1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

554-570Mhz schlechte Qualität bei DVB-C

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Ref09, 19. September 2008.

  1. Ref09

    Ref09 Neuling

    Registriert seit:
    19. September 2008
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo zusammen.

    Habe folgendes Problem und hoffe mir kann hier ein Experte helfen:

    Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus. Der Hausverstärker (Astro Breitbandverstärker HVO V38) wurde im laufe der letzten 2 Jahre
    erneuert. Wir haben seit dieser Woche digitales Kabelfernsehen.

    Die Sender z.B. bei 113, 121, 394 & 410 Mhz haben alle sehr gute Qualität (Anzeige vom Digital Receiver: 100% bei Qualität und
    Stärke). :D

    Bei z.B. 554 & 570 Mhz (z.B. Bloomberg-TV) allerdings ist das Bild oft gar nicht da oder es wird gestört (ca. 60-70 % Qualität und 25-50% Stärke je nach Tageszeit). :(

    Bei 682 Mhz ist wieder alles in Ordnung (100% bei Qualität und Stärke). :D

    Habe mir beim Saturn einen sogenannten NACHVERSTÄRKER (regelbar 10-20 db – angeblich digitaltauglich) gekauft…Resultat war, das Signal wurde auf 0% reduziert (also eher ein Drossler statt Verstärker)…

    Der Verkäufer meinte, ich sollte es mit einer neuen digitaltauglichen Antennendose probieren (Problem ist: Es ist eine Durchgangsdose (glaube ich, da zwei Kabel zu sehen sind)
    und da bei uns im Hause ein paar unangenehme Leute wohnen, habe ich keine Lust auf Stress sprich: lasse das dann besser vom Fachmann machen)…

    Was sagen die Experten dazu ??? :confused: :confused: :confused:
     
  2. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.325
    Ort:
    Bratwurstzone
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: 554-570Mhz schlechte Qualität bei DVB-C

    Prüf mal, ob in deinem Gebiet irgendwo DVB-T-Sender auf den Kanälen
    31-34 senden. Die könnten in die Antennenanlage einstrahlen und den
    Empfang bei den entsprechenden Frequenzen stören.
    Da helfen nur absolut dichte Antennenkabel mit mind. 90 dB Schirmungsmaß.
    Stören könnte auch ein Videorecorder, der im UHF-Bereich zwischen
    Kanal 30 bis 40 sendet, wenn er noch vor dem Digitalreceiver hängt.
    Der Receiver muß als erstes Gerät an die Teilnehmeranschlußdose!

    :winken:
     
  3. Ref09

    Ref09 Neuling

    Registriert seit:
    19. September 2008
    Beiträge:
    3
    AW: 554-570Mhz schlechte Qualität bei DVB-C

    ###############################################

    Der Receiver ist mit einem vergoldeten 110db Kabel direkt mit der Antennendose verbunden...
     
  4. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.325
    Ort:
    Bratwurstzone
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: 554-570Mhz schlechte Qualität bei DVB-C

    Tausch das Antennenkabel trotzdem mal gegen ein neues anderes Kabel.
    Standardkabel kosten im Fachhandel oder Baumarkt etwa 1 Euro pro Meter.
    Bleibt immer noch die Möglichkeit der Einstrahlung von DVB-T-Sendern.
    Das kann auch schon in der Wohnungssteigleitung passieren, z. Bsp.
    wenn altes Kabel in der Wand liegt, du in höheren Etagen wohnst,
    wenn im Keller die Verbindungen nicht richtig festgezogen sind oder wenn die Anlage
    nicht richtig geerdet ist.
    Und an der Radiobuchse sollte nicht gerade ein Radio mit Wurfantenne oder Klingeldraht
    angeschlossen sein!
    Ordentliche Abschirmung ist unbedingt auf der ganzen Strecke notwendig.
    10 cm Sch***kabel reichen schon für eine undichte Stelle.

    :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2008
  5. Ref09

    Ref09 Neuling

    Registriert seit:
    19. September 2008
    Beiträge:
    3
    AW: 554-570Mhz schlechte Qualität bei DVB-C

    Das 110db Kabel habe ich mir extra für DIGITAL-Kabel gekauft, weil ich das selbe Problem vorher schon mit dem Standardkabel hatte. Durch das 110db
    Kabel ist es minimal besser geworden.

    An der Radiobuchse ist ein hochwertige HIFI-Radioeinheit angeschlossen (auch wenn ich das Kabel vom Radio an der Antennendose abziehe, ändert sich nichts).

    Was merkwürdig ist, heute morgen (Sonntag) war der Empfang auf 554-570Mhz um etwa 10% bei Qualität & Stärke besser...außerdem sind seit ca. 2 Tagen die Sender auf 346 Mhz komplett auf 0%...??? :confused:
     

Diese Seite empfehlen