1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

466 MHz Problem

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von jahuu2002, 25. Oktober 2006.

  1. jahuu2002

    jahuu2002 Senior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Niedersachsen
    Technisches Equipment:
    VU Duo2
    Anzeige
    Also bei meinem Kabelanschluß habe ich wohl Probleme bei
    den Sendern die auf 466 MHz senden (Bibel TV, TV5, K-TV usw.).
    Habe zuerst eine d-Box2 von Sagem dran gehabt im Wohnzimmer.
    Im Schlafzimmer hängt die Humax PR-FOX C dran.
    Bei der d-Box2 von Sagem habe ich dieses Problem und bei
    der Humax Box nicht. Ich dachte zuerst das das wohl ein Problem
    beim Hausverstärker (wohne zur Miete) sein müßte, da ich hier
    gelesen habe, das alte Verstärker nur eine gewisse Bandbreite abdecken.
    Dann habe ich die Humax Box unten im Wohnzimmer angeschlossen und
    da liefen die Sender auch. Wollte aber auf die einfache und schnelle
    Bedienbarkeit der d-Box2 mit Linux nicht verzichten.
    Habe dann über ebay eine Nokia dBox2 gekauft. Aber auch da
    das gleiche Problem.
    Woran liegt das jetzt?
    Haben beide d-Boxen 2 mit Linux einen schlechteren Tuner
    wie die Humax Box? Oder liegt es doch am Verstärker? Nur das die
    Humax Box nicht so zickig drauf reagiert?
    Könnte es aber auch an den Linux Versionen liegen?
    Habe schon mehrere ausprobiert, auch Enigma.
    Wer hatte bzw. hat das gleiche Problem?
     
  2. grtweb.de.ms

    grtweb.de.ms Board Ikone

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Dreieich
    AW: 466 MHz Problem

    die Humax box ist etwas Toleranter gegen Fehler.
    Bei einem Kumper geht selbst S02 und S03 trotz falscher dose mit dem Ding
     
  3. jahuu2002

    jahuu2002 Senior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Niedersachsen
    Technisches Equipment:
    VU Duo2
    AW: 466 MHz Problem

    Liegt das dann also doch am Verstärker?
    Das man halt den Verstärker durch einen neueren ersetzen sollte?
    Und was kostet so ein Verstärker?
     
  4. Jockel72

    Jockel72 Junior Member

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Krefeld
    Technisches Equipment:
    Technisat HD8-S
    AW: 466 MHz Problem

    Hallo,
    dachte auch, dass bei mir Probs auftreten könnten (Verstärker nur bis 450mhz) Mit dem Humax PR-FOX C klappt aber alles bestens.
    Verstärker kosten zwischen 40-60 Euro. Denke in dieser Preisspanne gibt es schon vernünftige Dinger.
    Ich muss mir wohl in absehbarer Zeit auch darüber Gedanken machen. Kann zwar Bibel, Bahn usw klar empfangen, doch viel Spielraum nach oben ist denke ich nicht mehr.
    Wenn dann ab 1.12 die neuen digitalen Sender von RTL starten.....
    Weiß jemand auf welchen Kanälen die dann sein werden?

    Einen schönen Tag
    Jockel
     
  5. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: 466 MHz Problem

    Hallo,

    bevor man sich Gedanken über den Kauf eines neuen Hausanschlußverstärkers macht, sollte man da nicht zunächst einmal nachsehen welchen Freuenzbereich er überhaupt abdeckt???

    Bei Neukauf sollten jedoch einige wichtige Parameter/ Ausstattungen eines solchen neuen Verstärkers nicht unbeachtet bleiben.
    Dazu gehören neben der richtigen Verstärkerleistung, Pegelsteller, Entzerrer- Regler, ob rückkanalfähig, Leistungsaufnahme, geringes Rauschmaß und natürlich bis 862 MHz einsetzbar.
     

Diese Seite empfehlen