1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

5E+7E mit einem LNB möglich oder nicht ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von deepbluesky, 12. Mai 2005.

  1. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.990
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    Habe mir gerade die Frequenzbelegung beider Positionen angesehen und siehe da keine Deckung, Interferenzen somit unmöglich. Da diese auch recht nahe beinander sind nämlich 2° und ein 90cm Spiegel selben Öffnungswinkel aufweist frage ich mich, ob es nicht möglich wäre beide Positionen mit nur einem LNB zu empfangen. Prinzipiell sind es ja folgende beams:

    7E: Europe A
    7E: Europe B
    5E: Sirius 2 Nordic
    5E: Sirius 2 BSS
    5E: Sirius 2 FSS
    5E: Sirius 3 Nordic

    Je nach Region in D ist das eine oder andere stärker, aber soweit ich weiß geht mit 60-90cm im Focus alles und überall, daher:

    Hat schon jemand versucht auf 6E auszurichten und beide zu empfangen ? Falls ja: Wie sind die Resultate ?
    Evtl. könnte man es auch mit ner T90 probieren, wenn der Focus nicht allzuweit von diesen Positionen entfernt ist.

    Bin gespannt auf eurer feedback :)
     
  2. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: 5E+7E mit einem LNB möglich oder nicht ?

    Wenn du mal das Spektrum anschaust beim Schwenk über die Positionen, wird dir auffallen, dass da gar keine Trennung möglich ist (mit den üblichen Endkunden schüsseln). Also Empfang beider Pos. mit 1 LNB.
    Warum die Betreiber sich nicht auf eine Kopositionierung einigen ist mir nicht ersichtlich.

    Gruß Hajo
     
  3. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.990
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    AW: 5E+7E mit einem LNB möglich oder nicht ?

    Genau das meinte ich, also bist du auch der Meinung daß es geht, nicht wahr ?
    Die Frage ist ob wirklich alle Frequenzen beider empfangbar sind, denn in diesem Fall würde der 90er leicht schielen.
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: 5E+7E mit einem LNB möglich oder nicht ?

    Frequenztechnisch gibts da keine Probleme, wenn ein LNB z.B. auf 6° Ost steht. Geht doch aber nichts über einen Praxistest, und der zeigt dann ganz deutlich, daß es sehr auf das Feedhorn ankommt ;) Es geht nicht mit jedem LNB.
     
  5. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.990
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    AW: 5E+7E mit einem LNB möglich oder nicht ?

    Hört sich logisch an, also eher ein feed das weit geöffnet ist, also nicht ALPS-Raketenfeed sondern z.B. Sharp, Smart, Invacom,..., korrekt ?
     
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: 5E+7E mit einem LNB möglich oder nicht ?

    Das siehst Du völlig korrekt, an einer 1m Schüssel hatte ich genau diese Lösung über Jahre mit einem alten MTI (oder sowas) zufriedenstellend für beide Sats. An einer T90 sind Neuling und ALPS "durchgefallen", "gezwungenermaßen" musste ich dann mit einem Standard-LNB und einem ALPS eine Spezialbefestigung machen (für 5 und 7E) und nun muss ich mit 78 dB für Sirius und 76 dB für W3A leben... ...Das hab ich nun davon ;)
     
  7. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.990
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    AW: 5E+7E mit einem LNB möglich oder nicht ?

    Unter Neuling schätze ich mal, daß du Smart damit meinst.

    Was meinst du genau mit "Spezialbefestigung", wie habe ich 76dB zu deuten also ist das ohne Schlechtwetterreserve und ruckzuck weg sobald es leicht regnet und zuguterletzt wie weit nördlich bist du denn ?

    Richtung Bodensee dürfte der Verlust auf den Nordic beams noch stärker sein schätze ich mal.
     
  8. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: 5E+7E mit einem LNB möglich oder nicht ?

    An meiner T90 in Berlin habe ich für Sirius nun ein Neuling-LNB, das bringt "leer" 56 dB, das an ihm befestigte ALPS für 7° Ost bringt´s "leer" auf 57 dB. Mit Signal komme ich auf 78 dB bzw. 76 dB, was einem theoretischen C/N von 22 dB bzw. 19 dB gleichkommt. Ab 12 dB spricht man von einem guten Signal, alles darüber geht in die Schlechtwetter-Reserve. Es kommen noch ca. 6 dB Dämpfung durch Schalter und Kabel hinzu. Alles in allem ist das recht ordentlich ;)
     
  9. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.990
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    AW: 5E+7E mit einem LNB möglich oder nicht ?

    Ha ! Berlin alles klar :) Da knallen ja die Nordic beams rein wie nix. Aber 19 dB C/N ist ne ganze Menge, d.h. es könnte sogar bis an die Alpen reichen, dort eben mit weniger Reserve.

    Wo hast du denn den Focus deiner T90 ?
     
  10. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: 5E+7E mit einem LNB möglich oder nicht ?

    In Berlin liegt aus bautechnischen Gründen mein Focus auf 10° Ost, an meinem zweiten Aufenthaltsort in Nordhessen hab ich ja 2 T90 zur Verfügung :)
     

Diese Seite empfehlen