1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

4GB Dateisplit bei Export über Netzwerk (HDS2)

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von karl-heinz-1950, 16. April 2009.

  1. karl-heinz-1950

    karl-heinz-1950 Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    wenn ich meine Filme (90min ca. 4.5 - 5 GB) per Netzwerk, nicht per USB(!), übertrage werden sie bei 4GB gesplittet. ist das Normal? Woran liegt dass?

    Mein Filesystem ist mit ext3 formatiert, aber das sollte der HDS2 ja gar nicht mitbekommen.

    Danke. K.
     
  2. smn

    smn Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: 4GB Dateisplit bei Export über Netzwerk (HDS2)


    Hallo, ich denke mal, nicht Dein Netzwerk splittet, sondern Dein ext3.
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: 4GB Dateisplit bei Export über Netzwerk (HDS2)

    ext3 splittet auf einem halbwegs modernen Linux nicht. Eher FTP Programme bei der Übertragung ;)

    @karl-heinz-1950: Ich dachte das geht nur mit Mediaport unter Win?

    cu
    usul
     
  4. karl-heinz-1950

    karl-heinz-1950 Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 4GB Dateisplit bei Export über Netzwerk (HDS2)

    Also ein ext3 sollte eigentlich nicht splitten, habe Suse 11.1. Keine Ahnung ob mein Samba da irgendwas macht, kann ich mir nicht vorstellen.

    Das Übertrage geht auch ohne Mediaport, einfach die neuste Firmware und unter Platte verwalten - Aufnahmen kopieren als externes Medium den Share auswählen.

    Das geht auf jeden Fall, einige Samba Optionen mag er allerdings nicht. Da bin ich aber noch am forschen. Ich glaube fast der Samba Server muß als PDC eingerichtet sein. Aber wie gesagt, eine Vermutung muß noch mehr testen.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: 4GB Dateisplit bei Export über Netzwerk (HDS2)

    Hm, evtl. splittet der Receiver sicherheitshalber weil er denkt "Samba, evtl. nen Win mit Fat32"?

    Es gibt zwar auch unter Linux Möglichkeiten für nen 4GB Bug. Aber dann wird ja nicht gesplittet sondern die Datei läuft einfach über.

    cu
    usul
     
  6. IGL

    IGL Senior Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    HDS2 + Panasonic TH42PZ80EA
    AW: 4GB Dateisplit bei Export über Netzwerk (HDS2)

    Wäre jetzt auch mein Verdacht.
     
  7. mescalito24

    mescalito24 Junior Member

    Registriert seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: 4GB Dateisplit bei Export über Netzwerk (HDS2)

    Beim Übertragen der Aufnahmen mittels Mediaport landen Dateien > 4 GB in einem Stück auf der Platte/dem NAS - bei Nutzung der Exportfunktion des Receivers werden sie gesplittet (unabhängig von der Formatierung des Ziellaufwerks). Die Exportfunktion des HD S2 hat ja ursprünglich nur mit FAT32 formatierte Festplatten am USB-Anschluss unterstützt. Die Unterstützung von Netzwerkfreigaben kam ja wie oben schon erwähnt erst später hinzu. Deshalb vermute ich, dass die Splittung einfach in der Funktion selbst implementiert ist. Aber das ist reine Spekulation. Fakt ist, dass du Mediaport nutzen musst, wenn du die großen Dateien an einem Stück runterziehen möchtest.

    Allerdings kann man die gesplitteten Dateien auch wieder schnell und bequem mit der Software TSdoctor zusammensetzen. Falls dich das interessiert suche mal hier im Forum danach. Das wurde schon in einigen Threads ausführlich besprochen.

    Gruß, mescalito24
     
  8. karl-heinz-1950

    karl-heinz-1950 Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 4GB Dateisplit bei Export über Netzwerk (HDS2)

    Das aneinanderfügen der Dateien mache ich unter Linux mit mencoder, ist nur nervig und manchmal kommt es beim aneinanderfügen zu A/V Sync Problemen.

    Danke für die Antworten wenn das Verhalten normal ist hoffen wir mal daß es in Zukunft abgestellt wird.
     
  9. SchnittenGott

    SchnittenGott Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: 4GB Dateisplit bei Export über Netzwerk (HDS2)

    Also am einfachsten geht es, wie schon gesagt wurde, mit Mediaport per LAN-Kabel.
    Geschwindigkeit um die 4 Mbps und keine Dateiaufteilung auch bei extrem großen Dateien (20GB+)!
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: 4GB Dateisplit bei Export über Netzwerk (HDS2)

    Damit verlierst du aber Frames da ja mitten im GOP geteilt wird.

    Lieber die Dateien vorher wieder zusammenkopieren.
    cat Teil2.ts >> Teil1.ts
    So in der Art halt.

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen