1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

4-adriges Satkabel - taugt das was?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von kc85, 9. Januar 2006.

  1. kc85

    kc85 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2002
    Beiträge:
    965
    Ort:
    Erfurt / Thüringen
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich beabsichtige bei uns im Haus die Satanlage (die ich quasi betreue) zu erweitern.

    Da es sich um ein Mietshaus handelt, darf ich nicht allzuviel "Schaden" am Gebäude machen, ohne das der Vermieter auf die Barrikaden geht. Sprich, neue Löcher kann ich vergessen.

    Es wird bisher Astra 19,2° mittels Quattro-LNB und Astra 28,2°/Eurobird mittels Twin-LNB empfangen. Das macht insgesamt 6 Kabel von jeweils 12 Meter Länge bis zum Multischalter.

    Ich möcte nun den Astra 28,2° auf einen Quattro LNB umstellen und dann soll noch der Hotbird, ebenfalls mit einem Quattro-LNB dazukommen. Das ganze wird anschließend auf 12 Anschlüsse verteilt.

    Mein Problem wären dann aber die notwendigen 12 Kabel von den 2 Schüsseln zum Multischalter. Es ist schlicht nicht genug Platz zum Verlegen der Kabel vorhanden.

    Alternativ könnte ich mir den Einsatz von 3, jeweils 4-adrigen (für 4mm-Stecker) Satkabeln vorstellen. Das käme platztechnisch gut hin.

    Die Frage ist nur, was ist von solchen Kabeln hinsichtlich Dämpfung und Schirmung zu halten?

    Setzt jemand sowas ein? Auch über solche Längen? Irgendwie habe ich dabei Bauchschmerzen. Ich wäre für jeden Tip oder Erfahrungsberichte dankbar.

    kc85
     
  2. Grognard

    Grognard Guest

    AW: 4-adriges Satkabel - taugt das was?

    Hallo, kc85,
    diese Kabel kann man verwenden, das Problem ist aber beim Tausch zu sehen wenn eine Seele defeklt ist, muß das ganze Kabel ausgetauscht werden, bei 3 4 fach Kabeln sollte der Kabelkanal ca. 60mm Innendurchmesser haben. Du kannst das aber auch mir 4,3mm Koaxkabel bei kurzen Wegen wie in Deinem Fall realisieren, gewinnst aber nur 10mm am Innendurchmesser, von der Schirmung her sind beide Kabel gleich ca. 90 db, bei der Eigendämpfung ist das Quattro-Kabel um ca. 10 db besser ( ca. 30 db auf 100 m bei 2050 Mhz, gegen 39db).
    Gruß, Grognard
     

Diese Seite empfehlen