1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

4:3-Fernseher: Welcher ist gut?

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von michaausessen, 7. Dezember 2003.

  1. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    Anzeige
    Ich bin auf der Suche nach einem guten 4:3-Fernseher. Wichtig ist mir neben einem ordentlichen Klang und Top-Videotext, dass das Gerät über einen sehr guten Kabeltuner verfügt. Ich habe mir sagen lassen, dass es im Bezug auf die Kabeltuner qualitativ große Unterschiede geben soll. Wer hat einen Tipp für mich?!

    PS: Dass ich kein 16:9-Gerät kaufen möchte, hat mehrere Gründe:

    1. Bisher kaum Sendungen im 16:9-Format; 4:3-Sendungen auf einem 16:9-Gerät sind entweder aufgebläht und/oder Teile des Bildes (am oberen/unteren Bildschirmrand) fehlen.

    2. Der Preis: 16:9-Geräte, die von der Bildqualität her meinen Ansprüchen genügen, kosten meist noch um die 2.000 €. Außerdem wirkt das Bild selbst bei teureren Geräten meist sehr pixelig und verwaschen, wenn das Bildsignal nicht einwandfrei ist. Da ich am Kabel hänge, bin ich jedoch bis auf Weiteres auf analogen Empfang angewiesen. Und der ist bekanntlich nicht 100%-ig.

    3. Die Größe: Bislang habe ich ein 4:3-Gerät mit 70 cm-Bildröhre. Bei einem 16:9-Gerät müsste ich schon eine 82er-Bildröhre wählen, wenn ich kein kleineres Bild haben möchte. Für so ein Gerät fehlt mir aber der Platz.
     
  2. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.240
    Ort:
    Allgäu
    hi,nun ja 2000,-€ für ein gutes 16:9 ist doch heftig.habe den loewe aventos 1360€ und auch kabel.bin rundrum zufrieden.schau mal bei www.areadvd.de tvforum rein.mfg pedi
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.350
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Filme werden eigentlich fast nur noch in 16:9 ausgestrahlt. Selbst Talkshows laufen schon in diesem Format.
    Fehlen tut bei einem 4:3 Format nichts ansonsten ist was falsch eingestellt. winken
    Gruß Gorcon
     
  4. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    Dann finde ich aber die Aussage mehrerer (!) Fachhändler interessant, dass sich ein 16:9-Gerät nur dann lohnt, wenn man Premiere-Abonnent ist oder DVDs schaut. Mehrfach wurde mir bestätigt, dass man bei 4:3-Sendungen auf einem 16:9-Gerät entweder Bildverluste in Kauf nehmen oder mit schwarzen, horizontalen Streifen am linken und rechten Bildschirmrand leben muss.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Sorry, Jungs, aber bitte keine Diskussion über Sinn und Unsinn von 4:3 vs. 16:9. Das hatten wir schon oft genug.

    Man bekommt für den Preis eines "kleinen" 16:9 einen "großen" 4:3. Also ist es letztlich eine reine Geschmachssache, und Frage der Sehgewohnheiten, für welches Format man sich entscheidet.

    Kommen wir also besser zurück zur ursprünglichen Frage, welcher 4:3-Fernseher empfehlenswert ist.

    Gag
     
  6. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    Welcher 4:3-Fernseher ist denn nun empfehlenswert?

    Ich weiß, dass die "Stiftung Warentest" TV-Geräte zumindest in früheren Zeiten auch in Bezug auf den analogen Kabelempfang getestet hat und bei einzelnen Modellen zum Teil erhebliche, qualitative Unterschiede festgestellt haben will.

    Bei meinem jetzigen Philips PT 28-7106 ist es so, dass die analogen Kabelprogramme nach dem Umschalten zunächst für 1-2 Sekunden absolut scharf sind und dann "nachgetunt" werden. Folge: Plötzlich sind die Bilder leicht verschneit...
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Kann man diese Auto-Tuning-Funktion nicht abschalten? Kenne ich zumindest von den meisten anderen Fernsehern, dass man auf "Auto" stellen oder eben manuell justieren kann.

    Gag
     
  8. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Dies ist aber ein Gerätefehler, der durch ein defektes Bauteil oder durch einen Fehlabgleich verursacht wird.
    Die heute in TV-Geräten verbauten Analogtuner stammen von einigen wenigen Herstellern und sind z.T. untereinander austauschbar, was die Gerätehersteller dann auch praktizieren.
     
  9. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    Wenn ich mir einen 4:3-Fernseher kaufen möchte, sollte ich da lieber einen Philips oder einen Panasonic nehmen? Vor allem welches Modell?

    Wichtig sind mir ein gutes bis sehr gutes Bild (auch bei Kabelempfang), ein guter Ton (2 x 20 W) und Top-Videotext mit möglichst großem Seitenspeicher.

    Wer hat einen Tipp?
     
  10. hvf66

    hvf66 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Sachsen
    Technisches Equipment:
    WinTV Nova S2 HD + CI, DVBViewer Pro, Telestar Diginova HD+, Kathrein 90 cm Spiegel für Astra 19,2° und Hotbird 13° Ost.
    Also ich rate zu Phillips. Gute Qualität, habe selber seit 5 Jahren einen Phillips 16:9 TV. Schau dir doch mal die Liste der Phillips 29 Zoll 4:3's an, da ist in jeder Preislage und Austattung (vom Porsche bis zum Golf) was interessantes dabei.
     

Diese Seite empfehlen