1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

4Fragen:Downloadrate über KabelBW?InteraktiveTV-Anwendung?HDTV?Fernsehforschung?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von picknicker05, 7. April 2005.

  1. picknicker05

    picknicker05 Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo.

    Es folgen 4 Fragen die mir schon lange im Magen liegen -> hoffe hier ist jemand so nett und hilft mir damit:



    01 Kabel BW biete ja ein Internet-Paket mit 10 MB-Downloadrate an – hat jemand hiermit schon Erfahrungen gemacht und kann mir sagen, ob die angegebene Geschwindigkeit tatsächlich erreicht wird?



    02 Alles spricht von interaktivem TV… Gibt es aktuell interaktive TV-Modelle die kommerziell eingeführt sind, tatsächlich Anwendung finden und sich am Markt etablieren oder bereits etabliert haben? Oder wird es bei Feldtests belassen?



    03 Wenn 2010 oder später alle auf irgend eine Weise digital Fernsehen, ob über Satellit, Kabel oder Antenne, wird dann die Fernsehforschung bez. Einschaltquoten und Sehverhalten nicht extrem erleichtert. Können über den Rückkanal nicht sämtliche Informationen gewonnen werden. Uups, ok – merke gerade, dass dann ja alle Seher über DVB-T nicht erfasst werden können, da hier ja kein Rückkanal möglich ist, richtig? Aber was ist mit den anderen? Können hier nicht spielend leicht Infos abgefragt werden und die Fallzahlen günstig erhöht werden könnten?



    04 Diese letzte Frage mag doof sein, aber dennoch: Die DVDs die jetzt verkauft und ja auch wie irre gekauft werden – sind diese bereits HDTV-fähig oder hat das eine gar nichts mit dem anderen zu tun? Ich meine wenn man später mal ein HDTV-fernsehtaugliches Gerät besitzt und sich darauf eine „alte“ DVD anschaut, verfällt man dann in den alten Standard? Oder ist dass Humbuck, da auf Computer-Bildschirmen ja bereits jetzt schon hervorragende Bildqualitäten erreicht werden?



    In diesem Sinne – bitte um Antwort J



    Pick_nicker 05
     
  2. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: 4Fragen:Downloadrate über KabelBW?InteraktiveTV-Anwendung?HDTV?Fernsehforschung?

    1.) keine Ahnung
    2.) dito
    3.) Maximal für Kabel möglich, oder glaubst Du, dass die Sat Schüssel auf dem Dach wieder etwas zum Satelliten schickt ? Aber auch bei Kabel dürfte das nichts bringen, da man damit ja maximal den Sender, aber nicht die Anzahl Personen vor der Glotze ermitteln könnte.
    4.) Heutige DVDs sind auf SDTV Auflösung (max. 720x576px) ausgelegt. HDTV geht aber bis 1920x1080px Auflösung. Man kann die DVDs schon auf HDTV Geräten anschauen, aber eben nicht in HDTV Auflösung. Das wird dann etwas überspitzt gesagt so ausschauen, wie wenn man heute VHS Bänder mit einer DVD vergleicht.
     
  3. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.988
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
  4. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    15.159
    Ort:
    Deutschland
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    AW: 4Fragen:Downloadrate über KabelBW?InteraktiveTV-Anwendung?HDTV?Fernsehforschung?

    zu 4. Es gibt schon angedeutete HD-DVDs, lassen sich aber nur am PC mit dem Windows MediePlayer abspielen.

    Auf Microsoft findest du Trailer zu den DVDs, 1Trailer ist aber 100MB groß.
     
  5. picknicker05

    picknicker05 Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    3
    AW: 4Fragen:Downloadrate über KabelBW?InteraktiveTV-Anwendung?HDTV?Fernsehforschung?

    Maximal für Kabel möglich, oder glaubst Du, dass die Sat Schüssel auf dem Dach wieder etwas zum Satelliten schickt ?

    Ich bin verwirrt - Dann sind also interaktive TV Anwendungen ohne Medienbruch nur bei DVB-C möglich? Nur hier gibt es den so viel umworbenen Rückkanal?
     
  6. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: 4Fragen:Downloadrate über KabelBW?InteraktiveTV-Anwendung?HDTV?Fernsehforschung?

    So ist es ! Eine Sat Schüssel kann etwas empfangen, aber nicht senden. Das gäbe ja auch ein tolles durcheinander wnen alle Schüsseln in Europa mal einfach zum Satelliten schicken würden. Das würde also nur über eine andere Verbindung wie Telefon, Handy, Internet funktionen.

    Aber wo wird denn der "Rückkanal" in Verbindung mit interaktiven Fernsehen beworben ? Ist mir da etwas entgangen ?

    Der Rückkanal ist primär dafür da, um über das Kabel Internet und Telefonie zu betreiben oder besser zu vermarkten. Weil, damit kann man Geld verdienen. Das was Du meinst, man drückt eine Taste auf der FB und dann passiert irgendwo im Sendezentrum etwas, das ist pure Zukunft und wird wohl so schnell nicht kommen. Dazu müsste die Kabelbox ja eine Verbindung aufbauen und Daten übermitteln. Premiere hatte ja ein Modem in der dbox vorgesehen um darüber mal etwas zu realisieren, aber auch das ist wieder in den Schubladen verschwunden. Wozu auch ... wer braucht sowas ? Ich jedenfalls nicht. Das haben wohl auch die Verantwortlichen erkannt.
     
  7. picknicker05

    picknicker05 Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    3
    AW: 4Fragen:Downloadrate über KabelBW?InteraktiveTV-Anwendung?HDTV?Fernsehforschung?

    Hallo Captain Grauhaar,
    etwas verspätet, dennoch erst mal ein Dankeschön für die Beantwortung meiner Fragen: Der dichte digitale Dunst (Alliteration - und das gleich 4 mal !) lichtet sich allmählich - dennoch bin ich weiterhin verwirrt: Gerade neulich habe ich in einer Zeitschrift - "Digitales Fernsehen" glaub ich - gelesen, dass über DVB-S auch Internet möglich sein soll -> wie soll dass denn bitte funktionieren -> geht doch gar nicht, richtig? Eben aus den von Dir angeführten Gründen. Sowieso trägt diese Zeitschrift immer mehr zu meiner Verwirrung bei - Artikel widersprechen teilweise gegenseitig. Einmal ist DVB-T das Maß aller Dinge und ein anderes Mal verabschieden sich die Privaten Sender aus dem DVB-T - Bouquet ...

    Ich persönlich bräuchte dieses interaktive Fernsehen auch nicht - dennoch denke ich, dass bestimmt viele der Klingelton-Runterlader und 9Live-Dummerchen über die Fernbedienung z.B. bei Wer wird Millionär etc. mitspielen würden...
     
  8. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: 4Fragen:Downloadrate über KabelBW?InteraktiveTV-Anwendung?HDTV?Fernsehforschung?

    DVB-T ist nicht das Maß aller Dinge, das ist DVB-S....DVB-T reicht nur für den Zweitfernseher im Schlafzimmer aus. :)
     
  9. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: 4Fragen:Downloadrate über KabelBW?InteraktiveTV-Anwendung?HDTV?Fernsehforschung?

    Benötigt eine Telefon-/ISDN-Leitung als Rückkanal.

    Es sind nicht 10 MB (Megabyte), sondern 10,24 MBit/sec (was ungefähr 1,2 Megabyte pro Sekunde entspricht). Ob diese Datenrate tatsächlich erreicht wird, weiß ich nicht, aber mit 249,90 € ist der Preis recht stolz. Das Einsteigerangebot für 9,90 € kann nur ISDN-Geschwindigkeit (64 kBit/sec), ist allerdings auch eine Flatrate.
     

Diese Seite empfehlen