1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

400,- EUR Job Krankenversicherung ?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von nachtflug, 7. Juni 2010.

  1. nachtflug

    nachtflug Junior Member

    Registriert seit:
    3. Oktober 2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo !

    Wie sieht es eigentlich mit Krankenkassenbeiträgen bei einem 400,- EUR Job aus ?
    Hintegund:
    Meine Bekannte ist momentan arbeitslos und übt einen 400,- EUR Job aus.
    Nächten Monat endet ihr Anspruch auf Arbeitslosengeld und sie möchte kein Hartz 4 beim Amt beantragen. Sie möchte aber gern ihren 400,- EUR Job weiter machen. Wie sieht es jetzt mit den Beiträgen für die Krankenkasse aus ? Wer zahlt damit sie weiter pflichtversichert ist ?
    Bei ihrer Kasse bekommt sie keine gescheite Antwort. Ein Berater sagt so der andere wieder so...............:(
    Kennt sich hier jemand damit aus ?

    Gruß
     
  2. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.788
    Zustimmungen:
    208
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: 400,- EUR Job Krankenversicherung ?

    wenn sie nicht verheiratet ist und über ihren Mann läuft, muss sie sich aus eigener Tasche versichern.
     
  3. Spid3r

    Spid3r Silber Member

    Registriert seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DBox2 mit Neutrino
    AW: 400,- EUR Job Krankenversicherung ?

    Das wäre sehr ungünstig für deine Bekannte, weil

    1) man kann von 400€ nicht exisitieren
    2) sämtliche Pflichtversicherung übers H4 laufen
    3) sie dann keinen lückenlosen Nachweis hat was die Anwartschaft der Rente betrifft

    Ich würde eher empfehlen, H4 zu beantragen, da dadurch alles geregelt ist. Von den 400€ wird dann ein gewisser Teil angerechnet und sie bekommt halt weniger als den Regelsatz.
     
  4. powerplay

    powerplay Gold Member

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    1.497
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: 400,- EUR Job Krankenversicherung ?

    Wenns wirklich ohne h4 laufen soll muss sie sich privat versichern, kostet bei gleichem Umfang wie bei Pflichtversicherung um und bei 120Eur/Monat.
     
  5. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.819
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: 400,- EUR Job Krankenversicherung ?

    Wenn die Frau meint, sie kommt so gut über die Runden, kann man das so machen. Dabei kann man auch bei der gesetzlichen Krankenversicherung bleiben und weiter zahlen (habe ich auch einige Monate so gemacht). Der Mindestbetrag liegt dann bei etwa 125 € im Monat. Privat versichern muss man sich also nicht.

    Den Rentennachweis kann sie sich dann bei der Agentur für Arbeit ( nicht bei der ARGE ) ausstellen lassen und beim Versicherungsträge einreichen.

    Da ab nächstes Jahr in großer Wahrscheinlichkeit sowieso die Rentenbeiträge beim ALG II wegfallen, ist das kein großer Beinbruch. Wenn sie aber alleinlebend ist, würde ich ruhig ALG II beantragen.
     

Diese Seite empfehlen