1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

5°/7°E mit der T90 - wie funktioniert das?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von BBC-Hörer, 29. Mai 2006.

  1. BBC-Hörer

    BBC-Hörer Senior Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    366
    Ort:
    unweit Chemnitz
    Anzeige
    Hallo T90 Fachleute,

    nachdem ich meine T90 am Wochenende justiert habe, bewegt mich die Frage, wie ich 5°/7° vernünftig realisieren kann.
    Um beide Positionen mit einem LNB zu empfangen, fand ich den Signaleinbruch zu stark. Ebenso das "Gefummle", die Halter so dicht wie möglich zusammen zudrücken oder gar mit der Feile zu bearbeiten.
    Die LNBs sind Invertos und müßten den Ausmaßen nach für zwei Grad Differenz aneinanderreihbar sein.

    Hat jemand eine elegante Lösung, wie ich zwei LNBs verbinden kann / gibt es ein passendes Monoblock System, welches zwei Uni-LNBs ohne integrierten DiseqC Schalter vereint?

    Danke schon mal
    Andreas
     
  2. Grognard

    Grognard Guest

    AW: 5°/7°E mit der T90 - wie funktioniert das?

    Hallo, BBC-Hörer,
    der kleinste realisierte Abstand bei Monoblock-lnb's ist 3° die findest Du auch im Handel, aber damit läßt sich das nicht realisieren.
    Es sei denn Du verwendest zwei Innenleben von Single lnb, setzt sie auf den Abstand von 2 °, und bastelst Dir ein entsprechendes Gehäuse?
    Gruß, Grognard
     
  3. BBC-Hörer

    BBC-Hörer Senior Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    366
    Ort:
    unweit Chemnitz
    AW: 5°/7°E mit der T90 - wie funktioniert das?

    Hallo Grognard,

    ich bin zwar Bastler, aber das Ausschlachten und wieder zusammenbauen der LNBs traue ich mir doch nicht zu.
    Ich hatte die Hoffnung, das Standard Monoblocks (3° Abstand) bei einer T90 auf Grund ihrer Konstruktion evtl. 2° entsprechen könnten.

    Gruß
    Andreas
     
  4. Grognard

    Grognard Guest

    AW: 5°/7°E mit der T90 - wie funktioniert das?

    Hallo, BBC-Hörer,
    ich habe noch mal die Geometrie der Feedschiene, und da das Bogenmaß berechnet, mit den Single Alps-Racketen-lnb's kannst Du 1,5° realisieren, also auch Deine 2 Grad Abstand.
    Gruß, Grognard
     
  5. BBC-Hörer

    BBC-Hörer Senior Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    366
    Ort:
    unweit Chemnitz
    AW: 5°/7°E mit der T90 - wie funktioniert das?

    Hallo Grognard,

    ich kann aber nicht 2 LNB Halter verwenden, die würden dann zu weit auseinander stehen. Angenommen ich verwende einen Halter: bekomme ich das zweite ALPS dann irgendwie an das erste im 2° Abstand angeklemmt?

    Gruß
    Andreas
     
  6. veryhard1

    veryhard1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    489
    Technisches Equipment:
    4x D-Box1 Sat
    3x Bluecam
    1x Amon 4.1
    1x D-Box 2 Sat Sagem
    1x D-Box 2 Sat Philips

    das ganze an:

    85cm Triax 13,0°(Quad)+19,2°(Quad)
    125cm Fuba 19,2(Single)+23,5(Twin)+28,2+28,5(Fokus)(Twin)

    Das ganze in 53,5°;7,5°
    AW: 5°/7°E mit der T90 - wie funktioniert das?

    2x Kabelschelle aus dem Baumarkt, verschrauben(verschweissen) mit einer alu(Metall)Platte und fertig;)
     
  7. BBC-Hörer

    BBC-Hörer Senior Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    366
    Ort:
    unweit Chemnitz
    AW: 5°/7°E mit der T90 - wie funktioniert das?

    Mann, da hätte ich auch drauf kommen können :eek:. Die Metallplatte könnte ich ja dann irgendwie am Unterteil eines LNB Halters anbringen - ja das müßte irgendwie gehen, danke Dir veryhard1 :winken:


    Andreas
     
  8. veryhard1

    veryhard1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    489
    Technisches Equipment:
    4x D-Box1 Sat
    3x Bluecam
    1x Amon 4.1
    1x D-Box 2 Sat Sagem
    1x D-Box 2 Sat Philips

    das ganze an:

    85cm Triax 13,0°(Quad)+19,2°(Quad)
    125cm Fuba 19,2(Single)+23,5(Twin)+28,2+28,5(Fokus)(Twin)

    Das ganze in 53,5°;7,5°
    AW: 5°/7°E mit der T90 - wie funktioniert das?

    kein problem...wozu sind wir da? :D:D
     
  9. buddzy

    buddzy Junior Member

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    53
    Ort:
    91301 FORCHHEIM
    Technisches Equipment:
    triax TDA88 multiblock(5,7,13,19,23,28) 120cm Gibertini auf turksat42,
    protek 9500 pvr/3.05 AC/TF5000CI
    AW: 5°/7°E mit der T90 - wie funktioniert das?

    oder du benutzt ein twin lnb....einen für sirius und einen für w3...und das ganze auf 6grad :)
     
  10. BBC-Hörer

    BBC-Hörer Senior Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    366
    Ort:
    unweit Chemnitz
    AW: 5°/7°E mit der T90 - wie funktioniert das?

    ..ich habe nachgemessen: der Signal-Einbruch ist zu groß. Macht sich nicht gut zusammen mit dem bescheidenen Tuner der DM7000S.

    Andreas
     

Diese Seite empfehlen