1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

580er Platte formatieren

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von tho5170, 13. Dezember 2006.

  1. tho5170

    tho5170 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    54
    Anzeige
    Ich habe ein paar mal versucht eine PC-Platte im 580 (mit dem im Forum öfter erwähnten Code : 367628580, eingabe nach betätigen der Menü-Taste) zu formatieren. Kann mir bitte einer der es schon erfolgreich geschafft hat erlären, woran man während oder nach Abschluß des Formatvorgangs erkennen kann ob die Platte wirklich formatiert wird/wurde.

    Im Festplattenmenü (da wo die aufgezeichneten Sendungen aufgelistet werden) wird beim 580er angezeigt, daß knappe 160 GB der Samsung Platte frei sind. Heißt das bereits, daß die Formatierung erfolgreichabgeschlossen wurde?

    Vollständigkeitshalber will ich aber noch erwähnen, daß ich nicht eine P-ATA Platte direkt in den 580er eingebaut habe, sondern inspiriert durch ein Topfield-Forum einen IDE auf S-ATA Konverter von Lindy und eine S-ATA Platte von Samsung verwende - mit dem Ziel die Platte extern einfach abhängen und an den PC anschließen zu können.

    Das hier ganz andere Probleme auftreten können als wenn man die Platte direkt einbaut ist mir schon klar. Nur bevor ich nach anderen Ursachen suche würde ich nur gerne wissen woran man den Format-Vorgang im 580er erkennen kann.

    Danke
    Gruß Thomas
     
  2. H2O

    H2O Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Süddeutschland
    Technisches Equipment:
    Hyundai HSS-880HCI umgebaut zu Kathrein UFD 580 Firmw. 2.05 mit Seagate DB35.1 300GB CE ST3300831ACE intern mit 19" Medion DVD/DVB-T-Fernseher
    ----
    Im PC: Technisat SkyStar2 TV PCI + Vollversion DVB Viewer.
    ----
    DLP-Beamer Acer PD 525D,
    Panasonic Viera TX-L42WT50E, Panasonic DMR-BST721
    ----
    Alles an 6 Ausgängen eines Octo-LNB mit 85er-Schüssel.
    AW: 580er Platte formatieren

    Nimm einen Film auf und formatiere dann die Festplatte. Wenn er anschließend weg ist, ist sie formatiert ;)
     
  3. tho5170

    tho5170 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    54
    AW: 580er Platte formatieren

    Tja H2O - genau da liegt das Problem.

    Ich kann zwar eine Aufnahme starten (zeigt auch "REC 1" an), danach wird die Kiste aber sehr träge. Sobald ich die Aufnahme abbreche bleibt die Kiste innerhalb kurzer Zeit hängen und dann hilft nur noch aus- und einschalten.

    Beim nächsten Start und drücken der Play-Taste kommt nur eine Meldung, daß keine Aufzeichnungen vorhanden wären.

    Aber nach Deiner Antwort vermute ich, daß man das Formatieren und dessen Ende wohl nicht optisch erkennen kann.

    Werd mal Versuchen wie es sich mit einer alten 35 GB P-ATA verhält
     
  4. H2O

    H2O Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Süddeutschland
    Technisches Equipment:
    Hyundai HSS-880HCI umgebaut zu Kathrein UFD 580 Firmw. 2.05 mit Seagate DB35.1 300GB CE ST3300831ACE intern mit 19" Medion DVD/DVB-T-Fernseher
    ----
    Im PC: Technisat SkyStar2 TV PCI + Vollversion DVB Viewer.
    ----
    DLP-Beamer Acer PD 525D,
    Panasonic Viera TX-L42WT50E, Panasonic DMR-BST721
    ----
    Alles an 6 Ausgängen eines Octo-LNB mit 85er-Schüssel.
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2006
  5. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: 580er Platte formatieren

    Achtung: ich habe die Erfahrung gemacht dass der Kathrein bei (manchen?) größeren Festplatten ab etwa >200 GB befüllung, beim Abspielen der dann neuen Aufnahmen Fehler macht, besonders wenn mehrere Aufnahmen gleichzeitig laufen und/oder nebenbei noch gezappt wird. (die Wiedergabe (ohne andere Aufgaben) fängt ab und zu an zu stottern, Aussetzer).
     
  6. H2O

    H2O Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Süddeutschland
    Technisches Equipment:
    Hyundai HSS-880HCI umgebaut zu Kathrein UFD 580 Firmw. 2.05 mit Seagate DB35.1 300GB CE ST3300831ACE intern mit 19" Medion DVD/DVB-T-Fernseher
    ----
    Im PC: Technisat SkyStar2 TV PCI + Vollversion DVB Viewer.
    ----
    DLP-Beamer Acer PD 525D,
    Panasonic Viera TX-L42WT50E, Panasonic DMR-BST721
    ----
    Alles an 6 Ausgängen eines Octo-LNB mit 85er-Schüssel.
    AW: 580er Platte formatieren

    Och Bittergalle ...
    Das ist der 580er! Nicht der 821er!
    Ich habe 300 GB drin und alles funzt gut!
    Es funktionieren aber nicht alle Festplatte gleich gut.
    Ab besten funktionieren im 580er die Seagate DB35.1-Platten.
     

Diese Seite empfehlen