1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

5°west HD und keiner kann´s sehen??

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Tiger02, 16. Dezember 2005.

  1. Tiger02

    Tiger02 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    1.560
    Ort:
    Naumburg/S. 11°48'E
    Anzeige
    Auf 5° West gibt es zwei Transponder 11139 V 27500 7/8 und 11636 V 27500 7/8 mit Sendern in MPeg4 (HD?) und anderen in 16:9 angeblich frei empfangbar aber in der Norm DVB Newtech.
    Was ist das? Und welcher Receiver kann das verarbeiten?

    Es lebe das Testbild
    Tiger02
    Humax 28°Ost,23°Ost,19°Ost13°Ost,7°Ost,5°Ost, 4/5°West
     
  2. jni

    jni Silber Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    890
    AW: 5°west HD und keiner kann´s sehen??

    Hallo

    DVB Newtech - tolle Norm. Bestimmt von Canal+ ausgedacht, um den Empfang von vornherein auf Receiver von denen zu beschränken. Erste interressante Frage wäre, ob der DVB-S-Demodulator auf den Frequenzen einrastet, also die die eigentliche Übertragung DVB-S-konform ist. Falls du eine DVB-S-Karte im PC hast kannst du das selber beantworten, indem du mal den Tuner- oder Demodulatorstatus anschaust.

    Wenn das so ist, wurden nur DVB-SI-Tabellen verändert und es sollte mit dem PC ein Empfang mit einer speziell angepaßten Software möglich sein. Evtl. ist auch denkbar, daß der Transportstream verändert wurde, aber auch das läßt sich mit einer passiven DVB-S-Karte empfangen.

    P.S.: wenn nur die SI-Tabellen verändert wurden, kann man natürlich mit jedem besseren Receiver oder PC-Software die PID's manuell einstellen und die Programme empfangen. MPEG4 natürlich nur mit dem PC.

    Jens
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2005
  3. Tiger02

    Tiger02 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    1.560
    Ort:
    Naumburg/S. 11°48'E
    AW: 5°west HD und keiner kann´s sehen??

    Hi Jens,
    PC mit Karte hab´ich nicht, mit der pid-Eingabe geht´s auch nicht. Bleibt alles schwarz. Sieh´mal bei Kingofsat in die Transponderliste. Würde mich schon interessieren wie man das auf den Schirm kriegt, zumal ich ´ne stationäre Schüssel wegen Arte 16:9 auf 5W habe.

    Gruß Tiger02
    Es lebe das Testbild
     
  4. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.479
    Ort:
    München
    AW: 5°west HD und keiner kann´s sehen??

    Dient das eventuell der DVB-T zuführung? Ansonsten gibt es imho noch keinen DVB-S Receiver mit MPEG-4, dies dürfte sich mit den HD Receivern erübrigen.
    ansonsten kann man es sicherlich mit einem PC, wie schon geschrieben, schauen können, da man mit einem Softwaredecoder arbeiten kann.

    whitman
     
  5. Rod Cor

    Rod Cor Silber Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    540
    AW: 5°west HD und keiner kann´s sehen??

    Das wissen nur die Eingeweihten und frei erwerbbare Receiver dürfte es dafür kaum geben. In diesem Zusammenhang von einer Norm zu sprechen, ist schon etwas verwegen :eek:

    Zunächst zu den genannten Frequenzen. Auf 11139V gibt es Energie im Spektrum aber keinen Lock bei mir. Es könnte sich um DVB-S2 handeln, jedenfalls nicht um QPSK vom normalen DVB-S. Auf 11636V, 30400, 7/8 gibt es einen Lock aber sonst nicht viel Sinniges zu sagen. Bei SatcoDX steht der blanke Unsinn, Lyngsat erwähnt den Transponder nicht.

    Fast die gesamte Bitrate steckt im PID 0x0000. Mit veränderten Tabellen hat das nichts zu tun. Es müssen mehrere ES in dem einen Stream gemuxt sein. Man sieht zwar verschiedene PES_Header aber wie man das Puzzle zusammensetzt, weiss wohl nur der Hersteller. :(
     
  6. jni

    jni Silber Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    890
    AW: 5°west HD und keiner kann´s sehen??

    Na wenn du schon Strukturen erkannt hast ist die Wahrscheinlichkeit recht groß, daß man das tatsächlich auseinander bekommt und auf dem PC ganz normal sehen kann. Es wurde also der Transportstream modifiziert und es ist vermutlich nicht verschlüsselt.

    Man muß sich das halt mal etwas genauer ansehen und eine, im Sourcecode verfügbare DVB-Soft anpassen.

    Jens
     
  7. Rod Cor

    Rod Cor Silber Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    540
    AW: 5°west HD und keiner kann´s sehen??

    Auch das lässt sich nicht mt letzter Sicherheit sagen. Zwar scheint kein CSA angewendet zu werden, aber bei den Franzosen weiss man nie ;) Bei den Fullx-Sendern wird verschlüsselt, obwohl es auch kein CSA mit entsprechenden scrambling flags gibt. Die geliebte SS2 gibt den Mux übrigens nur fehlerhaft raus, weil die Rate zu hoch ist :(

    Da bräuchte es schon fähiger Leute, die eine Originalbox haben und die auslesen oder auf andere Weise an den Algo kommen. Wenn wirklich nicht verschlüsselt wird (z.B. DES), wäre das ja auch keine Umgehung ;)
     
  8. jni

    jni Silber Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    890
    AW: 5°west HD und keiner kann´s sehen??

    Wenn du aber PES-Header erkennst im Transportstream, sind zumindest diese nicht verschlüsselt. Und das man eine Verschlüsselung auf PES-Ebene macht glaube ich auch nicht.

    Wieso schafft die SS2 den Stream nicht komplett raus - ist doch erstmal genauso ein TS wie jeder andere ? Ist die CPU-Last dann bei 100% ?

    Jens
     

Diese Seite empfehlen