1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

5 Millionen Kunden: Netflix in Deutschland angekommen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. Mai 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.647
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Im September 2014 öffnete der Online-Streamingdienst Netflix in Deutschland seine Pforten. Nun ist er auch tatsächlich angekommen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.603
    Zustimmungen:
    970
    Punkte für Erfolge:
    123
    @Eike

    Wie war das noch vor 2 Wochen ;)
    Netflix wächst langsamer - diese Woche 100. Millionstes Abo

    Da schrieb ich Sky wäre froh so viele Kunden wie Netflix zu haben, und es kam die Antwort, Netflix ist ne Nische und hat nur 1 Mio Deutsche Kunden.

    Da Sky scheinbar selbst die 5 Mio Marke noch nicht Durchbrochen hat, Netflix aber schon, ist Sky also doch schlechter ;)
     
  3. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.971
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Das Netflix Angebot ist doch bescheiden oft nur alte Wiederholungsfilme und viele Amerikanische exsioten Serien,
    dafür soll man sehr viel Geld bezahlen nicht mit mir.

    frankkl
     
  4. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.297
    Zustimmungen:
    4.183
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    @frankkl
    sehr viel Geld?
    Gerade die ausgefallen Serien machen für mich das Angebot von Netflix so interessant.
     
  5. Gecko_1

    Gecko_1 Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.936
    Zustimmungen:
    171
    Punkte für Erfolge:
    73
    Netflix hat Serien wie House of Cards, Stranger Things oder Fargo ermöglicht! StarTrek Fans werden exkl. Discovery bekommen. Netflix hat the Killing die finale Staffel finanziert. Wo hat Sky großartig solche Eigenproduktionen gebracht und war nicht nur Abspielstation?- von den Abokosten ganz zu schweigen
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2017
    KayHawayy gefällt das.
  6. Zombibär

    Zombibär Senior Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2016
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    38
    Verwechselst du gerade Netflix mit Sky?
     
    Doc1, Worringer, magnum1970 und 2 anderen gefällt das.
  7. 23goalie

    23goalie Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.284
    Zustimmungen:
    1.204
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sky+ 2 TB
    Dreambox 820 HD
    Dreambox 500 HD
    Amazon Fire TV 4K
    Xbox One
    PlayStation 4
    Fargo ist nicht von Netflix.
     
  8. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.202
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Und das sind neben "Breaking Bad" die besten Serien der letzten Jahre. Zu "Breaking Bad" hat Netflix ja ebenfalls das Prequel "Better Call Saul" geliefert, das auch ganz vorne mitspielen kann. "Eine Reihe betrüblicher Ereignisse", das Anfang des Jahres gestartet ist, gefiel mir ebenfalls richtig gut. Für Serienfans ist Netflix also schon sehr zu empfehlen - wobei "Fargo" aber ja eigentlich von FX kommt und hierzulande "nur" über Netflix erstverwertet wird. Umgekehrt läuft hier aber ja auch "House of Cards" zuerst bei Sky und dann erst bei Netflix selbst. ;)

    Naja, wir wollen aber auch nicht verschweigen, dass auch Sky sich in letzter Zeit um Eigenproduktionen gekümmert hat. Da wären z.B. "The Young Pope", "The Last Panthers" oder "Gomorrha" wo sie auch beteiligt waren.
     
  9. 23goalie

    23goalie Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.284
    Zustimmungen:
    1.204
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sky+ 2 TB
    Dreambox 820 HD
    Dreambox 500 HD
    Amazon Fire TV 4K
    Xbox One
    PlayStation 4
    Better Call Saul ist ebenfalls nicht von Netflix.
     
  10. G-Tech

    G-Tech Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    Seit wir Netflix haben, gibt es bei uns in der Familie praktisch kein normales Fernsehen mehr. Zusammen mit Amazon Prime wird der Bedarf völlig gedeckt.
    Sky ist neben Sport noch gut für top aktuelle Filme, aber die bekomme ich auch ohne Abo über video on demand online.
    Jetzt heißt es nur noch abwarten, bis man auch Sport vernünftig online zu sehen bekommt.
    Das Hauptproblem von Sky ist nach wie vor die lange Vertragslaufzeit. Heute ist das einfach nicht mehr zeitgemäß. Auch wenn Sky das Modell langsam aufbricht, kommt die Einsicht reichlich (zu) spät.
    Schade natürlich für die, die auf dem Land keinen vernünftigen Internetanschluss bekommen. Aber auch das wird sich irgendwann ändern.
     

Diese Seite empfehlen