1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

40 Meter Kabel im Erdreich verlegen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von dodgethis, 1. August 2005.

  1. dodgethis

    dodgethis Neuling

    Registriert seit:
    21. Juli 2005
    Beiträge:
    15
    Anzeige
    Hallo,
    ich möchte ca. 40 Meter Sat KAbel in einem Leerrohr in ein Gartenhaus legen.
    Welches Kabel brauche ich da? Ist das ein Spezielles ?
    In dem Leerrohr liegt auch noch ein Stromkabel und zwei Netzwerkkabel.

    MFG
    dodge
     
  2. Sleepwalker

    Sleepwalker Neuling

    Registriert seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    14
    AW: 40 Meter Kabel im Erdreich verlegen

    Das würde ich nicht machen....wenn da noch ein Strom und ein Netzwerkkabel liegt, wird es mit sicherheit zu Störungen kommen. Versuch lieber noch ein zusätzliches Rohr zu verlegen oder das vorhandene Rohr durch eins zu ersetzen mit Schirmung und physikalischer Trennung der Kabel.
     
  3. dodgethis

    dodgethis Neuling

    Registriert seit:
    21. Juli 2005
    Beiträge:
    15
    AW: 40 Meter Kabel im Erdreich verlegen

    So was in derRichtung habe ich mir schon gedacht. Gibt es da kein spezielles Kabel. Welches brauche ich denn.

    Das Stromkabel könnte ich auch ohne das Leerrohr ins Erdreich legen.
    Wär wahrscheinlich besser.
    In dem Leerrohr liegen dann nur noch die Netzwerkkabel und das Satkabel.

    Ist das in Ordnung?
     
  4. Sleepwalker

    Sleepwalker Neuling

    Registriert seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    14
    AW: 40 Meter Kabel im Erdreich verlegen

    Welche speziellen Kabel es da gibt kann ich dir leider nicht sagen aber wenn du das stromkabel sepperat legst, dann ist das kein problem mehr. das einzige, worauf du dann achten musst ist, dass das stromkabel auch ein erdkabel ist und kein normales pvc kabel...denn dann geht das auch nicht.
     
  5. Hubble

    Hubble Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Aachen
    Technisches Equipment:
    HDTV Topfield TF 7700 HSCI, Pioneer Plasma PDP 427-XD
    AW: 40 Meter Kabel im Erdreich verlegen

    Moin,

    Kabel mit PVC Isolierung (wie Feuchtraumkabel NYM) dürfen nicht direkt in den Dreck verbuddelt werden. Nur das schwarze Stromkabel ("NYY" zum beispiel) darf direkt in den Dreck verbuddelt werden.
    Daher gibt es auch kein spezielles Koax-Erdkabel (soweit ich weiß), daher das normale Koaxkabel immer im Leerrohr verlegen. Rohr liegt ja schon, da kannste die Strippen mit durchziehen. Oder Du verbuddelst neues Leerrohr, aber ich denke nicht erforderlich.
    Ich gehe davon aus, dass das Stromkabel keine hohen ströme leitet.
    Aber 40 m ist schon ne Menge , daher nicht am Querschnitt sparen, denn je dünner und je länger das kabel ist, desto höher die spannungsverluste.
    Lieber etwas mehr bezahlen und gute Qualität verbuddeln als sich hinterher über Spannungsverluste ärgern:wüt:
    Und tschüß
     
  6. strippenzieher

    strippenzieher Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Technisches Equipment:
    -dazu reicht der platz hier nicht aus....
    AW: 40 Meter Kabel im Erdreich verlegen

    hey hey hey....mal langsam mit den jungen pferden....

    das du das kabel in das leerrohr legen willst, ist durchaus ok.das neue, zu verlegende kabel sollte aber gute bis sehr gute schirmungswerte haben >110dB.
    käuflich sind bereits kabel mit mehr als 120dB...

    für deine zwecke wäre aber ein ERDKABEL bestimmt besser gewählt...

    (ja das gibt es und man kann es auch kaufen, kostet nur nen paar markt fuffzig)

    und bitte: wir haben bei den langen kabeln kaum spannungsverluste, sondern eher das problem der demodulation des signals. sprich die amplitude und damit auch die frequenz leidet....bzw beim digitalempfang stimmen die prüfbits(FEC) nicht mehr mit dem datenpaket überein......
     
  7. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: 40 Meter Kabel im Erdreich verlegen

    Servus,

    bei 40m Kabel würde ich mir keine Sorgen machen. Gutes Kabel hat gerade mal bei einer länge von 100m ein Dämpfung von 27db.
     
  8. siegi

    siegi Gold Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.973
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    AW: 40 Meter Kabel im Erdreich verlegen

    Du kannst ein ganz normale Koaxkabel eingraben.Vor 20 Jahren habe ich mein Koaxkabel 5om im Garten eingegraben, zum Gartenhaus.Das funktioniert heute immer noch.Marder gibt es in der Erde nicht.Daneben habe ich auch Erdkabel NYY für die Beleuchtung eingegraben,ohne Abstand.
    Gruß Siegi-Elektromeister
     
  9. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.838
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: 40 Meter Kabel im Erdreich verlegen

    Ja genau, mach mal langsam

    Selten so einen Unsinn gehört.

    Also:
    Das Leerrohr muß natürlich für den Erdeinsatz ausgelegt sein. Die Erdsäure greift nämlich nicht nur NYM-Leitungen an, sondern auch Rohre.
    Dann einfach alles rein. Also NYM-Leitung, Cat-5-Kabel und Koaxkabel. Stören tut sich das nicht gegenseitig (wenn gescheites Koaxkabel verwendet wurde, Class A Kabel sollte es sein). Sagen wir mal wir haben 50m koaxkabel, dann sind es bei 950MHz etwa 7dB Dämpfung, bei 2150MHz ca. 15dB Dämpfung ("macht 8 dB Schräglage"). nun kommt es drauf an wie lang die Zuführung ist und was für ein Multischalter als Signalquelle verwendet wird. Gegebenenfalls einen 20dB Satverstärker mit Schräglagenentzerrung in die Leitung schalten.

    230/400V-Leitung und Koaxkabel stören sich nicht, keine Angst. Laut Norm auch zugelassen. Das Netzwerkkabel ist sicher ein geschirmtes Twisted-Pair, da passiert auch nichts.

    Noch ein Tipp zum Einziehen: besorg dir ein 4mm PE-Seil, mach eine Schlaufe rein und sauge es mit dem Staubsauger bis ans Ende durch. Nun zieh alle Kabel mit einem Mal ein, lege sie dir aber vorher sauber nebeneinander hin, und zwar so, daß sie keinen Drall vom Aufwickeln mehr haben. Und dann: einer zieht, der andere schiebt leicht. In 10 Minuten ist es geschafft.

    Klaus
     
  10. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: 40 Meter Kabel im Erdreich verlegen

    Ich denke strippenzieher wird als elektriker shcon wissen wodrüber er redet.
     

Diese Seite empfehlen