1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

4k-TV 49''/50'' (evtl. 55'')

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Car, 13. September 2018.

  1. Car

    Car Board Ikone

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    3.355
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hallo!

    Ich habe mir vor kurzem eine Xbox One S gekauft und möchte deswegen meinen Philips 32'' HD Ready (Philips 32 PFL 3404/12) durch einen 4k-TV ersetzen. Aus Platzgründen müsste es leider ein 49''/50''-TV oder eventuell auch ein 55''-TV sein.

    Was ich damit jetzt machen möchte ist:
    - Xbox One S benutzen (für Spiele, BluRays würde ich aber nicht ausschließen)

    In Zukunft aber auch:
    - Pay-TV (ab nächstem Jahr wohl eher, da es beim aktuellen Abo schwierig werden dürfte)
    - Netflix o.ä.

    Ich habe schon viel im Netz gesucht und war auch bei Händlern, aber so richtig schlüssig bin ich nicht geworden.

    Bislang hatte ich diese in die engere Auswahl genommen, es muss aber keins davon sein. Wenn die Qualität stimmt, kann das Gerät gerne auch mehr kosten:
    Panasonic TX-49EXW604
    Panasonic TX-49EXW584
    Philips 49PUS7502
    Panasonic 49" FXW784
    Samsung UE55 MU6199

    Vielen Dank!
     
  2. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    15.851
    Zustimmungen:
    722
    Punkte für Erfolge:
    123
    Panasonic hat im Vergleich mit den meisten anderen TV-Produzenten eine wesentlich bessere Bediensoftware:
    bei einem neuen Suchlauf "Senderliste aktualisieren" wird die vorhandene Senderliste nicht gelöscht und nicht durch eine unsortierte Liste ersetzt, neue Programme werden hinten hinzugefügt. Die Programmlisten-Sortierung ist vertretbar organisiert (direkte Zielplatzeingabe zum verschieben).
    Bei Panasonic kann über die |TV-Taste| auf der Fernbedienung die Empfangsart incl. Liste einfach umgeschaltet werden (z.B. DVB-S2 > DVB-T2).
    Diverse Panasonic TVs haben dann auch noch zwei CI+ Steckplätze, das kann ein signifikanter Vorteil bei Pay-TV sein.

    FAZIT: Empfehlung zu PANASONIC, die Bildqualität ist auch ohne OLED gut (falls möglich, im Fachgeschäft anschauen).
    > Test: Panasonic TX-58EXW734 (mit 2 x CI+)
     
  3. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    119.875
    Zustimmungen:
    7.656
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Kann ich für meinen nicht bestätigen. Ist dann wohl erst später so gemacht worden.
     
  4. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    4.487
    Zustimmungen:
    1.319
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das ist bei LG auch so und nicht anders. Wenn man die Sortierfunktion für die Programmlisten erstmal verstanden hat, geht es dank Blockmarkierung und Zielplatz für den ausgewählten Block sogar sehr zügig.

    LG fehlt in der angefragt Auswahl, ist aber immer eine Empfehlung wert.

    Aber welcher TV besonders gut für eine Xbox One S geeignet wäre, müssten Xbox-Spieler sagen. Da kommt es doch sehr auf die dann vielleicht störenden „Bildverschlimmbesserer“ der TVs und deren Einstellbarkeit an.
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    26.274
    Zustimmungen:
    6.939
    Punkte für Erfolge:
    273
    Wenn der Platz begrenzt ist, dann würde ich an deiner Stelle vor allem nach Geräten mit einem extrem dünnen Rand suchen, um die maximale Bildgröße für deinen verfügbaren Platz zu bekommen. Bist du in der Breite oder in der Höhe beschränkt?
    Falls du nur in der Breite beschränkt bist, kann ein "curved" modell mit extrem flachen Bildschirm eventuell aus dem Regal heraus ragen. Mein curved Fernseher steht rechts und links je ca. 5cm über das Regal hinaus, während der Fuss komplett im Regal steht. Allerdings ist das ein OLED, da ist der Bildschirm extrem flach (ca. 8mm) der sieht eher aus wie ein riesiges gebogenes Tablet, und das ragt auf beiden Seiten etwas über die Grenzen des Regals hinaus. Die Lücke war vorher von einem 47" Fernseher ausgefüllt, jetzt steht dort ein 55" Gerät.

    Jedenfalls würde ich diesem Aspekt besondere Aufmerksamkeit widmen, wenn der Platz begrenzt ist, und der Preis keine allerhöchste Priorität hat.
     
  6. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    15.851
    Zustimmungen:
    722
    Punkte für Erfolge:
    123
    Für Pay-TV (SKY-Aufzeichnungen) sind diverse neue LG TV-Geräte keine Empfehlung!
    Allgemeine Fragen zu nicht zertifizierter Technik > Kaufberatung TV, Soundbar, Wireless Headphones
    LG 55C7D - Problem mit MASCOM AlphaCrypt > neue LG-TVs beim Händler immer mit dem ACL R2.2 testen, ggf. LG ablehnen!
    Haben preiswertere LG-TVs dann zwei CI+ Steckplätze? Wenn das ACL R2.2 nicht funktioniert dann auch unwichtig.

    Curved-TVs (mit schlechterem Bild für am Rand sitzende Nutzer) und auch 3D-TVs werden immer weniger nachgefragt, werden bald nicht mehr hergestellt u. bei den Händlern aussortiert.

    Ich habe in den Wohnzimmer-Möbeln eine schwenkbare Wandhalterung montiert (stabile Befestigung in der Mauer), somit wird die Grössen-Begrenzung (max. 39 ") weitgehend aufgehoben. Wenn eine teilweise abgedeckte Schranktür geöffnet werden muss, einfach den grossen Flat-TV beiseite schwenken, die hinter dem TV angeschlossenen Leitungen sind flexibel u. an beiden Schwenkarmen der Halterung befestigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2018
  7. Car

    Car Board Ikone

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    3.355
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    73
    Danke für eure Antworten bisher!

    Fernsehen selbst wollte ich eigentlich bis auf Weiteres mit meiner VU+ Duo gucken. Die ist zwar mittlerweile doch etwas alt, bietet aber sicherlich mehr Funktionen. Für 4k-Sender wäre es dann aber doch relevant, da sich da mMn noch nicht sinnvoll ist, sich einen 4k-Receiver zu holen.

    Der Platz ist in der Breite begrenzt, da man zur Not am TV vorbeikommen muss, wenn man irgendein Kabel anschließen muss, irgendein Wackelkontakt ist o.ä. Der Fernseher steht auf einem Fernsehtisch, etwas Platz ist seitlich schon (also wäre es kein Problem, wenn der TV etwas über den Rand geht), aber nicht so viel.

    Edit: Eine Wandhalterung dürfte bei der Vielzahl der angeschlossenen Geräte keine Option sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2018
  8. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    4.487
    Zustimmungen:
    1.319
    Punkte für Erfolge:
    163
    Richtig so!!! Hab einen Vu+ Solo 4K und einen AX HD51 als UHD-Receiver, auch wenn ich über DVB-T2 HD gar kein UHD-Programm empfangen kann, für einen LG UHD-TV und da gibt es keine Probleme beim TV-Sehen. Wird aber mit fast jedem anderen TV auch nicht anders sein, weil TVs genau dafür hauptsächlich gedacht sind. Da man bei DVB-T2 HD die Privaten nur mit dem CI+ Modul für freenet.TV zu sehen bekommt, sind die beiden Receiver auch sehr empfehlenswert, weil es da gar keine Aufnahmeeinschränkungen gibt, nicht mal beim gleichzeitigen Aufnehmen eines verschlüsselten Programms und Sehen eines anderen verschlüsselten Programms. Diese Receiver nehmen erstmal verschlüsselt auf und entschlüsseln die Aufnahmen dann nachträglich mit dem CI+ Modul. Nur so bleibt das CI+ jederzeit für das Live-TV nutzbar, weil das CI+ Modul nur eineinziges Programm oder eine Aufnahme entschlüsseln kann und nicht mehrere gleichzeitig.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    119.875
    Zustimmungen:
    7.656
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Letzteres glaube ich nicht. Sie werden derzeit nur nicht hergestellt. Aber die werden garantiert wieder kommen da noch immer viele Filme in 3D auch als BD heraus kommen. Daran hat sich kaum etwas geändert.
     
  10. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    4.487
    Zustimmungen:
    1.319
    Punkte für Erfolge:
    163
    Dass 3D-TVs nochmal ein Comeback haben werden, ist sehr unwahrscheinlich, wenn man sieht, wieviel neue 3D-TV Modelle in den Modelljahren neu hinzugekommen sind

    2011 waren es 7 neue 3D-TV Modelle
    2012 waren es 3 neue 3D-TV Modelle
    2013 waren es 6 neue 3D-TV Modelle
    2014 waren es 3 neue 3D-TV Modelle
    2015 waren es 33 neue 3D-TV Modelle
    2016 waren es 40 neue 3D-TV Modelle
    2017 waren es 16 neue 3D-TV Modelle

    wobei da jeder einzelne TV einer Modellserie einzeln gezählt ist.

    Zur Zeit bieteten praktisch nur noch vereinzelt einige wenige Hersteller mal noch ein bis zwei neue 3D-TV Modelle.
     
    Discone gefällt das.

Diese Seite empfehlen