1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

5 Euro Satellitenbereitstellungsgebühr?

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von dogfischhund, 17. November 2008.

  1. dogfischhund

    dogfischhund Senior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    246
    Ort:
    51.6011313333220, 12.5890733333333
    Technisches Equipment:
    Vivanco 300D Antenne
    Pinnacle TV-Karte 300i
    Anzeige
    Hab gerade ne werbung von Arena gelesen, im Kleingedruckten steht doch tatsächlich: 5 Euro Satellitenbereitstellungsgebühr / Monat
    Das find ich ja stark, senden die nicht auch über Astra?

    Howard
     
  2. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.862
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: 5 Euro Satellitenbereitstellungsgebühr?

    Ist nix neues, diese Abzockgebühr gibt es seit es arena gibt. Aber ja. die senden ganz normal über Astra 19,2° Ost.
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: 5 Euro Satellitenbereitstellungsgebühr?

    Die senden NUR über Satellit. Genau deswegen ist es ja so seltsam das man einige Posten aus den Gebühren rausnimmt um sie ins Kleingedruckte auszulagern.

    cu
    usul
     
  4. besttobi

    besttobi Senior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    425
    AW: 5 Euro Satellitenbereitstellungsgebühr?

    Die könnten das ganze eigentlich auch "Gründgebühr" nenen, ist ja nichts anderes als bei den Mobilfunkbetreibern.
     
  5. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: 5 Euro Satellitenbereitstellungsgebühr?

    Nur dass bei den Mobilfunkern gerade diese Grundgebühr beworben wird. ;)

    Die "Satellitenbereitstellungsgebühr" ist und bleibt in dieser Art und Weise, wie sie ausgewiesen wird, mindestens grenzwertig.
     
  6. dogfischhund

    dogfischhund Senior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    246
    Ort:
    51.6011313333220, 12.5890733333333
    Technisches Equipment:
    Vivanco 300D Antenne
    Pinnacle TV-Karte 300i
    AW: 5 Euro Satellitenbereitstellungsgebühr?

    Für mich klingt das als wenn Arena den Satelliten bereitstellt damit ich dann Ihren M.... ansehen kann.
    Wenn Die mir zb. 10 Sender für 10 € (incl. Receiver) anbieten würden wär ich dabei, aber so ist mir der Spaß zu teuer da ich schon so kaum zum schauen komme. Ist auch die Meinung von vielen anderen die ich kenne.

    Howard
     
  7. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    29.686
    AW: 5 Euro Satellitenbereitstellungsgebühr?

    Arena stellt den TP bereit. Der Kostet schon so 20 Millionen pro Jahr. Aber finde sowas immer noch besser als früher bei Premiere die Strafgebühr von 5 € bei einem 12 Monatsvertrag.
     
  8. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.862
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: 5 Euro Satellitenbereitstellungsgebühr?

    Und die pöse 12-Monatsstrafgebühr ist weg, die Sat-Abzockgebühr ist noch da, und nun?

    btw. kostet nen Astra-Transponder nicht "nur" 8Mio€ p.a.?
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: 5 Euro Satellitenbereitstellungsgebühr?

    Und die Putzfrau im Sender nimmt X EUR/h. Also brauchts noch die Putzfrauengebühr.
    Und das Verwaltungsgebäude kostet XXEUR/Monat Miete. Also brauchts noch die Gebäudebereitstellungsgebühr.
    Und, und, und...

    Es ist einfach lächerlich einzelne Betriebskosten auszulagern. Dafür kann es keine sinnvolle Begründung geben.
    Die Kosten für den Signaltransport gehören beim Betrieb eines Pay-TV Senders einfach dazu. Dafür zahlt der Kunde ja auch seine Abogebühren, diese decken die laufenden Kosten (also auch die Transpondermiete) und den Gewinn.

    cu
    sul
     
  10. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.791
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: 5 Euro Satellitenbereitstellungsgebühr?

    Die 5 € Satgebühr finde ich auch unverschämt. Da kann ich das Peket auch gleich für 15 anstatt 10 € anbieten.
     

Diese Seite empfehlen