1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

42'' Plasma/LCD - 800€

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von Breece, 20. September 2009.

  1. Breece

    Breece Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Moin moin liebe Forengemeinde,

    ich bin auf der Suche nach einem neuen Fernseher. Sitze vor einer alten Samsung Röhre.
    Mein Profil sieht folgendermaßen aus:

    60% Material vom PC (dazu gleich mehr)
    -Hauptsächlich Serien/Filme (einiges 720p/1080p)
    -Aber auch gaming

    20% Fernsehen (dazu auch gleich mehr [​IMG])

    20% Konsole
    - Derzeit nur eine Wii (Komposite)
    - PS3 vlt in Zukunft [​IMG]

    Ich werde mir wohl eine Mediabox anschaffen und somit alles an Material vom PC streamen. Ich werde den PC allerdings auch per HDMI an den Fernseher anschließen. Sieht 1080p Material dann genauso "gut" aus wie über einen BlueRay Player?
    Ein HD Receiver soll auch noch angeschafft werden, braucht der Fernseher also nicht haben.
    Dazu kommt ein Vorverstärker der mir den Sound von allen Geräten auf ein 5.1 System gibt (Teufel)

    Im Endeffekt muss der Fernseher eigentlich nur zwei Dinge können:

    Gutes Material gut darstellen und schlechtes so gut wie möglich darstellen. Das ganze bei 42'' und max. 800€, Sitzabstand 3 Meter


    Ich hatte schon den TX-P42S10ES angeschaut, aber da macht mir der Phosphorlag sorgen... Bin relativ empfindlich was den Regenbogeneffekt angeht und hab mir den Phosphorlag auch schonmal angeschaut. Da wäre ein LCD ggf. die bessere Wahl?
    Bin dann auf einen Toshiba 42XV635D gekommen, der ja auch ziemlich klasse ist. Da sieht es aber auf Grund der fehlenden Garantieleistungen schlecht aus :(

    Könnt ihr mir da weiterhelfen?

    LG

    Breece
     
  2. sdnowman4

    sdnowman4 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: 42'' Plasma/LCD - 800€

    Also für 800 Euro gibt es keinen guten Plasma, ausser einem Occassionsgerät.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.631
    Zustimmungen:
    3.809
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: 42'' Plasma/LCD - 800€

    Na sicher bekommt man für 800€uro gute Plasmas, zB. von Panasonic, da gibts mehre Modelle.
    Ich habe meinen jetzt fast zwei Jahre und bin damit sehr zufrieden.
    Gut es gibt mittlerweile welche die auch die mediathek aus dem Internet darstellen können, aber diese kosten dann eben auch deutlich mehr.
     
  4. Breece

    Breece Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 42'' Plasma/LCD - 800€

    Ich denke ja, dass ein Plasma eher nichts für mich ist? (Stichwort Phosporlag)

    Habt ihr denn konkrete Vorschläge für mich? :)
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.631
    Zustimmungen:
    3.809
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: 42'' Plasma/LCD - 800€

    Diesen Begriff höre und lese ich jetzt das erste Mal.
    Plasmas von Panasonic sind zumindest langlebiger wie LCDs mit Kaltkatoden Hintergrundbeleuchtung.
     
  6. michael_55

    michael_55 Silber Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: 42'' Plasma/LCD - 800€

    Phosphorlag - der Grund gegen den TX-P42S10 ?
    Bei einem Uraltgerät ja - nein bei dem neuen Paneel.
    Regenbogeneffekt ist etwas anderes - ein LCD oder Projektor Problem.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.631
    Zustimmungen:
    3.809
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: 42'' Plasma/LCD - 800€

    Selbst bei Geräten die schon 2 Jahre alt sind gibt es solche Fehlerbeschreibung überhaupt nicht.

    Das dürfte noch aus Zeiten sein wo die Displays auch Solarisationseffekte hatten. Die sind ja auch längst vergangenheit. (die letzten Geräte gabs auf der IFA 2005)
     
  8. rohrspatz

    rohrspatz Senior Member

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: 42'' Plasma/LCD - 800€

    gelesen, übernommen.
    plötzlich sieht man dinge, die gar nicht da sind.

    der mensch ist so manipulierbar...
     
  9. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: 42'' Plasma/LCD - 800€

    Mein Zahnarzt hat seit neuestem im Wartezimmer einen 42' Pana Plasma zu hängen. Den konnte ich gestern bewundern. Soweit so gut nur...das Ding hat geflimmert wie die Hölle, wie zu guten alten 50Hz Röhrenzeiten. Entweder bin ich zu sensibilisiert (seit 1995 nur noch 100Hz TV) oder eine Einstellung war falsch. Aber wenn das Standardflimmerstärke ist (ich weiß dass Plasmas grundsätzlich etwas flimmern können) würde ich den direkt nach dem ersten testen wieder einpacken und zurückschicken. Solche Flimmerkiste käme mir nicht mehr ins Haus, da krieg ich Kopfschmerzen von.
     
  10. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.326
    Zustimmungen:
    6.223
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: 42'' Plasma/LCD - 800€

    Plasmas können gegenüber LCDs flimmen vor allem wenn die Halbbilder zugespielt bekommen und keine 100 Hz-Technik haben. Bei LCDs bügelt das die gleichmäßige Hintergrundbeleuchtung aus.

    Plasmas verhalten sich mit Ihrer verzögerungsfreien Bildtechnik halt sehr Bildröhrenähnlich.
     

Diese Seite empfehlen