1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

50m Antennenkabel mit Monoblock Twin ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von lizzie, 30. November 2008.

  1. lizzie

    lizzie Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Ich möchte einen Schüssel mit einem Monoblock Twin LNB (für Hotbird und Astra 19,2) installieren.
    Zwischen der Antenne und dem Receiver liegen knapp 50m, also brauche ich 2x50m Kabel.

    Was ist hier meine beste Option?
    Welcher LNB ist zu empfehlen, der ein Signal bietet, welches diese Entfernung aushalten tut?
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.546
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: 50m Antennenkabel mit Monoblock Twin ?

    Auf jeden Fall kein Monoblock LNB. Nimm lieber eine Multifeedschiene und zwei Twin LNB sowie Diseqc 2x1 Schalter.
    Monoblock LNB taugen meist nichts und machen nur Ärger.
     
  3. lizzie

    lizzie Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    8
    AW: 50m Antennenkabel mit Monoblock Twin ?

    Wieso taugen Monoblock LNBs nichts?
    Ich hatte vor 4 Jahren einen Moboblock LNB und dieser funktionierte gut. Das Kabel war damals eben nur 10m lang.
     
  4. delantero

    delantero Gold Member

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Thüringen/Drei Gleichen
    Technisches Equipment:
    Dream 8000/Protek 9750/7700 HSCI

    Moteck 2500A mit Laminas 120cm, drehbar von 30° West bis 45° Ost
    AW: 50m Antennenkabel mit Monoblock Twin ?

    Ich stimme @Nelli22.08 zu, bei 50m Kabel kommt es zu verlusten, da du hier dann wirklich alles an quali rausholen musst damit noch genug am Receiver ankommt ist ein Monoblock ungeignet, da der Abstand irgendwann mit einer Antenne ausgemessen wurde und dann übernommen wurde! Jede Antenne ist aber anders(feedarmlänge) und dementsprechend kriegst du ein Monoblock nie genau in den Focus der 2 Sats gleichzeitig es sei denn du hast zufällig genau den Spiegel auf der das damals eingemessen wurde, dazu kommt dass an jedem Standort in Deutschland(auf der Welt) die Sats in anderem Winkel einfallen, mit Monoblock kannst du nur begrenzt drauf reagieren, aber eben nicht optimal, deshalb Single-LNBs mit nem Diseque!
     
  5. satmanager

    satmanager Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    14.709
    Ort:
    D-BW
    Technisches Equipment:
    VU+ Solo 4K 1TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    2x Sky Voll-Abo HD ungepaired (1x mit BuLi und HD+)
    Samsung 65" 4K UHD (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x UAS584 Quattro-LNB
    Jultec JRM0916T + JPS0901-12AN (kaskadiert)
    Empfang für Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung Mono
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: 50m Antennenkabel mit Monoblock Twin ?

    Monoblocks funktionieren auch einwandfrei, "besser" ist aber eben die getrennte Lösung. Und bei 50m ????

    Auch die Antennengröße ist wichtig, es müssen mind. (oder besser noch genau) 80cm sein.
     
  6. satmanager

    satmanager Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    14.709
    Ort:
    D-BW
    Technisches Equipment:
    VU+ Solo 4K 1TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    2x Sky Voll-Abo HD ungepaired (1x mit BuLi und HD+)
    Samsung 65" 4K UHD (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x UAS584 Quattro-LNB
    Jultec JRM0916T + JPS0901-12AN (kaskadiert)
    Empfang für Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung Mono
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: 50m Antennenkabel mit Monoblock Twin ?

    P.S. du brauchst auch nicht 2x 50m Kabel !! Einfach die beiden LNBs über einen DiSEqC- Schalter zusammenführen und dann mit nur einem Kabel zum Recevier !
     
  7. lizzie

    lizzie Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    8
    AW: 50m Antennenkabel mit Monoblock Twin ?

    Und wie versorge ich ohne ein zweites Kabel meinen zweiten Receiver?
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: 50m Antennenkabel mit Monoblock Twin ?

    Garnicht ;) Er hats falsch verstanden.

    BTW: Die Kabellänge und der LNB Typ ist egal. Das alleine reicht nicht für ne Aussage.
    Die Schüssel sammelt je nach Grösse und Ausrichtung mehr oder weniger vom Signal ein.
    Das LNB empfängt von diesem mehr oder weniger (jenachdem wie gut es positioniert ist. Hier gibts bei Monoblocks Probleme).
    Dann verstärkt das LNB mehr oder weniger (je nach Ausführung).
    Dann verlierst du im Kabel mehr oder weniger Signal (ja nach Kabelquallität und Länge).

    Also generell kann man das wirklich nicht beantworten.

    Aber bei 50 Metern sehe ich hier nicht so das Problem. Nimm ne 80er Schüssel. Richte diese und die beiden LNBs dort gut aus und nimm vernünftiges Kabel. Dann klappt das schon.
    Gibt hier aber genug Leute die dir dafür auch mal schnell ne Pegelrechnung aus dem Ärmel schütteln (ich gehöre nicht dazu), das kann man rechnerisch ja eigendlich gut vorher abschätzen (man kennt ja die Verstärkung von Schüssel und LNB und die Verluste im Kabel) wenn man es genau wissen will. Evtl. meldet sich hier noch jemand dazu.
    Aber rein intuitiv denke ich das hier LNBs angebracht wären die etwas mehr verstärken. Habe das jetzt keine Modelle im Kopf, aber das sollte in den Datenblättern zu finden sein.


    Mal anderstrum gefragt: Wo siehst du den Vorteil des Monoblock-LNBs so das du unbedingt eines verwenden willst?

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2008
  9. lizzie

    lizzie Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    8
    AW: 50m Antennenkabel mit Monoblock Twin ?

    Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus. Der Hausmeister vom Vermieter würde die Schüssel auf dem Bach montieren (da gibt es einen kleinen Satelliten-Park).
    Am liebsten wäre es allen Beteiligten, wenn es eine Schüssel (80cm), ein LNB und ein Kabel geben würde.
    Im Internet fand ich auch Kabel, die bis zu 4 Kabel vereinen.

    Ich würde gerne ukrainische und russische Sender empfangen. Sirius 5 wäre mir zu aufwendig, also gebe ich mich mit Hotbird zufrieden. Astra 19,2 sollte aber aus nachvollziehbaren Gründen dabei sein.
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: 50m Antennenkabel mit Monoblock Twin ?

    Naja, ob da nun ein breites Doppel-LNB oder zwei kleine normale LNBs sind...
    Die vier Kabel vom LNB gehen dann zum DiseqC Schalter. Und von dort gehen ganz normal zwei weitere in deine Wohnung.

    Evtl. wäre es optisch am schönsten wenn du von den LNBs per Ouad-Kabel (das eine wo vier in einer Hülle sind) bis unters Dach geht, dann kommt dort der DiseqC-Schalter hin (klein, braucht kein Strom). Dann gehts von da mit zwei Kabeln weiter.

    Natürlich kann der DiseqC Schalter auch mit an den Mast montiert werden.

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen