1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

5.1 von 2 Quellen in den Fernseher

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von verwirrta, 14. Juni 2005.

  1. verwirrta

    verwirrta Neuling

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hallo Leute!!
    Ich habe ein Philips TV mit DD Dekoder, bisher hatte ich einen DVD Player per Scart(RGB) und DD per Cinch angeschlossen. Nun ist ein Sat-Receiver hinzugekommen, den möchte ich auch anschliessen. Der Consumer Care von Philips konnte mir auch nicht helfen :eek: die scheinen ihre eigenen Geräte nicht zu kennen. Y-Kabel könnte ich mir ja noch vorstellen, aber kann ich dann das DD Signal mehreren Scart zuordnen???

    Viele Grüße

    Sebastian
     
  2. wodan

    wodan Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Hattingen Niederwenigern
    AW: 5.1 von 2 Quellen in den Fernseher

    Von DD5.1 profitierst du doch nur, wenn auch 5 Lautsprecher + Sub angeschlossen sind. Hast du denn diese 6 Lautsprecher direkt am TV angeschlossen? Ich kenne eigentlich nur Lösungen, die mit einem AV-Receiver realisiert werden, habe mich aber mit TV-Lösungen nie auseinander gesetzt, da das für mich immer nur eine suboptimale Lösung darstellte. Du müsstest ja dann für CDs über DVD abgespielt oder SAT-Radio immer den TV einschalten.

    Ansonsten könntest du doch am SAT-Receiver ganz normal nur den PCM-Stream über Scart an den TV geben.
     
  3. verwirrta

    verwirrta Neuling

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    9
    AW: 5.1 von 2 Quellen in den Fernseher

    Nun ja ich muß zugeben wie im Kino isses nicht, der Fernseher hat links, rechts und den Center eingebaut und dann noch zwei rear Lautsprecher per Funk. Aber ich wollt mir das Wohnzimmer nicht mit noch mehr Lautsprechern als jetzt schon da sind vollstellen. Der DVD Player ist noch an der Stereoanlage angeschlossen (Cinch), für Musi usw.

    Sebastian
     
  4. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: 5.1 von 2 Quellen in den Fernseher

    Jetzt bin ich auch ein verwirrta !? ;)

    Echtes DD 5.1 geht nur über digital opt./koax. Anschlüsse.
    Hast du am TV-Gerät digitale Eingänge?
    Über Scart kannst du das Signal nur Stereo ( L/R ) weitergeben.

    Wenn du einen digitalen Eingang am TV hast, mit dem sich der Decoder auch extern ansteuern lässt, gibt es in der Tat digital optische 1-->2 Verteiler.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2005
  5. alf

    alf Junior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Klausenbrug, Rumänien
    AW: 5.1 von 2 Quellen in den Fernseher

    @casper100

    Also, dass man uber SCART PCM weitergeben kann ist etwas ganz neues :eek:
    Kannst du mehr davon erzaehlen????

    Gruss,

    Alf
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: 5.1 von 2 Quellen in den Fernseher

    Wie heißt dieses Gerät was auch einen DD Decoder hat? Mein Philips besitzt nur einen Surrounddecoder und da ist nichts mit DD in sondern nur out, wegen dem integrierten DVD Player.
     
  7. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: 5.1 von 2 Quellen in den Fernseher

    Besser !? ;)
     
  8. mcbear

    mcbear Junior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    49
    AW: 5.1 von 2 Quellen in den Fernseher

    Kann z.B. der PW9615, eingebauter AC3-Decoder, mit Cinch-Eingang fuer Bitstrom. Bei neueren Geraeten ist es immer noch das gleiche Dekoder-Modul.
    Wenn man im Setup-Menu den Digital-In nicht mehreren Quellen zuordnen kann, dann wirds schwierig...
     
  9. verwirrta

    verwirrta Neuling

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    9
    AW: 5.1 von 2 Quellen in den Fernseher

    Es ist ein 9617 mit eingebautem Dekoder, welcher einen Cinch-Eingang hat. Ich muß mir die Anleitung noch mal zu Gemüte führen, aber wenn ich mich recht erinnere war das mit den Anschlussmöglichkeiten etwas konfus. Gerade in der Anleitung gefunden:

    Hinweis:Wenn Sie eine digitale Signalquelle + Digital audio an
    EXT1 (DVD Player) und eine digitale STB an eines der anderen
    externen Geräte angeschlossen haben, verfahren Sie
    folgendermaßen:
    & Wählen Sie im Menü Digitale A/V-Quellen immer EXT1 +
    Dig. Audio an.
    Wenn Sie digitales Fernsehen über Ihre Set Top Box
    ansehen möchten, wählen Sie über die w-Taste Ihrer
    Fernbedienung den externen Eingang (EXT2-4) an, an das
    die STB angeschlossen wurde.
    Bei schechter digitaler Übertragungsqualität, wählen Sie
    über die a-Taste von Smart Picture die Bildeinstellung
    Multimedia an, ohne die Bildeinstellungen manuelle zu
    verändern

    Hm, könnt Ihr mir helfen??
    Vielen Dank für die rege Anteilnahme :winken:
    Sebastian
     
  10. mcbear

    mcbear Junior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    49
    AW: 5.1 von 2 Quellen in den Fernseher

    Hi,

    liest sich wie ein (etwas besseres) Übersetzungsprogramm, hört sich
    aber so an, als würde es prinziepiell funktionieren, den Video-Eingang
    umzuschalten und Ton über Digital-In zu behalten...
    Leider keinen 9615 mehr zur Verfügung, sonst würde ich mal nachsehen.
    Gruss mcbear
     

Diese Seite empfehlen