1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

4K-Fernseher-Preise purzeln

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von suniboy, 28. November 2015.

  1. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.275
    Zustimmungen:
    1.835
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Hallo,

    ich mußte mir die Augen reiben als ich vorgestern eine Werbung im TV von MM gesehen habe wo ein 55"er Samsung mit 4K bereits für 699€ zu haben ist. Es geht dabei um den Samsung UE55JU6050. Gibt es denn überhaupt auf 19/13° schon 4K-Programme und ist dieser DVB-T2-Tuner auch zukunftsfähig?

    P.S. Ich brauche zwar keinen neuen Fernseher, mein 2J alten Samsung für damals 1.200€ :)mad:)und 50" läuft noch recht gut, aber bei solchen Preisen kommt man ins schwitzen. ;)
     
  2. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.325
    Zustimmungen:
    6.222
    Punkte für Erfolge:
    273
    Normalerweise sollte eigentlich ein Fernseher nach zwei Jahren "noch recht gut" laufen.
    4 K ist zwar kein Nachteil, aber er bringt bei normalen HD-Programmen auch keinen Vorteil.

    Wer so einen Kauf tätigt sollte lieber nach der neusten HDMI-Unterstützung Ausschau halten (HDMI 2.0) damit er tatsächlich dann eine 4K-HDR-Zuspielung unterstützt.

    Das unterstützen bei weitem nicht alle TVs im preiswertem Segment.
    Zudem sollte das Panel einen erweiterten Farbraum abbilden können, denn das wird bei UHD mal relevant werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2015
    suniboy gefällt das.
  3. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.275
    Zustimmungen:
    1.835
    Punkte für Erfolge:
    163
    Recht gut deshalb, weil ich vor kurzem 7-8 schwarze Pixel entdeckt habe (hatte hier auch ein Thema darüber eröffnet). Diese sehe ich zwar nur auf schneeweißem Hintergrund und mit Brille, aber dennoch finde ich dass Markenhersteller mehr drauf haben sollten. Das ärgert mich natürlich irgendwo weil ich weiß das es sie gibt und anderseits sehe ich sie manchmal. Die Pixelfehler liegen im Toleranzbereich und da hätte man selbst in der Garantie sehr wenig machen können. Ich habe sie knapp nach den 2 Jahren entdeckt...:(

    P.S. Und was ist ein erweiterter Farbraum?
     
  4. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.325
    Zustimmungen:
    6.222
    Punkte für Erfolge:
    273
    Unser aktuelle Frabraum nach EBU ist schon Jahrzehnte alt.

    Mit UHD will man eigentlich nicht nur eine höhere Auflösung haben sondern auch ein breiteres und differenzieteres Farbspektrum abbilden. Das muß sowohl das Panel- also auch natürlich die Signalverarbeitung unterstützen.

    Die Panele bild Grün, Gelb und Rottöne tiefer und differenzierter ab.
    Gute TVs greifen dabei nicht die Hauttöne an.

    Samsung hat da SUHD-TVs auf dem Markt, auch Panasonic und Sony bieten dies an.
    Und wie gesagt, wichtig ist der neuste HDMI-Standard.

    Einfach nur einen 4K-Fernseher zu kaufen bringt letztlich nicht viel.
    Die höhere Panelauflösung allein ist nicht zukunfstträchtig.

    Ein gutes Einstiegsgerät mit allem drum und drann wäre das hier:
    Panasonic TX-50CXW684 Test

    Wobei man bedenken sollte das 4K nur ab einer gewissen Gräße etwas bringt.
    Eigentlich dürfte es gern 10 Zoll mehr sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2015
  5. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.275
    Zustimmungen:
    1.835
    Punkte für Erfolge:
    163
    Na, und wie wird diese "erweiterte Farbraum" gekennzeichnet? Ich meine tauch der Name genau so auf oder gibt es eine spezielle Bezeichnung dafür? Bei HDMI muss also explizit HDMI 2.0 stehen und nicht HDMI 50/60p, richtig?
     
  6. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.325
    Zustimmungen:
    6.222
    Punkte für Erfolge:
    273
    Eine einheitliche Bezeichnung für den erweiterten Farbraum gibts nicht.

    Bei Samsung nennt sich das SUHD. Bei Panasonic "Studio Master Color". Und das wirst Du bei den 600 Euro Fernsehern wohl nicht finden. ;)

    OLED-Schirme sind übrigens ohnehin dazu fähig, wenn die interne Signalverarbeitung das
    hergibt.
     
  7. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.275
    Zustimmungen:
    1.835
    Punkte für Erfolge:
    163
    Oh man. Das wird also wieder ein Verwirrspiel wie HD-Ready, DVD-R, CD+R und so einen Quatsch...:(
     
  8. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.325
    Zustimmungen:
    6.222
    Punkte für Erfolge:
    273
    Um es kurz zu machen: Für einen durchschnittlichen Fernsehkonsum (HD,SD) benötigt man keinen 4K derzeit.
    Der einzige beständige 4K Lieferant ist meines Wissens derzeit Netflix. Dazu brauchst Du aber auch eine potente Internetleitung.

    Alles andere an TV-Konsum muß hochgerechnet werden, das machen die 4K-Geräte zwar sehr gut, aber das ergibt in der Praxis dann keinen Vorteil. Nur wer sehr große TVs bevorzugt hat etwas von der feineren Panelauflösung.

    Bei den Billig-TVs mit 4K-Panel verbaut man die nur, weil diese Auflösung mittlerweile von der Stange produziert werden. Das ergibt aber noch lange kein gutes 4k Gerät.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2015
  9. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.275
    Zustimmungen:
    1.835
    Punkte für Erfolge:
    163
    Also abwarten...:cool:

    Eigentlich würde mich nur ein funktionierendes und bewehrtes DVB-T2 (und natürlich 4K wenn denn die ÖR umgeschaltet haben) interessieren, denn solange der alte noch läuft und nur wegen 5-10" mehr (ist schon jetzt mit 50" vom Platz her kritisch bei mir) einen neuen Fernseher zu kaufen -lohnt nicht wirklich.:cool:
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.629
    Zustimmungen:
    3.807
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Wobei da gab es ja keine Verwirrungen da das exakt angegeben wurde und jeder Hersteller sich daran gehalten hat. ;)
     

Diese Seite empfehlen