1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

3xAnalog auf 2xAnalog und 1xDigital

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von matarese, 16. Oktober 2003.

  1. matarese

    matarese Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    2
    Ort:
    aham
    Anzeige
    So habe da leider ein kleines problem.

    bestehende anlage:

    -90cm schüssel
    -analoges LNB auf astra ausgerichtet
    -multischalter mit 3 eingängen und 4 ausgängen
    (von Kathrein, stehen sachen drauf wie: EXR 141
    273329)
    -3x analoge receiver

    gewünschte Anlage:

    -alte schüssel
    -empfang von eutelsat und astra
    -2 Analoge receiver(sollen nur astra empfangen)
    -1x digitaler receiver(eutelsat und astra)
    (DVB karte von technotrend v 1.3)

    ich dachte ich realisiere das so
    (hab natürlich von der materie sehr wenig ahnung)
    ich baue eine multifeedhalterung ein mit zwei digitalen quad oder quattro LNB´s(wo zum teufel is da der unterschied?!) gehe mit zwei (analog) von den vier leitungen des Astra LNB´s in den alten multischalter und die zwei analogen receiver sind schon mal glücklich.

    und dann nehm ich die die 2x2 digitalen kabel von beiden LNB´s und steck sie in irgendeine box wo dann ein kabel rauskommt das ich in meine dvb-karte stecken kann;-) nur was für eine box und wie heißt die überhaupt. und is mein grundkonzept überhaupt richtig??


    wie ihr seht hab ich ned gerade so viel ahnung von satellitentechnik...

    das ganze soll so günstig wie möglich realisiert werden, da die dvbkarte schon sauteuer war für so ein altes ding.


    ich hoffe mir kann jemand bei dem prob helfen!


    thx


    matarese
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Ein Quattro-LNB gibt die 4 Ebenen (LowH, LowV, HighH, HighV) einzeln aus und benötigt einen 4/x Multischalter.
    Beim Quad ist der Multischalter eingebaut, so daß man an jeden Ausgang direkt einen Receiver anschließen kann.

    Es gibt keinen Unterschied zwischen digitalen und analogen Ausgängen am LNB. Für Analogempfang braucht man nur die 2 Lowband-Ebenen. Für Digital braucht man alle 4, weil es auch digitale Sender im Lowband gibt (obwohl natürlich der Großteil im Highband liegt).
    Unter Verzicht auf die Digi-Sender aus dem Lowband wäre die von Dir beschriebene Variante mit einem Quattro-LNB machbar, lohnt sich allerdings nicht, weil Du dann für den Digitalempfang einen zweiten 3/x Multischalter brauchst.

    Konkreter Vorschlag: Kauf Dir einen 2fach-LNB-Adapter für Deine Kathrein-Schüssel (mit dem man zwei 40 mm LNBs an den Kathrein-Arm schrauben kann). Dann nimm ein Quad-LNB für Astra und ein Single-LNB für Hotbird. Einen Ausgang des Quad und das Single-LNB verbindest Du über einen 2/1 DiSEqC-Schalter, dessen Ausgang widerum zur DigiSat-Karte geht.
    Die Analogreceiver schließt Du direkt an zwei weitere Ausgänge des Quad an.
     
  3. matarese

    matarese Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    2
    Ort:
    aham
    super danke für die schnelle und konkrete hilfe.
    die idee ist gut, allerdings is mir gerade eingefallen, daß dann das antennensingal nicht mehr eingespeist wird(hab ich leider vergessen zu erwähnen)

    allerdings würde antenne nur von einem tv benötigt zwecks orf:-(
    kann ich da ein kabel von der antenne aus ziehen oder muß ich das mit einem multischalter lösen??
     
  4. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Es gibt auch Einspeiseweichen für Terrestrik.Die Dinger kosten wohl je nach Hersteller so um die 20€.

    Gruss Uli
     
  5. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Du kannst auch den vorhandenen 3/4 Multischalter an zwei Abgängen des Quad-LNB benutzen. Dann kannst Du sogar bis zu 4 Analogreceiver anschließen und die UHF-Antenne einschleifen. Nachteil ist, daß das Signal im Multischalter deutlich gedämpft wird.

    Mit der einfachen Einspeiseweiche dürfte die Dämpfung geringer ausfallen.
    Ein separates Kabel von der UHF-Antenne zum Fernseher ist natürlich noch besser, aber wahrscheinlich nicht nötig.

    Denk daran, daß die Tages des analogen ORF-Empfangs gezählt sind. In ein paar Jahren gibt es den ORF nur noch über DVB-T (aber nicht mehr überall, wo er jetzt analog zu empfangen ist) und natürlich über Sat. Ich würde daher in die ORF-Einspeisung nicht unnötig viel investieren.

    <small>[ 17. Okober 2003, 10:39: Beitrag editiert von: beiti ]</small>
     

Diese Seite empfehlen