 1.0.3.260 nicht mehr auftreten, gehört auch der Raum Düsseldorf zu den DVB-T Regionen, in denen die TERRATEC Cinergy 2400i aufgrund von fehlerhaften 64Bit-Treibern keinen fehlerfreien Empfang mehr zuläßt. :(
     
  6. Tomislav

    Tomislav Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    616
    AW: 64Bit-Treiber für die Cinergy 2400i DT fehlerhaft?!!!

    Hallo
    Nein leider nicht aber wie gesagt mit der Airstar 2 hatte ich solche Probleme unter XP64 und Vista x64 nicht erst seitdem ich die 2400i DT habe.
    Grüße Tomi
     
  7. Myst

    Myst Junior Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    34
    AW: 64Bit-Treiber für die Cinergy 2400i DT taugen nichts?!!!

    Ich habe die Probleme mit den Rucklern vermutlich auch mit den 1.0.3.255 auf Vista x64 !

    Ich hatte es erst für ein reines Empfangsproblem gehalten, aber aufgrund von Vergleichen mit anderer Hardware (Hauppauge) am gleichen Antennenstandort nehme ich nun auch an, dass es (doch auch wieder) am Terratec-Treiber liegt. Also: unperfekter Empfang + unperfekter Treiber (evtl. Problem bei der Kompensation von reflektierten, überlagerte Signalen, ich komm jetzt nicht auf den Fachbegriff)

    Es ist mir einigermaßen unverständlich, warum Terratec immer so unglaublich lange braucht, bis mal eine neue Treiber-Version erscheint. So ein Update könnte ein Entwickler doch innerhalb von 2-3 Tagen mal fertig machen, wenn er sich mal da rein beißt ...

    Gruß
    Myst

    PS: Vielleicht tue ich Terratec auch Unrecht und Thomas findet dazu ein paar erklärende Worte ...
     
  8. Tomislav

    Tomislav Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    616
    AW: 64Bit-Treiber für die Cinergy 2400i DT taugen nichts?!!!

    Hallo
    Eine Lösung wäre mir auch mehr als lieb ich bekomme mit der 2400i DT unter Vista x64 so gut wie keine saubere Aufnahme hin, ich habe nicht schon wieder Lust die Karte zu wechseln.
    Grüße Tomi
     
  9. dirac

    dirac Junior Member

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    80
    AW: 64Bit-Treiber für die Cinergy 2400i DT taugen nichts?!!!

    Hallo Myst,

    Wenn du auf dem gleichen Rechner noch ein altes WindowsXP (32bit!) hast, kannst du ganz schnell prüfen, ob es sich um die selben Treiberprobleme wie bei mir handelt: einfach mal die aktuellen Treiber in der Version 1.0.3.260 installieren! Wenn dann alles ok ist, gehörst du zum Club ... :D

    Die Cinergy 2400i DT stellt nach meinem Informationsstand eine Sonderrolle dar, denn Terratec hat die verbauten Spezialchips zur Ansteuerung der PCI Express Schnittstelle nicht selber entwickelt oder die Entwicklung in Auftrag gegeben, sondern, vermutlich um Zeit und Geld zu sparen, bei einer anderen Firma aus deren aktuellen Sortiment eingekauft. Neue Treiber werden deshalb nicht von Terratec, sondern meines Wissen von der Firma Micronas (www.micronas.com) produziert. Also nicht auf Terratec schimpfen! :)

    Allerdings ist es schon auffällig, dass Terratec seit Februar 2007 überhaupt keine neuen Treiber für seine diversen TV-Karten/Sticks mehr ins Internet gestellt hat. Wollen wir mal hoffen, dass sich Terratec wegen sinkender Gewinnmargen im TV-Karten Geschäft nicht dazu entschlossen hat, mittelfristig seine TV-Sparte aufzugeben, um sich wieder auf das Stammgeschäft (Audio-Entwicklungen, ...) zu konzentrieren. Aber vielleicht haben die aktuellen Treiber für die vielen anderen TV-Produkte von Terratec auch einfach nur einen Entwicklungsstand erreicht, in dem es nichts gravierendes mehr zu verbessern gibt . . . :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2007
  10. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: 64Bit-Treiber für die Cinergy 2400i DT taugen nichts?!!!

    In den nächsten Tagen wird es einen neuen Treiber für die Cinergy 2400i DT auf unserer Homepage geben.
     

Diese Seite empfehlen