1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

4 Könige

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Tomte71, 29. Mai 2016.

  1. Tomte71

    Tomte71 Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2015
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    595
    Punkte für Erfolge:
    103
    Anzeige
    Inhaltsangabe
    In der deutschen Tragikomödie 4 Könige verbringen vier Jugendliche Weihnachten in der Psychiatrie mit einem ungewöhnlichen Betreuer – und erleben ein paar unvergessliche Feiertage.
    Ob es vier Könige oder doch nur drei waren, die dem Christkind Geschenke brachten, ist nicht wirklich von Wichtigkeit, wenn man in der Adventszeit ganz andere Sorgen hat: Weil bei ihnen Zuhause die Familienkonflikte kurz vor Weihnachten eskalieren, werden vier Teenager (Jella Haase, Paula Beer, Jannis Niewöhner und Moritz Leu) über die Feiertage in eine Jugend-Psychiatrie gesteckt. Damit ist Weihnachten dann wohl gelaufen. Oder doch nicht?

    Die jungen Patienten haben, während außerhalb der Klinikmauern alle ihre besinnlichen Tage im Kreis der Lieben verbringen, nur sich selbst. Was anfangs eine explosive Mischung ist, wird durch einen äußerst unkonventionellen Psychiater (Clemens Schick) allerdings in unvorhergesehene Bahnen gelenkt. Die Mädchen und Jungen öffnen sich einander und verbringen ein einzigartiges gemeinsames Weihnachten, das sie nicht so schnell wieder vergessen werden und das aus ihnen vielleicht doch noch die 4 Könige macht, die sie in ihrem Innern ohnehin schon sind.


    [​IMG]

    Meine Meinung
    Ein sehr intensiver Film,sehr ruhig,teilweise sehr wenig Text und längere Kameraeinstellungen.Dazu frische,gute Schauspieler bzw. mit Clemens Schick ein bekanntes,ausdrucksstarkes Gesicht.
    Die Story nimmt sich viel Zeit und verlangt vom Zuschauer eine gehörige Portion Einfühlungsvermögen ,Verständnis und Toleranz.Die Probleme der 4 Jugendlichen scheinen nicht für jeden nachvollziehbar,sind aber aus meiner Sicht werden da viele Probleme sehr gut dargestellt.Die Geschichte zeigt das es nicht für alles im Leben einfache Lösungen gibt.Auch das sich am Ende nicht alle in den Arm nehmen und alles gut ist,hebt den Film von vielen durchschnittlichen Dramen ab.
    Etwas schwächer fand ich die Inszenierung"guter,verständnisvoller Arzt gegen böse,verständnislose Schwester".Das fand ich etwas Klischee beladen.Auch die eine oder Episode aus dem Klinikalltag erscheint mir etwas sehr simpel dargestellt.
    Wenn man sich aber auf die Darstellung der psychischen Probleme und auf den Umgang der 4 Könige konzentriert bleibt ein wunderbarer und ruhiger Film im Gedächnis. 7,5/10
     

Diese Seite empfehlen